https://www.faz.net/-gum-a3xd8

Hunde spüren Coronavirus auf : „Sie erschnüffeln das in Sekunden“

Hund K’ssi soll am Flughafen von Helsinki das Coronavirus bei Passagieren erschnüffeln. Bild: AP

Am Flughafen in Helsinki sollen Hunde erschnüffeln, ob Passagiere mit dem Coronavirus infiziert sind. Tierärztin Anna Hielm-Björkman erzählt im Interview, wie das funktioniert.

          4 Min.

          Frau Anna Hielm-Björkman, Sie sind als Tiermedizinerin an der Universität Helsinki verantwortlich für einen einzigartigen Test, der seit vergangener Woche am Flughafen der finnischen Hauptstadt stattfindet: Sie haben dort Hunde im Einsatz, die mit dem Coronavirus infizierte Passagiere erschnüffeln sollen. Wie läuft es?

          Matthias Wyssuwa

          Politischer Korrespondent für Norddeutschland und Skandinavien mit Sitz in Hamburg.

          Wir haben zwei Hunde im Einsatz, die Corona erschnüffeln, und zwei weitere Hunde, die noch an die Umgebung gewöhnt werden, an die Geräusche und Gerüche dort. Wir müssen sichergehen, dass sie sich dort wohl fühlen und arbeiten können wie vorher im Labor. Die anderen beiden arbeiten schon seit fünf Tagen und haben etwa 500 negative und fünf positive Befunde erschnüffelt. Die Hunde haben da klare Signale gegeben, deshalb sind wir auch nicht unsicher, was die Ergebnisse angeht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Asphalt einer Einkaufsstraße.

          Corona-Pandemie : Neue Corona-Kennwerte braucht das Land

          Steigende Neuinfektionen versetzen Deutschland in Corona-Panik. Doch auch andere Parameter als allein die Zahl der Infizierten sind jetzt entscheidend für die Einschätzung der Corona-Pandemie in diesem Winter.
          Am Rande der Demonstration der Initiative „Querdenken“ in Konstanz am 4. Oktober.

          Corona-Politik : Die Aerosole der Freiheitsapostel

          Corona fordert den Gemeinsinn heraus. Das funktioniert erstaunlich gut. Gefährdet wird dieser Erfolg aber durch einen falschen Begriff von Freiheit.
          Rama X. am Freitag in Bangkok

          Thailands Phantom : Das verborgene Leben von König Rama X. in Bayern

          Der thailändische König hält sich gern und oft in Bayern auf. In Garmisch steigt er im Grand Hotel ab, am Starnberger See besitzt er eine Villa. Gelegentlich wird er beim Fahrradfahren beobachtet. Doch so richtig nahe kommt man Rama X. trotzdem nicht.