https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/
Plagegeist: Im Main-Kinzig-Kreis vermehren sich die Fliegen verstärkt im Spätherbst.

Biomüll als Quelle? : Fliegenplage im Spätherbst

Ungezählte lästige Fliegen plagen trotz des nahenden Winters noch in Gründau viele Menschen. Inzwischen kommen Klagen auch aus Gelnhausen. Schuld könnten der Klimawandel und der Bioabfall sein.

Seite 6/20

  • Endlich wieder zu besuchen: Das Menschenaffenhaus mit den Gorillas im Frankfurter Zoo ist wieder offen.

    Zoo Frankfurt : Menschenaffenhaus wieder geöffnet

    Mehr als zwei Jahre lang war der Borgoriwald im Frankfurter Zoo für Besucher geschlossen. Nun ist das Menschenaffenhaus wieder zugänglich. Vorerst allerdings nur mit Maske und auf Bewährung.
  • Angriff auf eine Schafsherde : Wenn der Wolf kommt

    Karsten Bode züchtet vom Aussterben bedrohte Schafe. Trotz eines Schutzzauns hat ein Wolf seine Herde angegriffen und einen Großteil der Tiere verletzt oder getötet. Welches Tier braucht Schutz: das wilde – oder das domestizierte?
  • Alte Heimat: Die Südafrikanischen Seebären Daisy und Egoli scheinen Frankfurt zu mögen.

    Frankfurter Zoo : Heimkehr nach zwei Jahrzehnten

    Daisy und Egoli kamen in Frankfurt zur Welt. Oder besser: ins Wasser. Nun kehren die Südafrikanischen Seebären in den Zoo ihrer Geburt zurück.
  • Unternehmerin: Landwirtin Annette Seifert-Ruwe macht mit bei „Naturpositive Agrarsysteme“

    Artenvielfalt und Klima : Daten mit Insekten sammeln

    Blühende Inseln im Acker sollen für Artenvielfalt und zugleich bessere Erträge sorgen. Fünf landwirtschaftliche Betriebe am Rande der Wetterau machen mit und lassen sich von Forschern beraten.
  • Schon sichtlich gealtert: Der Riesenpanda An An im Ocean Park in Hongkong, September 2020.

    Ocean Park : Riesenpanda An An in Hongkonger Zoo gestorben

    Der Panda musste im Alter von 35 Jahren eingeschläfert werden, nachdem sich sein Zustand in den vergangenen Wochen stetig verschlechtert hatte. In freier Wildbahn leben Riesenpandas nur 14 bis 20 Jahre.
  • Einmal Abkühlung, bitte: Zwei Elefanten lassen sich im Africambo-Freigehege im Zoo Magdeburg von einem Tierpfleger abspritzen.

    Hitze im Zoo : Poolparty bei den Elefanten

    Wassereis und Pool-Partys: Zoos müssen kreativ werden, wenn es so heiß wird wie in den kommenden Tagen. Denn die Hitze macht auch den Tieren zu schaffen. Für Abkühlung sorgen die Pfleger.
  • Wurde angeschossen: Orca-Wal im Mai in der Seine

    Belohnung für Hinweise : Munition im verirrten Orca-Wal gefunden

    Der Wal hatte sich in die Seine verirrt und war nach erfolgloser Hilfeaktion verendet. Nun liegt ein Autopsie-Bericht vor: Offenbar wurde auf das Tier geschossen. Die Organisation Sea Shepherd hat nun 10.000 Euro für Hinweise ausgelobt.