https://www.faz.net/-i4a
Helfer kümmern sich bis zum Einsetzen der Flut um die Tiere.

Helfer im Einsatz : Dutzende Grindwale vor Neuseeland gestrandet

Vor der Landzunge Farewall Spit sind am Montag mehr als 50 Wale in flaches Wasser geraten, neun von ihnen verendeten. Warum die Meeressäuger strandeten, war noch unklar – ähnliche Vorfälle gibt es dort immer wieder.

Seite 10/51

  • Auf zu neuen Ufern: Jeff Lowe will einen neuen Zoo eröffnen.

    „Tiger King“ : Tierschützerin bekommt Privatzoo zugesprochen

    Damit haben wir „Tiger-King“-Zuschauer wirklich nicht gerechnet: Joe Exotics Raubkatzenzoo geht in den Besitz seiner persönlichen Nemesis über. Damit nimmt ein ohnehin schon dramatisches Drama die dramatischstmögliche Wendung.
  • Berggorillas im Kongo: Die Affenart ist stark gefährdet.

    Erkrankung scheint möglich : Pandemie bedroht auch Berggorillas

    Wissenschaftler und Touristen ziehen sich aus dem Lebensraum der stark bedrohten Berggorillas zurück. Dabei sind gerade sie es, die die Tiere häufig vor Wilderern schützen. Auch die Gorillas könnten womöglich an Corona erkranken.
  • Ein Kohlweißling sitzt auf einer Blüte (Archivbild).

    Neuer Schmetterlingsatlas : Schau mal, was da flattert!

    Welche Falter fliegen durch die Republik? Bislang gab es Details nur für einzelne Regionen. Ein umfassender Verbreitungsatlas bietet jetzt einen Überblick über die deutsche Schmetterlingswelt.
  • Brummt: Insektenhotel im Frankfurter Zoo, hier inspiziert von Imker Antonio Gurliaccio

    Frankfurter Zoo : Holzstämme für 30.000 Bienen

    Hier darf die Biene Biene sein: Auf der Streuobstwiese im Frankfurter Zoo wird nicht gestreichelt, sondern gesummt. Das Bienenvolk ist auch Botschafter für bedrohte Artenvielfalt.
  • Ein Torero und ein Kampfstier bei einem Stierkampf 2019

    Kampf um die Corridas : Sind Stierkämpfe schützenswertes Kulturgut?

    Hunderte von Kampfstieren ließen Züchter schon notschlachten, doch dem spanischen Kulturminister waren die Corridas keine Erwähnung wert, als es um den Corona-Rettungsplan ging. Ein Kulturkampf ist entbrannt.
  • Eine von Blütenstaub überzogene Biene fliegt neben einer Rapsblüte an einem Rapsfeld in der Region Hannover.

    Weltbienentag : „Man darf die Wildbienen nicht vergessen“

    Haben wir die Biene eigentlich schon gerettet? Forscherin Catrin Westphal erklärt im Interview, wie es um das Insekt steht, was es gefährdet und was man selbst für die Erhaltung der Biene tun kann.