https://www.faz.net/-gum-9w5a9

Krüger-Nationalpark : Pavian entführt Löwenbaby

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Ein Pavian entführt im südafrikanischen Krüger-Nationalpark ein Löwenbaby – offenbar um es zu adoptieren. Die Überlebenschancen für den jungen Löwen stehen aber trotz außergewöhnlicher Fürsorge schlecht.

          1 Min.

          Ein Pavian hat ein Löwenbaby entführt und will es nun selber aufziehen: Diese Situation haben Touristen im südafrikanischen Krüger-Nationalpark beobachtet. „Eine Gruppe von Pavianen hatte ein kleines Löwenbaby auf einen Baum verschleppt – wir dachten zunächst, es sei tot“, erklärte Kurt Schultz vom gleichnamigen Safariunternehmen am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

          „Es ist das erste Mal, das ich so etwas erlebt habe“, betonte Schultz, dessen Bilder vom Vorfall am Montag auch auf der Titelseite der südafrikanischen „Beeld“-Zeitung abgedruckt waren. Den Vorfall hat er nach eigenen Angaben am Samstag nahe dem Skukuza-Camp auf einem Amarula-Baum beobachtet.

          Zwar habe sich der Pavian außergewöhnlich fürsorglich um das Löwenjunge gekümmert, wie Schulz gegenüber Newsweek sagte, die Überlebenschancen stehen für das junge Raubtier allerdings schlecht. „Die Gruppe der Paviane war groß, ein Löwe würde das Junge nicht zurückbekommen können. Die Natur ist brutal und das Überleben als junges Raubtier nicht einfach“, so Schulz

          Weitere Themen

          Wie man FFP2-Masken richtig trägt

          Schutz vor Corona-Infektion : Wie man FFP2-Masken richtig trägt

          Eine Studie bescheinigt der FFP2-Maske einen deutlich höheren Schutz als der OP-Maske. Dass sie richtig sitzt, könnte in Zukunft wegen der Omikron-Variante umso wichtiger werden. Doch was gilt es zu beachten?

          Topmeldungen