https://www.faz.net/-gum-9sk2i

Die Polizei nahm die Schildkröte in Gewahrsam. Bild: Polizei Erfurt

Dieb hatte sie dabei : Polizei findet mit Strasssteinen beklebte Schildkröte

  • Aktualisiert am

Die Erfurter Polizei hat einen mutmaßlichen Metalldieb gefasst – und dabei eine kuriose Entdeckung gemacht: Der Mann hatte eine mit Strasssteinen beklebte, lebendige Schildkröte bei sich.

          1 Min.

          Die Erfurter Polizei hat bei einem mutmaßlichen Metall-Dieb einen kuriosen Fund gemacht: Der 36-Jährige hatte eine mit Strasssteinen beklebte, lebendige Schildkröte bei sich. Eine Frau hatte beobachtet, wie der Mann in der Nacht zum Mittwoch versuchte, Buntmetall aus einem Baucontainer zu stehlen. Als sie ihn ansprach, versteckte sich der Mann in einem angrenzenden Haus.

          Die Polizei stellte den mutmaßlichen Dieb und nahm die Schildkröte in Gewahrsam. Es handele sich vermutlich um sein Tier, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Warum ihr Panzer mit Strasssteinen beklebt war, soll nun geklärt werden. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls und Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

          Das Fahrrad des 36-Jährigen wurde ebenfalls beschlagnahmt, da er keinen Eigentumsnachweis vorlegen konnte.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Integrationskurs für Migrantinnen in Würzburg, 5. November 2015.

          Bayerns Integrationskurse : Keine staatliche „Gesinnungspolizei“

          Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat entschieden, dass Bayern eine landeseigene Leitkultur definieren und für diese werben darf. Verpflichtende Bürgerkundekurse für geistige Integrationsverweigerer hat der Gerichtshof hingegen richtigerweise untersagt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.