https://www.faz.net/-gum-9kknj

In Tunnel versteckt : Kuh legt Bahnverkehr zwischen Kassel und Würzburg lahm

  • Aktualisiert am

Lange Wartezeiten für Bahnfahrer: Insgesamt sind Verspätungen von mehr als vier Stunden entstanden (Symbolbild). Bild: dpa

Eine Kuh ist in Osthessen aus einem Viehtransporter entkommen und in einen Zugtunnel gelaufen. Der ICE-Verkehr kam zum Erliegen.

          Eine Kuh hat den ICE-Verkehr auf der Strecke zwischen Kassel und Würzburg lahmgelegt. Weil das ausgebüxte Tier in einen Tunnel der Schnellfahrstrecke lief, mussten die Züge zunächst auf Sicht fahren, wie ein Sprecher der Bundespolizei am Donnerstag sagte. Für rund anderthalb Stunden sei die Strecke am Mittwochabend dann komplett gesperrt worden. Die Kuh aus Nordfriesland war beim Umladen aus einem Viehtransport im osthessischen Neuenstein-Obergeis entwischt und in den Tunnel gelaufen.

          Nach mehreren Stunden fing die Feuerwehr das Tier ein und führte es aus dem Tunnel. Laut Bundespolizei waren elf ICE-Verbindungen betroffen. Es sei eine Gesamtverspätung von 242 Minuten entstanden, sagte ein Sprecher. Darüber hinaus sei glücklicherweise nichts passiert. „Im Tunnel sieht der Zugführer das Tier ja erst, wenn es zu spät ist.“

          Weitere Themen

          Zeichnungen wie Musik

          Zeitgenössische Kunst : Zeichnungen wie Musik

          Kunst zum Klingen bringen: Die Zeichnungen Lena Ditlmanns lassen an musikalische Kompositionen denken. Frankfurt sei eine gute Stadt, um Künstlerin zu sein, sagt sie.

          Antipasti und Riesenpizza

          FAZ Plus Artikel: Lokaltermin : Antipasti und Riesenpizza

          Das italienische „Remos“ im Frankfurter Westend bietet keine Überraschungen – aber sehr gute Qualität. Dazu gibt es wechselnde Specials. Wir haben für sie hineingeschmeckt.

          Topmeldungen

          Handelsabkommen mit Bolsonaro : Berlin ist dafür, Paris dagegen

          Die Bundesregierung will das Mercosur-Freihandelsabkommens ratifizieren. Frankreich und andere EU-Staaten hatten wegen der Haltung Brasiliens zu den Bränden am Amazonas eine Blockade gefordert. Droht kurz vor dem G-7-Gipfel Streit zwischen Berlin und Paris?
          Wer macht’s? Annalena Baerbock und Robert Habeck

          Grüne Kanzlerkandidatur : Baerbock oder Habeck?

          Die grüne Spitze kommt gut an. Doch Annalena Baerbock und Robert Habeck wollen nicht darüber reden, wer Kanzlerkandidat wird und mit wem sie im Bund koalieren wollen.
          Verkehrsminister Andreas Scheuer

          Maut-Debakel : Neue Vorwürfe gegen Scheuer

          Die Pkw-Maut kommt nicht - jetzt werden die Verträge aufgearbeitet. Hat Verkehrsminister Scheuer getrickst, damit die Mauterhebung billiger aussieht?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.