https://www.faz.net/-gum-a6ylm

Sorgfältige Zuchtarbeit : Hessischer Landwirt ist „Rinderhalter des Jahres“

  • Aktualisiert am

Rinderhalter des Jahres: Felix Hoffarth und seine Kühe Bild: dpa

Deutschlands Rinderhalter des Jahres kommt aus Hessen: Der ökologisch wirtschaftende Landwirt Felix Hoffarth legt demnach bei der Auswahl seiner Kühe besonderen Wert auf Langlebigkeit, Gesundheit und Weideeignung.

          1 Min.

          Der hessische Landwirt Felix Hoffarth aus Lohra im Landkreis Marburg-Biedenkopf ist zu Deutschlands Rinderhalter des Jahres gewählt worden. „Mit ihrer nachhaltigen Zuchtphilosophie und der zielstrebigen und stetigen Weiterentwicklung des Familienbetriebes nimmt der Hof eine Vorbildfunktion ein“, teilte Landwirtschaftsministerin Priska Hinz (Grüne) in Wiesbaden mit. Der ökologisch wirtschaftende Betrieb zeichne sich seit Jahren durch eine sorgfältige Zuchtarbeit aus und lege bei der Auswahl seiner Rinderherde besonderen Wert auf Langlebigkeit, Gesundheit und Weideeignung.

          Hoffarth wurde in der Kategorie Rinderhalter mit dem CeresAward ausgezeichnet. Dieser Preis wird von einer unabhängigen Jury von Experten unterschiedlicher Agrarorganisationen sowie Redakteuren der Fachzeitschrift „Agrarheute“ vergeben. Bereits im Jahr 2016 erhielt die Familie Hoffarth nach Angaben der Ministerin den Staatsehrenpreis des Landes, mit dem das Landwirtschaftsministerium einmal im Jahr Betriebe für besondere Leistungen in der hessischen Tierzucht auszeichnet.

          Weitere Themen

          Kalte Tresore für den Impfstoff

          Start-Up aus Darmstadt : Kalte Tresore für den Impfstoff

          Das Darmstädter Start-up Tec4med produziert Behälter, die Medikamente und Impfseren sogar mehrere Tage konstant gefroren halten können – auch den Covid-19-Impfstoff von Biontec. Deshalb ist das Unternehmen nun sehr gefragt.

          Open Ohr ohne Zeltplatz

          Familienfestival : Open Ohr ohne Zeltplatz

          Nach einem pandemiebedingten Notprogramm 2020 möchten die Veranstalter des Mainzer Open-Ohr-Festivals in diesem Jahr wieder loslegen. Auf Zeltplätze müssen die Besucher verzichten. Die Zahl der Tickets wird insgesamt begrenzt.

          Topmeldungen

          Januar 2017: Donald Trump und Steve Bannon im Weißen Haus

          Kurz vor Amtsübergabe : Donald Trump begnadigt früheren Chefstrategen Steve Bannon

          In den letzten Stunden seiner Präsidentschaft hat Donald Trump mit Steve Bannon einen seiner früheren engsten Vertrauten begnadigt. Auf der Liste stehen noch 72 weitere Personen – Mitglieder seiner Familie oder gar der Präsident selbst aber nicht. Dafür kassiert Trump noch ein frühes Wahlversprechen.
          Unser Autor: Jasper von Altenbockum

          F.A.Z.-Newsletter : Joe Bidens Tag

          Schon wieder spielt die Pfalz eine Rolle bei der Amtseinführung des amerikanischen Präsidenten. Und schon wieder ist über neue Corona-Maßnahmen zu reden. Das und mehr steht im Newsletter für Deutschland.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.