https://www.faz.net/-gum-9m5hd

Nachwuchs von Löwin Bastet : Erstmals Löwenbabys im Zoopark Erfurt geboren

  • Aktualisiert am

Mit der Geburt am Karfreitag ist wohl erstmals in der 60-jährigen Geschichte des Zooparks die Zucht von Löwen gelungen. Bild: dpa

Dem Zoopark ist damit zum ersten Mal die Zucht von Löwen gelungen. Welches Geschlecht die beiden haben, ist noch nicht klar – sie verraten es aber hoffentlich bald beim Pinkeln.

          Im Zoopark Erfurt sind erstmals zwei kleine Löwen geboren worden. Die zwei Löwenbabys und Mutter „Bastet“ seien wohlauf, teilte Direktorin Sabine Merz am Samstag mit. Mit der Geburt am Karfreitag sei erstmals in der 60-jährigen Geschichte des Zooparks die Zucht von Löwen gelungen.

          Welches Geschlecht die beiden kleinen Löwen haben, war zunächst unklar. „Wir müssen jetzt erstmal gucken, wie die pinkeln“, sagte Merz. Daran könne man Weibchen und Männchen unterscheiden. Die Pfleger wollten Mutter und Babys vorerst in Ruhe lassen. Wenn Raubtiere mit Nachwuchs gestört werden, könne es sonst passieren, dass die Mütter die Kinder auffräßen, erklärte Merz.

          Für den erstgeborenen Mini-Löwen habe Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) die Ehrenpatenschaft übernommen. Für die Besucher sind die Welpen erst in einigen Wochen live zu sehen. Bis dahin solle es im Zoopark auf Monitoren Videobilder geben.

          Weitere Themen

          Alles wie immer

          ESC-Tagebuch aus Tel Aviv (6) : Alles wie immer

          In Tel Aviv findet der Eurovision Song Contest statt. Die meisten Einheimischen interessiert das herzlich wenig. Auch aus dem Ausland sind kaum mehr als 5000 ESC-Touristen angereist.

          Topmeldungen

          Titel für Bayern München : Der Meister der Tränen

          Die Münchner holen den Titel mit Toren der scheidenden Franck Ribéry und Arjen Robben. Das rührt nicht nur Uli Hoeneß. Auch Trainer Niko Kovac erlebt einen ganz besonders emotionalen Moment.
          Ein plastisches Abbild des Philosophen Nietzsche vom Künstler Klaus Friedrich Messerschmidt.

          Kolumne: Hanks Welt : Der gute Europäer

          Der Philosoph Nietzsche sperrte sich gegen die heutige Einteilung der Welt in Pro- und Anti-Europäer. Das tut der Analyse gut.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.