https://www.faz.net/-gum-98s1d

Saurier-Abdrücke entdeckt : Eine Spur führt zu Tyrannosaurus Rex

  • Aktualisiert am

Auf großem Fuß: Abdruck eines Sauropoden auf der schottischen Isle of Skye Bild: Reuters

Auf der schottischen Isle of Skye wurden 50 Fußabdrücke von Dinosauriern gefunden – darunter auch Exemplare von Vorfahren des Tyrannosaurus Rex. Die Funde geben Aufschluss über die Evolution der Saurier.

          1 Min.

          Auf der Isle of Skye sind riesige Fußabdrücke von Dinosauriern entdeckt worden, die 170 Millionen Jahre alt sind. Die Abdrücke seien in einer schlammigen, seichten Lagune auf der schottischen Insel gefunden worden, teilte die Universität von Edinburgh mit. Es handle sich um eine Entdeckung von großer Bedeutung, da sie wichtige Rückschlüsse über ein bislang nur wenig erforschtes Zeitalter erlaube.

          Die Wissenschaftler dokumentierten 50 Fußabdrücke. Der größte Abdruck messe 70 Zentimeter und stamme von einem langhalsigen Sauropoden, hieß es. Auch etwa 50 Zentimeter große Abdrücke von Theropoden, Vorfahren des Tyrannosaurus Rex, wurden entdeckt. Die Spuren stammen den Forschern zufolge aus der nur wenig erforschten Periode Mittleres Jura und erlauben Aufschlüsse über die Evolution der Dinosaurier.

          Um die Fundstelle kartografisch zu erfassen, machten die Forscher Luftbildaufnahmen mit Hilfe von Drohnen. Wie Paige dePolo, Leiterin der Forschungen am Geologiezentrum der Universität Edinburgh, mitteilte, zeigt der Fund, „dass die Präsenz von Sauropoden in diesem Teil der Welt länger andauerte als bisher bekannt“. Die Bestimmung der Dinosaurier erfolgte durch die Analyse der Umrisse der Fußstapfen sowie der Form und der Ausrichtung der Zehen. An den Forschungsarbeiten war die Chinesische Akademie der Wissenschaften beteiligt, eine Studie zu den Entdeckungen erschien im „Scottish Journal of Geology“.

          Weitere Themen

          Fernsehmutter der Nation

          Marie-Luise Marjan wird 80 : Fernsehmutter der Nation

          Marie-Luise Marjan, die gute Seele der „Lindenstraße“, wird 80 Jahre alt. Schon mit 19 Jahren spielte sie ihre erste Fernsehmutter. Mutter Beimer wurde dann zur Rolle ihres Lebens.

          Topmeldungen

          Demonstrationen im Libanon : „Jeder ist bereit für einen Kampf“

          In Beirut treibt die Wut auf die Politik Abertausende Menschen auf die Straßen. Die Lage in der Stadt ist unübersichtlich. Dieses Mal wollen die Demonstranten die korrupte Elite des Landes nicht davonkommen lassen.
          Die amerikanische Schriftstellerin Lily Brett

          Amerika in der Krise : Wie New York unter Trump und Corona leidet

          Donald Trump hat einen Grausamkeitskoeffizienten, der den größten Diktatoren zum Neid gereichen könnte, schreibt die Schriftstellerin Lily Brett. Über die Hoffnung der Amerikaner auf eine gerechtere Zukunft.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.