https://www.faz.net/-gum-2y4i

Tiere : Killerwels Kuno

  • -Aktualisiert am

Kuno: Medienscheu aber ein Medienevent Bild: ddp

Eineinhalb Meter soll er lang sein, Dackel fressen und er verbreitet Angst und Schrecken im Mönchengladbacher Volksparkweiher. Ein Riesenwels macht Karriere.

          1 Min.

          Sein Steckbrief und die ihm zugeschriebenen Taten beruhen auf windigen Augenzeugenberichten und wagemutigen Schätzungen. Aber obwohl der Killerwels Kuno genannte Fisch noch nie eine Flosse aus dem Wasser des Mönchengladbacher Volksparkweihers gestreckt hat oder sonst ein beweisbar belegtes Lebenszeichen von sich gab, treibt er Mönchengladbach und die Medien um.

          Die Karriere von Kuno begann, als er nach Zeugenaussagen einen im Teich schwimmenden Dackelwelpen fraß. Das Herrchen des vermissten Dackels ist selbst nicht aufzutreiben, es entzieht sich Nachforschungen wohl ebenso wie der Fisch.

          Jagd auf Kuno

          Diese Geschichte brachte die Angler auf den Plan. Ein Wels des geschätzten Kuno-Ausmaßes von eineinhalb Metern und 30 Kilogramm Gewicht dezimiere den Fischbestand im Weiher. Vollmundige Ankündigungen wie "Wir fischen die ganze Nacht, wenn es sein muss", mussten die Angler in der Nacht zum Sonntag dann auch wahr machen. Und die Tafel der Obdachlosen, denen die Angler die Wels-Delikatesse eigentlich spenden wollten, bleibt leer. Chefangler Hans Püllen macht dafür den Rummel um den Teich verantwortlich. Fernsehteams, Journalisten und Schaulustige beobachteten die Angler auf Schritt und Tritt.

          Auch in den Medien hat es Kuno zu Außerordentlichem gebracht. Er fraß sich seinen Weg in die Nachrichten und treibt nun dadurch, dass er nicht aufzufinden ist, Journalisten zu Sätzen wie "Der mutmaßliche Mönchengladbacher Killerwels Kuno schwimmt unbehelligt weiter auf freier Flosse". Der Mythos des unsichtbaren Riesenwelses ist geboren. Und selbst, wenn ein Fisch gefangen wird, kann niemand sicher sein, dass das der Gesuchte ist. Kuno könnte weiter sein Unwesen treiben, so es ihn denn gibt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Israel unter Beschuss

          Israel unter Beschuss : Ein normaler Albtraum

          Der abscheuliche Terror, dem Israel ausgeliefert ist, hat tiefe Wurzeln, die nicht allein mit Gewalt und Einschüchterung zu beseitigen sind. Wann sind wir bereit, uns unsere Fehler einzugestehen? Ein Gastbeitrag.
          Acht Schritte, sieben schnelle, einen langsamen – dann schießt er: Robert Lewandowski trifft in die rechte Ecke.

          Gerd Müller und Lewandowski : Die 40-Tore-Stürmer

          In der Saison 1971/72 Müller, nun fast 50 Jahre später Lewandowski: Der Bayern-Star stellt beim 2:2 gegen Freiburg den Tor-Rekord ein. Wie ist diese Leistung einzuordnen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.