https://www.faz.net/-gum-4371

Tiere : Internet-Giraffe geboren

  • Aktualisiert am

Vor dem Objektiv einer Internet-Kamera hat die Giraffenkuh Chira im Frankfurter Zoo ein Fohlen zur Welt gebracht. Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) gratulierte der Giraffenmutter und den Geburtshelfern.

          Vor dem Objektiv einer Internet-Kamera hat die Giraffenkuh Chira am Freitagmorgen im Frankfurter Zoo ein Fohlen zur Welt gebracht. Das Kleine sei noch etwas wackelig auf den Beinen und müsse sich erst einmal mit Muttermilch stärken, teilte der Zoo mit. Erst dann könnten Gewicht, Größe und Geschlecht bestimmt werden.

          Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) gratulierte der Giraffenmutter und den Geburtshelfern am Vormittag zur Geburt der „kleinen Giraffen-Dame“. Dass es sich um ein weibliches Baby handelt, konnte der Zoo allerdings zunächst nicht bestätigen.

          Ein Pfleger hatte das Giraffenbaby, das gegen 6.00 Uhr zur Welt kam, am Morgen im mit Heu ausgelegten Stall entdeckt. Auf die Geburt hatten Tierliebhaber seit Wochen gewartet und 100.000fach die Internet-Seite angeklickt, auf die der Radiosender FFH die Bilder aus dem Stall übertrug. Das Giraffenkind soll einen Namen mit dem Anfangsbuchstaben J erhalten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Handelsabkommen mit Bolsonaro : Berlin ist dafür, Paris dagegen

          Die Bundesregierung will das Mercosur-Freihandelsabkommens ratifizieren. Frankreich und andere EU-Staaten hatten wegen der Haltung Brasiliens zu den Bränden am Amazonas eine Blockade gefordert. Droht kurz vor dem G-7-Gipfel Streit zwischen Berlin und Paris?
          Wer macht’s? Annalena Baerbock und Robert Habeck

          Grüne Kanzlerkandidatur : Baerbock oder Habeck?

          Die grüne Spitze kommt gut an. Doch Annalena Baerbock und Robert Habeck wollen nicht darüber reden, wer Kanzlerkandidat wird und mit wem sie im Bund koalieren wollen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.