Zecken: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Fall in NRW Riesenzecke überträgt erstmals Fleckfieber in Deutschland

In einer tropischen Riesenzecke, die einen Pferdehalter aus dem Raum Siegen gestochen hat, ist ein Fleckfieber-Erreger nachgewiesen worden. Der Mann konnte erfolgreich mit Antibiotika behandelt werden. Mehr

14.08.2019, 15:23 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Zecken

1 2
   
Sortieren nach

Zucker in rotem Fleisch Gefährliches Fleisch

Steaks und Würste sind nicht nur lecker. Sie können auch Allergien auslösen und erhöhen das Risiko eines Herzinfarkts oder eines Schlaganfalls. Woran liegt das – und gibt es bessere Alternativen? Mehr Von Felicitas Witte

08.08.2019, 10:11 Uhr | Wissen

Ungeliebte Urlaubsgrüße Braune Hundezecke schleppt Krankheitserreger ein

Auf welchem Wege gelangen die exotischen Spinnentiere nach Deutschland? Mit der eingeschleppten Braunen Hundezecke wächst laut Forschern jedenfalls die Gefahr von Krankheitsübertragungen. Mehr

05.07.2019, 07:45 Uhr | Gesellschaft

Klimawandel Tropische Mücken und Zecken rücken nach Norden vor

Der Klimawandel ermöglicht das Vordringen tropischer Mücken nach Norden – auch nach Deutschland. Damit steigt die Gefahr für Krankheitserreger wie Dengue-, Chikungunya- oder West-Nil-Viren. Experten fordern eine verbesserte Überwachung auftretender Ausbrüche. Mehr

14.04.2019, 17:54 Uhr | Gesellschaft

Dorf in Thüringen Dieser Biologe will das Erbe Alfred Brehms retten

In einem Dorf in Thüringen rettet der Biologe Jochen Süss das Erbe des populären Naturkundlers Alfred Brehm. Er arbeitet an einem Haus, das die Beziehungen zwischen Mensch und Tier beleuchten soll. Mehr Von Stefan Locke, Renthendorf

07.01.2019, 17:45 Uhr | Stil

Wissenschaftler sind besorgt Tropische Zeckenarten in Hessen entdeckt

Wissenschaftler finden in Hessen Exemplare einer tropischen Gattung von Zecken. Das von ihnen mitgeführte Fleckfieber kann bei Menschen zu Hautveränderung und Fieber führen. Mehr

14.08.2018, 13:41 Uhr | Rhein-Main

Debatte um Integration Deutsche und Passdeutsche

Der Begriff „Passdeutsche“ soll ausdrücken, dass es Deutsche minderer Güte gebe – Staatsbürger, die fremd klingende Namen haben oder nicht hier geboren wurden. Hinter dem Wort steht ein hässliches Denken, das bekämpft werden muss. Mehr Von Michael Martens

29.07.2018, 18:07 Uhr | Politik

Hungrige Blutsauger Mehr FSME-Fälle in Hessen

Zecken mögen es warm, Menschen suchen leicht bekleidet Abkühlung im Wald - keine gute Kombination. Vorsicht gilt vor allem in Südhessen. Mehr

27.07.2018, 12:35 Uhr | Rhein-Main

Hochsaison für Zecken Risiko der Borreliose-Infektion steigt

2018 ist ein Zeckenjahr. Die Spinnentiere können Borreliose und FSME-Viren auf Menschen übertragen. Die Infektionen sind bereits gestiegen. Mehr

21.07.2018, 15:50 Uhr | Gesellschaft

Gefährliche Blutsauger Gibt es so viele Zecken wie noch nie?

Forscher rechnen mit einem Rekordsommer bei der Zeckenpopulation. Wer sich in einem Risikogebiet draußen bewegt, sollte deshalb besonders vorsichtig sein. Ein paar simple Verhaltenstipps helfen. Mehr Von Claudia Füßler

09.07.2018, 15:00 Uhr | Wissen

Fehlinformationen über Zecken Blutsauger in Lauerstellung

Sommerzeit, Zecken-Zeit? Von wegen! Der Leiter des Frankfurter Gesundheitsamts will mit Fehlinformationen über Zecken aufräumen, ohne die Gefahren kleinzureden. Mehr Von Marie Lisa Kehler

15.06.2018, 16:57 Uhr | Rhein-Main

Diagnose Borreliose Was ein Zeckenstich anrichten kann

Ein Zeckenstich kann schwere Folgen haben. Denn die Plagegeister können Borrelien übertragen, die Organe und das Gehirn schädigen. Oft hilft eine Antibiotikatherapie – vorausgesetzt, die Diagnose wird früh gestellt. Mehr Von Sebastian Rauer

16.05.2018, 07:40 Uhr | Wissen

Zeckenforscher warnen FSME-Infektionen breiten sich nach Norden aus

„Wir haben eine Dynamik, die wir nicht verstehen“: Zeckenforscher haben neue Orte ausgemacht, an denen ein erhöhtes FSME-Infektionsrisiko besteht. 2017 gab es insgesamt mehr Erkrankungsfälle als in den Vorjahren. Mehr

06.03.2018, 19:34 Uhr | Gesellschaft

Zecken breiten sich aus Auch der Schwarzwald ist gefährlich

Blutsauger scheinen die großen Gewinner des Klimawandels zu sein. Reisemediziner warnen deshalb: Gesundheitsgefahren für Touristen steigen – und das auch direkt vor der eigenen Tür. Mehr Von Lucia Schmidt

24.04.2016, 09:36 Uhr | Gesellschaft

Sandoz schließt in Höchst Lieber Zeckenmittel als Antibiotika

Sandoz will bald keine Arzneiwirkstoffe mehr aus Frankfurt-Höchst liefern. Andere Pharmafirmen halten zwar an der Produktion fest, haben aber ihre Gründe, Heil in freiverkäuflichen Medikamenten zu suchen. Mehr Von Thorsten Winter, Rhein-Main

14.06.2015, 15:55 Uhr | Rhein-Main

Zecken Ein Biss für die Ewigkeit

Mit dem Beginn des Frühlings sind auch Zecken wieder aktiv. In Hessen können sie FSME übertragen - bricht die Krankheit aus, können Ärzte den Patienten nicht mehr heilen. Ein Schutz ist dennoch möglich. Mehr Von Morten Freidel, Hessen

17.04.2015, 20:15 Uhr | Rhein-Main

Diagnose Borreliose Zeckenkrieg

Bei der Diagnose Borreliose bekämpfen sich Mediziner untereinander: Von vorschnellen Befunden, unklaren Tests und Geldmacherei ist die Rede. Das alles geht auf Kosten der Patienten. Mehr Von Berndt Welz

16.07.2014, 14:22 Uhr | Gesellschaft

FSME-Infektion durch Zeckenbiss Südhessen und Marburg nun Gefahrengebiete

Zecken können außer der Borreliose auch die Virusinfektion FSME übertragen, die eine Hirnhautentzündung hervorrufen kann. In Hessen zählen nun Landstriche südlich des Mains und der Kreis Marburg-Biedenkopf zu den Risikogebieten. Mehr

14.04.2014, 16:30 Uhr | Rhein-Main

Zecken ungewöhnlich früh aktiv Blutsauger richten sich nicht nach dem Kalender

Wegen des milden Winters sind Zecken durchgängig aktiv gewesen. Sie übertragen Krankheitserreger, die zur Hirnhautentzündung führen können. Mehr Von Ingrid Karb

09.04.2014, 13:04 Uhr | Rhein-Main

22 FSME-Fälle in Hessen Hirnhautentzündung nach Zeckenbiss

Mit steigenden Temperaturen beginnen auch vermehrt Zecken durch die Wälder zu krabbeln. In Hessen haben sich 2014 bereits 22 Personen mit der seltenen, aber gefährlichen Krankheit FSME angesteckt - vor allem in Risikogebieten. Mehr

21.03.2014, 13:31 Uhr | Rhein-Main

Erste Virus-Infektionen Der Zeckenwinter nimmt Fahrt auf

Die neue Kälte täuscht, der Kalender auch: Das Risiko eines Zeckenstichs herrscht in großen Teilen Deutschlands inzwischen fast ganzjährig. Die ersten FSME-Infektionen im Jahr sind bestätigt. Wie alarmierend sind sie? Mehr Von Joachim Müller-Jung

15.03.2014, 20:08 Uhr | Wissen

Die Welt der Zecken Das Halloween-Besteck der Blutsauger

Wenn Zecken speisen: Der eigentlichen Blutmahlzeit geht ein ausgeklügelter Stechvorgang voraus. Wissenschaftler haben sich die Mundwerkzeuge einmal näher angesehen und erstaunliches entdeckt. Mehr Von Reinhard Wandtner

31.10.2013, 18:26 Uhr | Wissen

Grün hilft (3) Fitnesstraining hinterm Gartenzaun

Frische Luft, Bewegung und Freude – Gartenarbeit kann doch eigentlich nur gesund sein. Ist sie auch, wenn man ein paar Dinge beachtet und sich nicht übernimmt. Mehr Von Lucia Schmidt

10.05.2013, 14:46 Uhr | Gesellschaft

Robert-Koch-Institut Zahl der Hirnhautentzündungen durch Zecken halbiert

Die Zahl der FSME-Erkrankungen durch Zeckenstiche ist auf einem Tiefstand. Das ist kein Grund zur Entwarnung. Experten raten weiterhin zur Impfung in den Risikogebieten. Mehr

29.01.2013, 10:30 Uhr | Gesellschaft

Lyme-Borelliose Die unheilvolle Sommerfracht

Zecken übertragen Lyme-Borrelien, die sehr viel mehr Krankheiten auslösen als lange vermutet. Die erste fundierte Schätzung im Land zeigt zudem: Die Blutsauger übertragen noch mehr gefährliche Bakterien. Mehr Von Reinhard Wandtner

22.05.2012, 06:00 Uhr | Wissen
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z