ZdK: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Brief an deutsche Katholiken Rätselhafte Post vom Papst

Papst Franziskus hat sich in einem Schreiben an die deutschen Katholiken gewandt. Das hat es seit mehr als fünfzig Jahren nicht mehr gegeben. Doch die Botschaft des Briefs bleibt strittig. Mehr

30.06.2019, 20:54 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: ZdK

1 2 3  
   
Sortieren nach

Brief aus dem Vatikan Papst Franziskus warnt deutsche Katholiken vor Alleingängen

In seinem Brief an die Katholiken in Deutschland geht der Papst auf die schwere Krise der Kirche ein. Seinen Mahnungen stoßen bei Bischöfen und Laien auf große Zustimmung. Mehr

30.06.2019, 11:37 Uhr | Politik

Deutsche Bischofskonferenz Katholische Kirche will über Ursachen sexueller Gewalt beraten

Mit einer weiteren Kaskade von Ankündigungen und Wohlverhaltensbekundungen ist die Frühjahrs-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz zu Ende gegangen. Deutliche Worte kamen vom Vorsitzenden, dem Münchner Erzbischof Reinhard Kardinal Marx. Mehr Von Daniel Deckers

14.03.2019, 18:23 Uhr | Politik

Nach Missbrauchsskandalen Es ist Zeit für echte Reformen in der Kirche

Die Studie zu Missbrauchsfällen innerhalb der katholischen Kirche ist nur der vorläufige Gipfel jahrzehntelanger Skandale und Enthüllungen. Mit diesen fünf Vorschlägen sollen Prävention und Aufarbeitung reformiert werden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Thomas Sternberg

19.11.2018, 06:52 Uhr | Politik

Kommentar zu Missbrauchsstudie Die Bischöfe müssten es nur wollen

Nicht allein der Mangel an Unrechtsbewusstsein ist das Problem der deutschen katholischen Kirche, sondern vor allem das Fehlen einer Rechtskultur. Wie es besser geht, zeigen die Würdenträger in Österreich. Mehr Von Daniel Deckers

06.11.2018, 16:23 Uhr | Politik

Nach Chemnitz Katholiken-Präsident stuft AfD als rechtsradikal ein

Thomas Sternberg zieht Parallelen zur NSDAP, die in der Weimarer Republik demokratisch ins Parlament gewählt wurde. Er fordert den „Widerstand aller freiheitlich-demokratischen Kräfte“, um den Aufstieg der AfD zu verhindern. Mehr

08.09.2018, 07:25 Uhr | Politik

Merkel beim Katholikentag Es ist ein Kreuz

Merkel wird beim Katholikentag herzlich empfangen. Sie spricht über Krisen – das Publikum interessieren vor allem die Rüstungsausgaben. Mehr Von Mona Jaeger, Münster

11.05.2018, 19:05 Uhr | Politik

Eröffnung des Katholikentages Steinmeier: Staat darf Religion nicht bevormunden

Bei der Eröffnungsfeier des Katholikentages plädiert Bundespräsident Steinmeier für mehr Offenheit und Zusammenarbeit der Konfessionen – spricht jedoch auch eine deutlich Warnung aus. Mehr

09.05.2018, 19:22 Uhr | Gesellschaft

Start des 101. Katholikentages Udo und die „Message der Stunde“

Mit mehr als 50.000 Teilnehmern wird der Katholikentag in Münster wahrscheinlich alle Besucherrekorde sprengen. Das Motto „Suche Frieden“ überzeugt auch Udo Lindenberg – der seine Bilder zu den Zehn Geboten zeigt. Mehr Von Daniel Deckers, Münster

09.05.2018, 12:52 Uhr | Politik

Debatte um Paragraf 219a Sternberg verteidigt Werbeverbot

An diesem Mittwoch beginnt der katholische Kirchentag in Münster. Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken macht schon davor seine Meinung zum Paragraphen 219a klar. Mehr Von Daniel Deckers

08.05.2018, 19:59 Uhr | Politik

Unionsstreit über Islam Schäuble gegen Dobrindt und Seehofer

Die Kluft scheint kaum überbrückbar: Der Islam gehöre nicht zu Deutschland, da werde man sich nicht bewegen, sagt die CSU. Gegenwind bekommt sie nicht nur aus der CDU, sondern auch von der Kirche. Mehr

31.03.2018, 13:52 Uhr | Politik

Antisemitismus-Debatte Schäuble warnt vor mehr Judenhass durch Migration

Jetzt hat sich auch Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble in die Debatte über Antisemitismus von muslimischen Einwanderern eingeschaltet. Der CDU-Politiker sieht einen „Stresstest für westliche Demokratien“. Gleichwohl sei der Islam ein Teil Deutschlands. Mehr

31.03.2018, 11:32 Uhr | Politik

Abschied von Kardinal Lehmann Grenzenloses Vertrauen in die Macht des besseren Argumentes

Er verkörperte die „radikale Mitte“ des deutschen Katholizismus. Auch Auseinandersetzungen mit der höchsten kirchlichen Autorität scheute er nicht – und wurde für seine Standfestigkeit belohnt. Zum Tod von Karl Kardinal Lehmann. Mehr Von Daniel Deckers

11.03.2018, 16:39 Uhr | Politik

„Ehe für alle“ Diese Unions-Politiker haben mit „Ja“ gestimmt

Ursula von der Leyen, Peter Tauber, Peter Altmaier, Jens Spahn: In der Liste der CDU-Politiker, die für die „Ehe für alle“ gestimmt haben, finden sich prominente Namen. Auch für die CSU votierten nicht alle mit „Nein“. Mehr

30.06.2017, 14:01 Uhr | Politik

Vatikanisches Konzil 1965 Ausgestreckte Hand und kurzer Arm

Der Sog des Konzils wischte 1965 das anfängliche Misstrauen zwischen den polnischen und den deutschen Bischöfen weg. Es kam in Rom zu einer gemeinsamen Eingabe beider Episkopate zur Seligsprechung des in Auschwitz ermordeten polnischen Paters Maximilian Kolbe. Mehr Von Hans Maier

23.01.2017, 10:38 Uhr | Politik

Kirchentag in Leipzig Was verbindet Rechtspopulisten und Katholiken?

Der Katholikentag diskutiert nicht mit, aber über die AfD. Die Kirche sieht sich auch selbst in der Verantwortung, rechtspopulistischen Parolen zu begegnen. Mehr Von Mona Jaeger, Leipzig

28.05.2016, 17:03 Uhr | Politik

Katholikentag in Leipzig Zentralkomitee der Katholiken verteidigt Redeverbot für AfD-Politiker

In deutlichen Worten begründet ZdK-Präsident Sternberg, dass keine AfD-Politiker zum Katholikentag in Leipzig eingeladen wurden. Der Partei wirft er vor, durch ihre Haltung zum Islam auch das Christentum zu bedrohen. Mehr Von Daniel Deckers, Leipzig

25.05.2016, 11:29 Uhr | Politik

Katholiken in Ostdeutschland Gott verlassen

Wenige Gläubige, kaum Geld, fehlende Pfarrer: Die katholische Kirche hat es im Osten schwer. Ausgerechnet jetzt findet hier der Katholikentag statt. Eine Spurensuche in der katholischen Diaspora. Mehr Von Mona Jaeger, Delitzsch

23.05.2016, 00:07 Uhr | Politik

Katholische Kirche Bischof verurteilt Gender-Mainstreaming scharf

Der Fuldaer Bischof Algermissen hat in harschen Worten die Gleichmacherei der Geschlechtsunterschiede kritisiert. Diese Ideologie widerspreche den katholischen Werten von Ehe und Familie. Mehr

31.07.2015, 17:52 Uhr | Politik

Streit mit katholischen Laien Bischöfe gegen Segnung gleichgeschlechtlicher Paare

Zwei prominente Bischöfe wenden sich gegen das Zentralkomitee der Katholiken. Sie kritisieren, dessen Forderung nach einer Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften stehe im Widerspruch zur „Lehre der Kirche“. Mehr Von Daniel Deckers

16.05.2015, 01:04 Uhr | Politik

Debatte über Blasphemiegesetz Wann ist der öffentliche Friede gestört?

Unter dem Eindruck des Attentats auf die französische Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ beginnt in Deutschland eine Debatte über den Blasphemie-Paragrafen. ZdK-Präsident Alois Glück warnt davor, „die Ereignisse in Paris zu instrumentalisieren“. Mehr

14.01.2015, 12:17 Uhr | Politik

Katholische Kirche Bischöfe; „Unter Bedingungen“ Kommunion für Wiederverheiratete

Eine Mehrheit der Deutschen Bischofskonferenz hat sich dafür ausgesprochen, Gläubige, die nach einer Scheidung wieder heiraten, in „Einzelfällen“ im Gottesdienst wieder zu den Sakramenten zuzulassen. Mehr

22.12.2014, 14:09 Uhr | Politik

Debatte um Militäreinsätze Katholiken unterstützen Gauck

Alois Glück findet Gaucks Forderung nach mehr internationaler Verantwortung richtig. Der Schutz von Menschen könne auch militärische Einsätze Deutschlands erfordern, so der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken. Mehr

04.08.2014, 11:23 Uhr | Politik

Nach Meisners Abschied Kölner Domkapitel befragt Katholiken

In Köln endet eine Ära. Nach 25 Jahren an der Spitze des größten deutschen Erzbistums hat Joachim Kardinal Meisner auf sein Amt verzichtet. Mehr Von Daniel Deckers

28.02.2014, 13:57 Uhr | Politik

Bistum Limburg Staatsanwaltschaft prüft Untreueverdacht gegen Bischof

Gegen Tebartz-van Elst sind neun Strafanzeigen eingegangen. Unterdessen wurden weitere Details aus dem Bischofssitz bekannt: Allein dessen Wohnung soll 2,9 Millionen gekostet haben, das Wohnzimmer hat 63 Quadratmeter, Schreinerarbeiten schlugen mit 350.000 Euro zu Buche. Mehr

11.10.2013, 17:22 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z