ZdK: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Frankfurter Kaiserdom Zu wenig Platz für Kirchenreformer

Eigentlich wollten die 230 Mitglieder des „Synodalen Wegs“ in der katholischen Kirche im Frankfurter Kaiserdom tagen. Doch der wird gerade saniert. Außerdem ist es dort Ende Januar zu kalt. Jetzt muss ein Ausweichquartier her. Mehr

29.11.2019, 07:03 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: ZdK

1 2 3  
   
Sortieren nach

Sexualmoral der Kirche Vermintes Gelände

Die katholische Kirche muss die Kluft zwischen ihrem Lehramt und der Lebenswelt der Christen rasch verringern. Sonst wird die zahlenmäßige wie die gedankliche Leere in ihr noch größer. Mehr Von Daniel Deckers

25.11.2019, 10:43 Uhr | Politik

Katholische Kirche Die Liebe im Blick, nicht die Defizite

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken setzt sich für die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare ein. Und erwartet von den Diözesanbischöfen die Bereitschaft zu einer „Neubesinnung auf das Wesen menschlicher Beziehungen“. Mehr Von Daniel Deckers

24.11.2019, 14:46 Uhr | Politik

Bischofskonferenz Immer noch kein Konzept für Entschädigungen

Katholische Bischöfe konnten sich bei der Entschädigung der Missbrauchsopfer weder auf die Summe einigen noch darauf, wo das Geld herkommen soll. Dafür soll eine andere Maßnahme in Zukunft greifen. Mehr Von Daniel Deckers, Bonn

22.11.2019, 19:45 Uhr | Politik

Kirchentag 2021 in Frankfurt Aufforderung zum Hinschauen

„Schaut hin“, lautet das gerade vorgestellte Leitwort des dritten Ökumenischen Kirchentags 2021 in Frankfurt. Damit verbindet sich eine klare Botschaft. Und dann wäre da noch die Frage des Umgangs mit der AfD bei dem Großereignis. Mehr Von Tobias Rösmann

26.10.2019, 17:12 Uhr | Rhein-Main

Machtkampf unter Katholiken Breit lächeln – und den Dolch in den Rücken stoßen

Der Vatikan legt sich mit den deutschen Bischöfen an, es geht um die Konsequenzen aus dem Missbrauchsskandal. Dahinter stecken zwei mächtige Männer, denen der ganze Weg nicht passt. Mehr Von Thomas Gutschker

22.09.2019, 08:19 Uhr | Politik

Streit über „Synodalen Weg“ Marx weist römischen Kardinal in die Schranken

Der Vatikan wirft deutschen Bischöfen vor, Reformgespräche seien unvereinbar mit Kirchenrecht. In einem Brief, der der F.A.Z. vorliegt, schreibt der Münchner Erzbischof Reinhard Kardinal Marx, Rom hätte lieber das Gespräch suchen sollen. Mehr Von Daniel Deckers

14.09.2019, 11:08 Uhr | Politik

„Synodaler Weg“ Der Papst gegen die deutschen Bischöfe

Die katholischen Bischöfen in Deutschland und Papst Franziskus stehen vor einem handfesten Konflikt. Es geht um den Umgang mit gleich vier Themen: Macht, priesterliche Lebensform, Sexualmoral – und Frauen. Mehr Von Daniel Deckers

13.09.2019, 06:33 Uhr | Politik

Kardinal Marx im Interview „Es würde sich schon viel ändern, wenn die Männerwelt aufgebrochen wird“

Dürfen Frauen Priester werden? Ist der Zölibat noch zeitgemäß? Die katholische Kirche prüft nach dem Missbrauchskandal ihre Strukturen. Der Vorsitzende der Bischofskonferenz sagt, was sich ändern muss – und was nicht. Mehr Von Thomas Gutschker und Thomas Jansen

08.09.2019, 08:28 Uhr | Politik

Brief an deutsche Katholiken Rätselhafte Post vom Papst

Papst Franziskus hat sich in einem Schreiben an die deutschen Katholiken gewandt. Das hat es seit mehr als fünfzig Jahren nicht mehr gegeben. Doch die Botschaft des Briefs bleibt strittig. Mehr Von Thomas Jansen

30.06.2019, 20:54 Uhr | Politik

Brief aus dem Vatikan Papst Franziskus warnt deutsche Katholiken vor Alleingängen

In seinem Brief an die Katholiken in Deutschland geht der Papst auf die schwere Krise der Kirche ein. Seinen Mahnungen stoßen bei Bischöfen und Laien auf große Zustimmung. Mehr

30.06.2019, 11:37 Uhr | Politik

Deutsche Bischofskonferenz Katholische Kirche will über Ursachen sexueller Gewalt beraten

Mit einer weiteren Kaskade von Ankündigungen und Wohlverhaltensbekundungen ist die Frühjahrs-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz zu Ende gegangen. Deutliche Worte kamen vom Vorsitzenden, dem Münchner Erzbischof Reinhard Kardinal Marx. Mehr Von Daniel Deckers

14.03.2019, 18:23 Uhr | Politik

Nach Missbrauchsskandalen Es ist Zeit für echte Reformen in der Kirche

Die Studie zu Missbrauchsfällen innerhalb der katholischen Kirche ist nur der vorläufige Gipfel jahrzehntelanger Skandale und Enthüllungen. Mit diesen fünf Vorschlägen sollen Prävention und Aufarbeitung reformiert werden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Thomas Sternberg

19.11.2018, 06:52 Uhr | Politik

Kommentar zu Missbrauchsstudie Die Bischöfe müssten es nur wollen

Nicht allein der Mangel an Unrechtsbewusstsein ist das Problem der deutschen katholischen Kirche, sondern vor allem das Fehlen einer Rechtskultur. Wie es besser geht, zeigen die Würdenträger in Österreich. Mehr Von Daniel Deckers

06.11.2018, 16:23 Uhr | Politik

Nach Chemnitz Katholiken-Präsident stuft AfD als rechtsradikal ein

Thomas Sternberg zieht Parallelen zur NSDAP, die in der Weimarer Republik demokratisch ins Parlament gewählt wurde. Er fordert den „Widerstand aller freiheitlich-demokratischen Kräfte“, um den Aufstieg der AfD zu verhindern. Mehr

08.09.2018, 07:25 Uhr | Politik

Merkel beim Katholikentag Es ist ein Kreuz

Merkel wird beim Katholikentag herzlich empfangen. Sie spricht über Krisen – das Publikum interessieren vor allem die Rüstungsausgaben. Mehr Von Mona Jaeger, Münster

11.05.2018, 19:05 Uhr | Politik

Eröffnung des Katholikentages Steinmeier: Staat darf Religion nicht bevormunden

Bei der Eröffnungsfeier des Katholikentages plädiert Bundespräsident Steinmeier für mehr Offenheit und Zusammenarbeit der Konfessionen – spricht jedoch auch eine deutlich Warnung aus. Mehr

09.05.2018, 19:22 Uhr | Gesellschaft

Start des 101. Katholikentages Udo und die „Message der Stunde“

Mit mehr als 50.000 Teilnehmern wird der Katholikentag in Münster wahrscheinlich alle Besucherrekorde sprengen. Das Motto „Suche Frieden“ überzeugt auch Udo Lindenberg – der seine Bilder zu den Zehn Geboten zeigt. Mehr Von Daniel Deckers, Münster

09.05.2018, 12:52 Uhr | Politik

Debatte um Paragraf 219a Sternberg verteidigt Werbeverbot

An diesem Mittwoch beginnt der katholische Kirchentag in Münster. Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken macht schon davor seine Meinung zum Paragraphen 219a klar. Mehr Von Daniel Deckers

08.05.2018, 19:59 Uhr | Politik

Unionsstreit über Islam Schäuble gegen Dobrindt und Seehofer

Die Kluft scheint kaum überbrückbar: Der Islam gehöre nicht zu Deutschland, da werde man sich nicht bewegen, sagt die CSU. Gegenwind bekommt sie nicht nur aus der CDU, sondern auch von der Kirche. Mehr

31.03.2018, 13:52 Uhr | Politik

Antisemitismus-Debatte Schäuble warnt vor mehr Judenhass durch Migration

Jetzt hat sich auch Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble in die Debatte über Antisemitismus von muslimischen Einwanderern eingeschaltet. Der CDU-Politiker sieht einen „Stresstest für westliche Demokratien“. Gleichwohl sei der Islam ein Teil Deutschlands. Mehr

31.03.2018, 11:32 Uhr | Politik

Abschied von Kardinal Lehmann Grenzenloses Vertrauen in die Macht des besseren Argumentes

Er verkörperte die „radikale Mitte“ des deutschen Katholizismus. Auch Auseinandersetzungen mit der höchsten kirchlichen Autorität scheute er nicht – und wurde für seine Standfestigkeit belohnt. Zum Tod von Karl Kardinal Lehmann. Mehr Von Daniel Deckers

11.03.2018, 16:39 Uhr | Politik

„Ehe für alle“ Diese Unions-Politiker haben mit „Ja“ gestimmt

Ursula von der Leyen, Peter Tauber, Peter Altmaier, Jens Spahn: In der Liste der CDU-Politiker, die für die „Ehe für alle“ gestimmt haben, finden sich prominente Namen. Auch für die CSU votierten nicht alle mit „Nein“. Mehr

30.06.2017, 14:01 Uhr | Politik

Vatikanisches Konzil 1965 Ausgestreckte Hand und kurzer Arm

Der Sog des Konzils wischte 1965 das anfängliche Misstrauen zwischen den polnischen und den deutschen Bischöfen weg. Es kam in Rom zu einer gemeinsamen Eingabe beider Episkopate zur Seligsprechung des in Auschwitz ermordeten polnischen Paters Maximilian Kolbe. Mehr Von Hans Maier

23.01.2017, 10:38 Uhr | Politik

Kirchentag in Leipzig Was verbindet Rechtspopulisten und Katholiken?

Der Katholikentag diskutiert nicht mit, aber über die AfD. Die Kirche sieht sich auch selbst in der Verantwortung, rechtspopulistischen Parolen zu begegnen. Mehr Von Mona Jaeger, Leipzig

28.05.2016, 15:03 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z