Weltraumbahnhof: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

FDP und BDI fordern mehr Geld Der Weltraumbahnhof ist kein Witz

Er wolle zwar keine Raketen aus der Friedrichsstraße steigen lassen, ein deutscher Weltraumbahnhof sei dennoch sinnvoll, findet Industrie-Präsident Kempf. Die FDP pflichtet ihm bei – und will die Weltraumwirtschaft „entfesseln“. Mehr

11.11.2019, 16:58 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Weltraumbahnhof

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Start von Trägerraketen Altmaier hält deutschen Weltraumbahnhof für denkbar

Die deutsche Industrie fordert, mehr für die Entwicklung der Raumfahrt zu tun. Ob ein Startplatz möglich wäre, um Satelliten ins All zu befördern, will der Wirtschaftsminister nun prüfen lassen. Mehr

21.10.2019, 07:29 Uhr | Wirtschaft

Schmuck aus Weltraumschrott Die Uhr ist die Rakete

Mit Ende 30 hatte Patrick Hohmann einen absurden Einfall: Er wollte eine Uhr aus Raketenschrott bauen. Heute verkauft er davon bis zu 3000 Stück im Jahr. Mehr Von Jennifer Wiebking

21.07.2019, 21:33 Uhr | Stil

Virgin Galactic Richard Bransons Weltraumflugzeug erreicht das All

Der Unternehmer Branson ist dem Weltraum-Tourismus einen Schritt näher gekommen. Es wird Zeit – denn viele haben schon einen teuren Flug gebucht. Mehr

14.12.2018, 07:13 Uhr | Mondlandung

Esa Raumsonde BepiColombo ist erfolgreich gestartet

Die europäisch-japanische Raumsonde BepiColombo hat ihre Reise zum Merkur begonnen und ein erstes Signal gesendet. Die Mission soll Erkenntnisse zur Entstehung des Sonnensystems liefern. Mehr

20.10.2018, 04:36 Uhr | Wissen

Raketenfehlstart in Russland Himmelfahrt

Vor dem Fehlstart der Sojus-Rakete kann auch kirchlicher Segen nicht schützen, findet Erzpriester Wsewolod Tschaplin. Rockmusiker Sergej Schnurow sieht die Schuld bei der „Ungeistigkeit“ der russischen Landsleute. Mehr Von Kerstin Holm

01.12.2017, 11:05 Uhr | Feuilleton

Weltraumbahnhof Wostotschny Panne beim Start einer russischen Rakete

Eine Satelliten-Panne überschattet Raketenstart von Russlands neuen Weltraumbahnhof Wostotschny. Die Ursache ist noch unklar, ebenso wie der aktuelle Aufenthaltsort des Flugkörpers Mehr

29.11.2017, 03:48 Uhr | Wissen

Raumfahrtgeschichte Als Allererste im All

Die russische Kosmonautin Walentina Wladimirowna Tereschkowa wird 80 Jahre alt. Wir schauen zurück auf das bewegte Leben einer Pionierin. Mehr Von Manfred Lindinger

06.03.2017, 10:17 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt Der fliegende Vogtländer

Sigmund Jähn war DDR-Kosmonaut und der erste Deutsche im All. Dem Weltraum ist er bis heute treu. Mehr Von Manfred Lindinger

13.02.2017, 09:07 Uhr | Gesellschaft

John Glenn ist tot Ältester Astronaut der Welt gestorben

Seine Sehnsucht nach den unendlichen Weiten war so groß, dass er sich mit 77 Jahren zum zweiten Mal ins Weltall schießen ließ. Nun ist der amerikanische Astronaut John Glenn mit 95 gestorben. Mehr

08.12.2016, 22:37 Uhr | Gesellschaft

Wirbelsturm in der Karibik Schon mehr als 800 Tote durch Hurrikan „Matthew“

Auf seinem Weg durch die Karibik hat Hurrikan „Matthew“ eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Vor allem in Haiti ist die Zahl der Todesopfer immens. In Florida hat der Wirbelsturm sogar den Weltraumbahnhof Cape Canaveral beschädigt. Mehr

07.10.2016, 23:20 Uhr | Gesellschaft

Florida Falcon-9-Rakete von SpaceX explodiert bei Testlauf

In Cape Canaveral ist eine Falcon-9-Rakete der Raumfahrtorganisation SpaceX bei einem Test explodiert. Es gab mehrere Detonationen. Die unbemannte Rakete sollte am Samstag starten. Mehr Von Winand von Petersdorff

01.09.2016, 15:40 Uhr | Gesellschaft

Wostotschnyj Russland bricht ersten Start von neuem Weltraumbahnhof ab

Aufgrund eines Fehlers im Steuerungssystem ist der erste Start einer Sojus-Rakete vom neuen russischen Weltraumbahnhof in letzter Minute verschoben worden. Der Leiter der Weltraumbehörde hält das für nichts Besonderes. Mehr

27.04.2016, 09:36 Uhr | Gesellschaft

Weltraumbahnhof Wostotschnyj Gagarins Bild ziert die erste Rakete

Russland eröffnet seinen neuen Weltraumbahnhof im Fernen Osten - aber die Ziele im All sind noch nicht ganz klar. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

26.04.2016, 19:48 Uhr | Gesellschaft

Andreas Mogensen Erster Däne im All

Drei neue Kosmonauten fliegen zur internationalen Weltraumstation. Unter ihnen ist der erste Vertreter Dänemarks. Sein Mitbringsel für die Kollegen an Bord der ISS ist so ungewöhnlich wie typisch. Mehr

02.09.2015, 17:44 Uhr | Gesellschaft

Weltraumbahnhof Baikonur Sojus-Rakete mit drei Astronauten an Bord zur ISS gestartet

Ein Russe, ein Kasache und ein Däne befinden sich auf dem Weg zur ISS. Auf der Raumstation wird es langsam voll. Mehr

02.09.2015, 08:07 Uhr | Politik

Rüstung im All Amerika testet Weltraumdrohne X37-B

Die amerikanische Weltraumdrohne X37-B ist in der Nacht zum Donnerstag zum vierten Mal ins All gebracht worden. Die Luftwaffe gibt bisher kaum Details über das neuartige Gerät bekannt. Fachleute rätseln über die Einsatzziele. Mehr

21.05.2015, 10:40 Uhr | Politik

Kosmodrom Wostotschny Bauarbeiter auf Russlands neuem Weltraumbahnhof streiken

Das Kosmodrom Wostotschny gilt als eines der wichtigsten Projekte Russlands. Doch Schlamperei und Streiks verursachen auf der größten Baustelle des Landes schlechte Stimmung. Ist der Termin des ersten Raketenstarts noch zu halten? Mehr

04.04.2015, 18:57 Uhr | Wirtschaft

Absturz von Spaceship Two Ermittler schließen Explosion des Raketenantriebs aus

Nach dem Absturz von Spaceship Two machen die Ermittler erste Aussagen zur Unglücksursache. Eine Explosion des Raketenantriebs schließen sie aus. Dagegen habe sich die Sinkflugautomatik zu früh eingeschaltet. Mehr

03.11.2014, 09:48 Uhr | Gesellschaft

Absturz von Spaceship Two Branson will nicht um jeden Preis weitermachen

Warum stürzte das Spaceship Two ab? Diese Frage wollen Ermittler so schnell wie möglich klären. Doch auch für sie ist der Absturz eines privaten Raumflugzeugs Neuland. Projektinitiator Richard Branson betonte, dass er nicht blind weitermachen werde. Mehr

01.11.2014, 20:08 Uhr | Gesellschaft

Absturz von SpaceshipTwo Weltraumbegeisterte hält an ihrem Traum fest

Trotz des jüngsten Absturzes des Raumflugzeugs Spaceship Two gibt Sonja Rohde ihren Traum, ins Weltall zu fliegen nicht auf. Die Immobilienkauffrau wartet seit zehn Jahren auf den Start. Mehr

01.11.2014, 19:23 Uhr | Gesellschaft

Absturz von Spaceship Two Branson hält am Weltraumtourismus fest

Obwohl sein Raumflugzeug „SpaceShipTwo“ in Kalifornien abgestürzt ist, will der britische Milliardär Richard Branson seine Pläne im All fortsetzen: „Der Weltraum ist es wert.“ Mehr

01.11.2014, 09:25 Uhr | Gesellschaft

Amerikanische Raumfahrt Spaceship Two stürzt über Kalifornien ab

Es ist das zweite Unglück binnen einer Woche. Nach dem Raumfrachter Cygnus stürzt die Raumfähre Spaceship Two bei einem Testflug über der Mojave-Wüste ab. Der Co-Pilot kam offenbar ums Leben. Mehr

31.10.2014, 23:12 Uhr | Gesellschaft

Absturz von Spaceship Two Eine Katastrophe für die private Raumfahrt

In wenigen Monaten sollte Spaceship Two Privatreisende ins All fliegen. Nun fiel es bei einem Test wie ein Stein vom Himmel. Der Weltraumtourismus fällt in ein schwarzes Loch. Mehr

31.10.2014, 22:49 Uhr | Aktuell

Raumfahrt Milliardäre für die Nasa

Echte Erfolgsnachrichten gab es von der Nasa schon länger nicht zu hören. Daher schadet es nicht, wenn Unternehmer der Raumfahrtbehörde Beine machen. Mehr Von Roland Lindner, New York

27.09.2014, 14:45 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z