Welthungerhilfe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Welthungerhilfe

  2 3 4 5
   
Sortieren nach

Flutkatastrophe Afrika steht vor einer Hungersnot

In weiten Teilen Afrikas bahnt sich eine Hungersnot an. Die schlimmsten Überflutungen seit Jahrzehnten haben die Ernten zerstört. Etwa 1,5 Millionen Menschen sind betroffen, Hunderttausende sind vor den Wassermassen auf der Flucht. Hilfsorganisationen rufen zu Spenden auf. Mehr

19.09.2007, 19:55 Uhr | Gesellschaft

Afghanistan Kabul: Mörder des deutschen Entwicklungshelfers gefasst

Fünf Monate nach dem Mord an dem Deutschen Dieter Rübling von der Welthungerhilfe sind die Täter nach Angaben des afghanischen Innenministeriums gefasst. 13 Männer hätten unter anderem diese Tat gestanden. Mehr

08.08.2007, 15:53 Uhr | Politik

Afghanistan Viele Tote bei Militäroffensive

Bei den schwersten Kämpfen im Westen Afghanistans seit dem Sturz der Taliban sind 136 islamistische Rebellen getötet worden. Nach dem Mord an einem Mitarbeiter hat die Welthungerhilfe ihre Arbeit in der Provinz Kundus eingestellt. Mehr

30.04.2007, 17:32 Uhr | Politik

Tornado-Einsatz in Afghanistan Abstimmung als Gewissensentscheidung

Der Tod eines Deutschen in Afghanistan überschattete die Entscheidung des Bundestags über den Tornado-Einsatz. Etwa jeder dritte Sozialdemokrat stimmte gegen die Mission. Es geht um mehr als nur die Entsendung von sechs Flugzeugen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Berlin

09.03.2007, 18:15 Uhr | Politik

Afghanistan „Mord an deutschem Entwicklungshelfer war Terrorakt“

Die Ermordung des deutschen Entwicklungshelfers im Norden Afghanistans war nach Ansicht der Deutschen Welthungerhilfe politisch motiviert. Inzwischen hat die afghanische Polizei sechs Verdächtige festgenommen. Mehr

09.03.2007, 14:18 Uhr | Politik

Afghanistan Deutscher Entwicklungshelfer erschossen

In Afghanistan ist ein deutscher Entwicklungshelfer erschossen worden, wie die Welthungerhilfe bestätigte. Er wurde in der nördlichen Provinz Sar-i-Pul von zwei Männern überfallen, aus dem Auto gezerrt und hingerichtet. Mehr

08.03.2007, 19:59 Uhr | Politik

Unterernährung Ein Index gegen den Hunger

Der Kampf gegen Unterernährung ist nicht aussichtslos. In manchen Ländern verbesserte sich die Situation in den letzten Jahren. Eine neue Rangliste soll die Regierungen in aller Welt anspornen, die Lage zu ändern. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

14.10.2006, 16:29 Uhr | Gesellschaft

Afghanistan Rosen gegen die internationale Drogenmafia

Fast 90 Prozent des Opiums auf dem Weltmarkt stammen aus Afghanistan. Jetzt erproben die Bauern eine Alternative: Rosen statt Mohn. Die große Lösung für Afghanistans Drogenproblem ist das sicher nicht. Doch die gibt es wohl auch nicht. Mehr Von Friederike Böge

15.07.2006, 10:21 Uhr | Wirtschaft

Entwicklungshilfe Dona Francisca wird Funkamateurin

Die Welthungerhilfe hat Bewohner eines Dorfes in Nicaragua zu Funkamateuren ausgebildet. Ein Beispiel, wie Hilfsorganisationen versuchen, mit Frühwarnsystemen die Auswirkungen von Katastrophen einzudämmen. Mehr Von Andreas Ross, Los Encuentros

24.03.2006, 19:52 Uhr | Gesellschaft

Dürre Ostafrika vor einer Hungersnot

In Ostafrika leiden elf Millionen Menschen unter den Folgen einer Trockenheit, wie es sie in einigen der Länder seit mehr als vierzig Jahren nicht mehr gegeben hat. Die Hälfte dieser Menschen ist auf sofortige Hilfe angewiesen. Mehr Von Hans-Christian Rößler

17.02.2006, 19:02 Uhr | Gesellschaft

Entwicklungshilfe Mitten im Tod das Leben organisieren

Viele Menschen wollen nach Naturkatastrophen wie in Kaschmir den Opfern helfen. Dieses Engagement ist aller Ehren wert, doch Entwicklungshelfer sollten zunächst gute Manager sein. Mehr Von Ursula Kals

16.10.2005, 07:00 Uhr | Beruf-Chance

Hurrikan „Stan“ Hilfsorganisationen rufen zu Spenden auf

Hurrikan „Stan“ war zwar nicht so stark wie seine Vorgängerinnen „Katrina“ und „Rita“, hatte für die Menschen in den ärmeren Ländern Mittelamerikas jedoch genauso katastrophale Auswirkungen. Die Hilfsorganisationen bitten um Spenden für die Opfer. Mehr

07.10.2005, 19:42 Uhr | Gesellschaft

Entwicklungshilfe „Nie mehr Afrika“, sagte die Ingenieurin und kehrte trotzdem zurück

Der Deutsche Entwicklungsdienst vermittelt Fachkräfte ins Ausland. Gesucht werden belastbare Allround-Talente. Flexibilität und Einfühlungsvermögen sind wichtig. In der praktischen Entwicklungshilfe führen klassische Lehrmeinungen oft nicht zum Ziel. Mehr Von Thomas Veser

02.08.2005, 10:24 Uhr | Gesellschaft

Vor sechs Monaten: Der Tsunami Urbane Wüste bis zum Horizont

Die Provinz Aceh im Norden Sumatras wurde zum Symbol der Tsunami-Katastrophe. Doch erst Mitte April hat die indonesische Regierung hier eine Wiederaufbaubehörde ins Leben gerufen. Die Normalität ist noch weit entfernt. Mehr Von Alexander Marguier

25.06.2005, 12:00 Uhr | Gesellschaft

Ein halbes Jahr nach dem Tsunami Der lange Weg des Wiederaufbaus

Ein halbes Jahr nach dem Tsunami geht der Wiederaufbau in den zerstörten Gebieten nur schleppend voran. Die Hilfsorganisationen haben die Millionenspenden weitgehend verplant. Aber es gibt weiter offene Fragen und logistische Schwierigkeiten. Mehr Von Katharina Iskandar

08.06.2005, 14:40 Uhr | Politik

Kommentar Die Flut, das Geld und die Moral

Nach der Flutwelle spenden die Deutschen wie die Weltmeister. Doch daneben führen sie eine merkwürdige Debatte um Geld, Hilfe und Moral. Auch in der Politik läuft die Diskussion schräg. Mehr Von Manfred Schäfers

13.01.2005, 19:48 Uhr | Wirtschaft

Private Katastrophenhilfe Die Spendenflut

Auf die Flut folgt die Spendenflut. Die Deutschen stellen Rekorde der finanziellen Hilfsbereitschaft auf. Doch wohin mit all den Spendeneuros? Wie die Hilfsorganisationen der Gelder Herr werden wollen. Mehr

05.01.2005, 20:44 Uhr | Gesellschaft

Katastrophenhilfe Millionen für die Flutopfer in Asien

Die Deutschen spenden ungewohnt schnell und viel: Viele Millionen Euro in wenigen Tagen kommen gerade zusammen. Auch Unternehmen sind freigebig und versprechen, Spenden ihrer Mitarbeiter zu verdoppeln. Mehr

30.12.2004, 21:08 Uhr | Wirtschaft

Spenden Helfen, aber wie? Und mit wem?

Die Deutsche Welthungerhilfe ruft zu einer gemeinsamen Spendengala im Fernsehen auf - jedoch bisher ohne Erfolg. Die Fernsehsender kochen lieber ihr eigenes Süppchen. Mehr Von Michael Hanfeld

29.12.2004, 22:03 Uhr | Feuilleton

Sri Lanka Ein Puzzlespiel des Glücks

Wie die Deutsche Anke Schürmann den Tsunami in Sri Lanka überlebte. Sie hat gekämpft, wollte leben, lief und schwamm Richtung Inland. Nur weg von der Küste. Und hatte doch bereits "mit meinem Leben abgeschlossen". Mehr Von Cornelia von Wrangel

29.12.2004, 10:41 Uhr | Gesellschaft

Katastrophenhilfe „Reis statt Böller“

Nach dem Erdbeben beginnt die größte Hilfsaktion der Geschichte in Südasien, an der sich Deutschland mit drei Millionen Euro beteiligen will. Die Bundeswehr fliegt nach Thailand, der Kanzler bricht seinen Urlaub ab. Mehr

28.12.2004, 21:26 Uhr | Politik

Spendenmarkt Zum Geben begeistern können

Die Umsätze im deutschen Spendenmarkt liegen bei nahezu fünf Milliarden Euro. Der Bedeutungszuwachs des Fundraising und der Fundraiser ist nicht mehr aufzuhalten. Mehr Von Hans-Martin Barthold

09.08.2004, 10:00 Uhr | Beruf-Chance

Krisenregionen Fischer reist in den Sudan

In der Region Darfur wurden Zehntausende Menschen von marodierenden arabischen Milizen vertrieben, terrorisiert und getötet. Die Bundesregierung engagiert sich seit Monaten für eine Lösung der Krise. Mehr

11.07.2004, 15:30 Uhr | Politik

Sudan Absurde bürokratische Hürden

Die Regierung in Sudan hat erstmals einer deutschen Hilfsorganisation die Erlaubnis erteilt, Nahrungsmittel zu verteilen. Die Behörden blockieren Hilfe, obwohl rund eine Million Menschen auf der Flucht sind. Mehr

26.05.2004, 17:08 Uhr | Politik

Zugkatastrophe Ärzte aus Südkorea sind nicht erwünscht

Obwohl die medizinische Versorgung der Opfer des Zugunglücks von Ryongchon weiterhin katastrophal ist, lehnt Nordkorea Hilfe von Ärzten aus Südkorea bisher kategorisch ab. Mehr

27.04.2004, 20:24 Uhr | Gesellschaft
  2 3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z