UNICEF: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: UNICEF

  5 6 7 8 9 ... 14  
   
Sortieren nach

Real Madrid Uefa ermittelt gegen Mourinho

Für José Mourinho hat die 0:2-Niederlage im Champions-League-Halbfinale gegen Barcelona wohl Folgen: Die Uefa hat ein Ermittlungsverfahren eingeleeitet und wird ihn nach dem Platzverweis wohl fürs Rückspiel sperren. Und Barcelona prüft rechtliche Schritte wegen kryptischer Mourinho-Vorwürfe. Mehr

28.04.2011, 14:52 Uhr | Sport

Frauen in Ägypten Die Ruhe nach dem Sturm

Die ägyptische Revolution wurde auch von Frauen getragen. Doch welche Rolle werden sie in Zukunft in dem Land spielen? Statt Forderungen zu stellen, warten viele von ihnen einfach ab. Mehr Von Lena Bopp

29.03.2011, 13:55 Uhr | Feuilleton

Bundesliga-Spezial: 16. Spieltag Dortmund unaufhaltsam - Leverkusen stark

Kopf hoch, Brust raus! Dortmund, Leverkusen, Bayern und Köln machen ihre Trikotsponsoren richtig glücklich. Beim HSV und in Wolfsburg sollten die Werbepartner über einen Verzicht nachdenken. Freiburg besiegt Gladbach. Und Schalke gewinnt in Mainz. Mehr Von Daniel Meuren

11.12.2010, 20:28 Uhr | Sport

Wolfsburgs Edin Dzeko Der 40-Millionen-Euro-Mann

Edin Dzeko gilt als Musterprofi. Doch dem VfL Wolfsburg ist der Bosnier längst entwachsen. Dzeko will zu einem großen Klub in Europa. Im FAZ.NET-Interview spricht er über seinen Marktwert, seine Kindheit und sein Erfolgsrezept. Mehr

11.11.2010, 22:00 Uhr | Sport

Im Gespräch: Ärztin Irmgard Harms Immer trifft es dieses arme Land

Irmgard Harms hilft bei der Vesorgung der Cholera-Patienten in Haiti. Nach Beobachtung der deutschen Ärztin werden die Menschen gut informiert und mit sauberem Wasser versorgt. Aus den Flüssen müsse niemand mehr trinken. Mehr

26.10.2010, 10:00 Uhr | Gesellschaft

Unicef-Studie HIV trifft vor allem Kinder am Rande der Gesellschaft

Laut Unicef steigt die Zahl der HIV-Neuinfizierungen in Osteuropa und Zentralasien stetig an. Besonders Kinder und Jugendliche sind von der Epidemie betroffen. Christian Schneider, Geschäftsführer der Unicef, hofft auf Hilfe und Verständnis. Mehr

17.07.2010, 16:47 Uhr | Gesellschaft

Shelly-Ann Fraser Mehr als nur Zahnschmerzen

Positiver Test: Für Shelly-Ann Fraser ist der Vorwurf des Dopings verheerend. Stets hatte die Dreiundzwanzigjährige betont, Vorbild sein zu wollen. Nun muss der Verband Jamaikas über eine mögliche Sanktionierung entscheiden. Mehr Von Michael Reinsch, Berlin

09.07.2010, 18:09 Uhr | Sport

Regine Stachelhaus Eine unberechenbare Karriere

Vom PC-Konzern über die Hilfsorganisation zum Energieriesen: Regine Stachelhaus hat keinen geraden Weg hinter sich. Genau deshalb kann sie sich überall gut verkaufen. Mehr Von Nadine Bös

21.06.2010, 02:04 Uhr | Beruf-Chance

Roland Garros Sandplatzkönigin Henin sagt adieu

Justine Henin verliert erstmals nach 24 Siegen nacheinander in Roland Garros. Roger Federer jagt unterdessen einen Rekord von Pete Sampras. Rafael Nadala siegt souverän, Verdasco verliert überraschend. Der Tag in Roland Garros. Mehr

31.05.2010, 12:51 Uhr | Sport

Eon Regine Stachelhaus wird Personalchefin

Neue Herausforderungen für Unicef-Chefin Regine Stachelhaus: Die 55 Jahre alte Managerin wechselt zum Energiekonzern Eon - und wird dort Personalchefin. Mehr

13.05.2010, 16:40 Uhr | Beruf-Chance

Justine Henin Wie eine Patentante im Mädchenpensionat

Sie hat nicht nur Sport, Seifenopern und Schmuck im Sinn: Justine Henin engagiert sich für Unicef und kümmert sich um ihre Kinderkrebshilfe-Stiftung. Nach ihrem Comeback könnte ihr in Stuttgart der erste Turniersieg gelingen. Mehr Von Thomas Klemm, Stuttgart

02.05.2010, 15:12 Uhr | Sport

Roma im Kosovo Kein Land in Sicht im neuen Staat

Zwischen den Fronten fanden sich die Roma während des Kosovo-Krieges wieder, zwischen allen Stühlen sitzen sie jetzt - zwei Jahre nach der Unabhängigkeit. Europarat und Europaparlamentarier fordern deshalb Verbesserungen für die kleine Minderheit. Mehr Von Markus Bickel, Pristhina

04.04.2010, 08:50 Uhr | Politik

Beben in Haiti Suche nach Überlebenden eingestellt

Zehn Tage nach dem Erdbeben in Haiti hat die Regierung die Suche nach Überlebenden offiziell für beendet erklärt. Mit mehr als 111.000 Opfern zählt das Beben in Haiti zu den zerstörerischsten Naturereignissen der letzten 100 Jahre. Die Lage in Port-au-Prince bleibt angespannt. Mehr

23.01.2010, 15:46 Uhr | Gesellschaft

Hilfen für Haiti Wettstreit der Großzügigen

Nach dem schweren Erdbeben haben viele Regierungen Haiti üppige Hilfen zugesagt. Das heißt jedoch noch lange nicht, dass die Helfer der UN damit auch das Nötigste bezahlen können. Auch in der Not vergisst die Politik nicht die Gesetze der Publizität. Mehr Von Andreas Ross

20.01.2010, 20:28 Uhr | Politik

Nach dem Erdbeben Hilfe für Haiti läuft an

Nach dem verheerenden Erdbeben von Haiti haben Hilfsorganisationen aus aller Welt damit begonnen, Gelder und Hilfslieferungen bereitzustellen. Auch zahlreiche Länder schicken Hilfsteams in die Karibik, um vor Ort zu helfen. Mehr

13.01.2010, 12:32 Uhr | Gesellschaft

Schweinegrippe Spritze ohne Gewähr

Der Streit um die Schweinegrippeimpfstoffe hat das Impffieber in Deutschland steigen lassen. Politische Tollpatschigkeit und Spekulationswut trieben die Temperatur. Nun muss sich zeigen, ob dieser Fieberschub der ohnehin gedämpften Impflust der Deutschen weiter geschadet hat. Mehr Von Joachim Müller-Jung

22.10.2009, 13:59 Uhr | Feuilleton

Kinderpornographie Polizisten kritisieren Aussetzung der Netzsperren

Die Gewerkschaft der Polizei bedauert den vorläufigen Verzicht der schwarz-gelben Koalition auf Internetsperren. Unterdessen hat das BKA auch seine Pläne für eine Sperrliste auf Vertragsbasis endgültig zu den Akten gelegt. Mehr

21.10.2009, 16:02 Uhr | Politik

Der Kläranlagen-Ingenieur Filter für eine bessere Welt

Der Ingenieur Ulrich Weise baut in Butzbach Minikläranlagen - und ist damit Marktführer im Grauwasserbereich. Die Branche boomt. Für Weise ist der Ingenieurberuf zudem fest mit dem Ziel verbunden, den Menschen Wasser zu bringen - und damit ein kleines Stück die Welt zu verbessern. Mehr Von Jochen Stahnke

15.09.2009, 15:03 Uhr | Beruf-Chance

Rabenmütter!? Unsere Kita hieß Papa

Die Unicef-Deutschlandchefin Regine Stachelhaus überließ die Betreuung ihres Sohnes ihrem Mann - während sie Karriere machte. Den Nachbarn im Dorf gefiel das gar nicht, ihrem Vorgesetzten noch weniger. Aber es hat funktioniert. Mehr Von Nadine Bös

03.09.2009, 05:05 Uhr | Beruf-Chance

Ressourcen Knapp und umkämpft: Wasser

Wasser wird immer kostbarer. Etwa eine Milliarde Menschen leben ohne sauberes Trinkwasser. Wo immer es fehlt, haben vor allem Kinder darunter zu leiden. Der Klimawandel macht die Lage noch schlimmer. Mehr Von Carsten Germis und Oliver Hoischen, Berlin

16.08.2009, 18:07 Uhr | Politik

Im Gespräch: Roger Moore In ironischer Mission

Er wird 82 Jahre alt in diesem Jahr und hat gerade seine Autobiographie vorgestellt: Der Schauspieler Sir Roger Moore im Gespräch über den Geschmack der Deutschen, den Stil von James Bond und über den Wunsch, einmal ein Schurke zu sein. Mehr

13.06.2009, 21:43 Uhr | Feuilleton

Pakistan Zwei Deutsche unter den Opfern des Anschlags in Peshawar

Bei dem Anschlag auf das Fünf-Sterne-Hotel Pearl Continental im pakistanischen Peshawar sind mindestens 18 Menschen getötet worden. Unter den Verletzten sind auch zwei Deutsche. Mehr

10.06.2009, 19:16 Uhr | Politik

None Wie könnte denn heute die Welt noch bestehen

Pedro wurde in einer Favela in Rio de Janeiro geboren. Mit drei Jahren schickten ihn seine Eltern zum ersten Mal zum Betteln auf die Straße. Pedro lief später deshalb von zu Hause weg und lebt heute in einer Einrichtung für Straßenkinder. Auch Babbanji war von zu Hause ausgerissen und streifte auf ... Mehr

10.06.2009, 14:00 Uhr | Feuilleton

Champions-League-Kommentar Zwischen Herz und Verstand

Das Fußballherz freut sich für Barcelona. Der Fußballverstand zollt Chelsea Respekt. Aber es bleibt ein schaler Beigeschmack wegen des überforderten Schiedsrichters. Im Finale muss Barça zeigen, dass sie das geschenkte Glück verdient haben. Mehr Von Christian Eichler

07.05.2009, 17:44 Uhr | Sport

Prominente in Afrika Die Ausbeutung des Hungerkontinents

Zuhauf streicheln Prominente wie George Clooney oder Bono in Afrika die Köpfe von schwarzen Kindern. Und denken dabei vor allem ans eigene Marketing. Sie wissen nicht, was sie anrichten. Mehr Von Thomas Scheen

02.03.2009, 18:20 Uhr | Gesellschaft
  5 6 7 8 9 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z