Übergriffe in Köln: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Übergriffe in Köln

  2 3 4 5
   
Sortieren nach

Bericht über Silvesternacht Kontrollverlust und gravierende Fehler

Die Kölner Polizeiführung hat die Einsatzlage in der Silvesternacht falsch eingeschätzt und verheerende Fehler gemacht: Zu diesem Schluss kommt ein Bericht des nordrhein-westfälischen Innenministeriums. FAZ.NET dokumentiert Auszüge aus dem Dokument. Mehr

11.01.2016, 13:59 Uhr | Politik

Nach Übergriffen in Köln Deutsche Werte im Stresstest

Wie die Republik über Köln und die Folgen streitet, zeigt, dass wir unseren eigenen Werten nicht vertrauen – Regeln für das alltägliche Miteinander, die wir doch eigentlich auch an die neuen Deutschen vermitteln möchten und müssen. Eine Analyse. Mehr Von Bertram Eisenhauer

11.01.2016, 11:23 Uhr | Gesellschaft

Silvester in Köln Zahl der Anzeigen steigt drastisch an

Die Kölner Polizei hat einen erheblichen Anstieg der Strafanzeigen in Bezug auf die Übergriffe an Silvester registriert. In fast der Hälfte der mittlerweile 379 Fälle wird wegen Sexualstraftaten ermittelt. Mehr

10.01.2016, 00:24 Uhr | Politik

Kölns Araber in Sorge Islamisten, Terroristen – jetzt sollen wir auch noch Angrabscher sein

Seit berichtet wird, dass Übergriffe am Kölner Hauptbahnhof wohl auf das Konto von Tätern mit nordafrikanischem Aussehen gehen, herrscht Unruhe unter den Einwanderern der Stadt. Mancher fürchtet um seine eigene Tochter. Mehr Von Nadine Bös, Köln

09.01.2016, 13:49 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise CDU-Spitzen sehen Übergriffe in Köln als Wendepunkt

Die Vorfälle in Köln seien eine Zeitenwende, sagen führende Unionspolitiker. Auf der Vorstandsklausur berichten sie Merkel von unterirdischer Stimmung an der Basis. Die Kanzlerin verspricht, Probleme anzusprechen – und will Gesetze verschärfen. Mehr

09.01.2016, 06:53 Uhr | Politik

Übergriffe in Köln Im Nebel der Tatsachen

Langsam, aber sicher kommt ans Licht, was in der Silvesternacht in Köln wirklich geschah. Das lässt alle jene schlecht aussehen, die schon vorher ihre Schlüsse gezogen hatten. Mehr Von Christian Geyer

08.01.2016, 20:54 Uhr | Feuilleton

Kölner Silvesternacht Bundespolizei ermittelt 32 Tatverdächtige

In 22 Fällen, die von der Bundespolizei festgestellt wurden, sind Asylbewerber die Tatverdächtigen. Zwei Männer wurden in der Nacht festgenommen, inzwischen sind sie wieder auf freiem Fuß. Mehr

08.01.2016, 19:47 Uhr | Politik

Übergriffe am Hauptbahnhof Kölner Polizeipräsident in einstweiligen Ruhestand versetzt

NRW-Innenminister Jäger hat den nach den Übergriffen in Köln heftig kritisierten Polizeipräsidenten Wolfgang Albers entlassen. Zuvor hatte Oberbürgermeisterin Henriette Reker Albers beschuldigt, sie nicht angemessen informiert zu haben. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

08.01.2016, 18:34 Uhr | Politik

Sexuelle Übergriffe Lügenzahl vom Oktoberfest

Im Netz kursiert eine Zahl, die das Geschehen an Silvester in Köln relativieren soll: die vermeintliche Dunkelziffer von Vergewaltigungen auf dem Oktoberfest. Man hört sie auch bei ARD und ZDF. Wieso überprüft das dort keiner? Mehr Von Rainer Meyer

08.01.2016, 18:33 Uhr | Feuilleton

Nach Silvester-Übergriffen Pegida will in Köln demonstrieren

Zuletzt waren die Demonstrationen von Pegida-Ablegern in Westdeutschland wenig erfolgreich. Doch nach Polizei-Einschätzung könnten bei einer Kundgebung am Samstag in Köln 1000 Menschen kommen. Das Konfliktpotential sei hoch. Mehr

08.01.2016, 15:05 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Kölns Polizei schlug Angebot für Verstärkung aus

Scheibchenweise werden immer mehr Fakten über den Einsatz der Kölner Polizei in der Silvesternacht bekannt. Offenbar gab es entgegen bisheriger Darstellungen Angebote zur Einsatzunterstützung am Hauptbahnhof. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

08.01.2016, 14:20 Uhr | Politik

Übergriffe in Köln Warum Rekers Empfehlungen hilfreich sind

Die Kritik an der Kölner Oberbürgermeisterin Reker ist ungerecht. Sie hat lediglich wiederholt, was die Polizei allen Frauen rät. Hinweise zur Sicherheit sollten doch willkommen sein. Ein Kommentar. Mehr Von Reinhard Müller

08.01.2016, 12:04 Uhr | Politik

Sexuelle Übergriffe Auch Flüchtlinge unter den Verdächtigen

Rund um den Hauptbahnhof wurden Medienberichten zufolge auch Asylbewerber kontrolliert und kurzfristig festgenommen. Kölner Polizisten und Gewerkschafter werfen ihren Vorgesetzten vor, die Wahrheit zu verschweigen. Mehr

08.01.2016, 05:59 Uhr | Politik

Nach Silvester-Übergriffen SPD offen für Verschärfung der Abschieberegeln

Nach den Silvester-Übergriffen in Köln hält auch die SPD eine erleichterte Abschiebung für sinnvoll. Die momentanen Regelungen reichten möglicherweise nicht aus, sagte Generalsekretärin Barley. Wirtschaftsminister Gabriel will sogar noch weiter gehen. Mehr

08.01.2016, 05:27 Uhr | Politik

Sexuelle Übergriffe in Köln Das ist der Stresstest für den deutschen Willkommenskurs

Die Presse im Ausland notiert genau, wie Politik und Medien auf die sexuellen Angriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln reagieren. Die Wertung fällt eindeutig aus. Mehr Von Ursula Scheer

07.01.2016, 20:32 Uhr | Feuilleton

Übergriffe in Köln Merkel will Frauenverachtung hart entgegentreten

Nach der Schreckensnacht von Köln drängt die Bundeskanzlerin auf eine striktere Abschiebungspolitik. Was in Köln geschehen sei, sei „auch für mich persönlich unerträglich“. Mehr

07.01.2016, 16:31 Uhr | Politik

Übergriffe in Köln So schildern Polizeibeamte die Silvesternacht

Neue Berichte von Polizeibeamten über die Schreckensnacht von Köln zeichnen ein dramatisches Bild von den Übergriffen auf Frauen. Demnach waren die Polizisten hoffnungslos in der Unterzahl gegenüber Gruppen stark alkoholisierter männlicher Migranten. Mehr Von Timo Steppat

07.01.2016, 12:27 Uhr | Politik

Übergriffe in Köln Die Freiheit der Frauen

Aus der Schreckensnacht von Köln müssen die Behörden Konsequenzen ziehen. Denn das Vertrauen der Bürger in die Macht des Staates ist durch die massenhaften Übergriffe auf Frauen beschädigt worden. Mehr Von Helene Bubrowski

07.01.2016, 11:31 Uhr | Politik

Sexuelle Übergriffe Was wir über die Attacken in der Silvesternacht wissen

Eine Woche nach dem Jahreswechsel kommen immer mehr Details über die Angriffe auf Frauen in Köln und anderen deutschen Städten ans Licht. FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr

07.01.2016, 09:23 Uhr | Gesellschaft

Sexuelle Übergriffe Erste Touristen sagen Reise nach Köln ab

Wegen der Attacken auf Frauen in der Silvesternacht haben Urlauber geplante Fahrten nach Köln storniert. Gastronomen und der Messechef bangen um den Ruf der Domstadt. Mehr

07.01.2016, 07:31 Uhr | Reise

Nach Übergriffen in Köln Maas hält Abschiebung der Täter für möglich

Sollten unter den Kölner Tätern Asylbewerber sein, könnten sie ausgewiesen werden, sagt der Justizminister. Die Union fordert, Abschiebungen generell zu erleichtern. Mehr

07.01.2016, 06:02 Uhr | Politik

Übergriffe an Silvester Kölner Polizei stockt die Ermittlungsgruppe auf

Die Kölner Polizei vergrößert ihr Ermittlerteam, um die Vorfälle in der Silvesternacht aufzuklären. Derweil denkt Bundesinnenminister de Maizière laut über verschärfte Abschieberegeln nach. Mehr

06.01.2016, 19:13 Uhr | Politik

Übergriffe in Köln „Die Ermittlungen werden nicht einfach“

Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger reagiert verärgert auf die Kritik Thomas de Maizières am Einsatz der Kölner Polizei in der Silvesternacht. Er kündigt einen Bericht und „ausführlichste“ Diskussionen an. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

06.01.2016, 16:31 Uhr | Politik

Sexuelle Übergriffe in Köln Gibt es rechtsfreie Räume in Deutschland?

Sexuelle Übergriffe in Köln, skrupellose Familienclans im Ruhrgebiet, tägliche Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte. Hat der Staat über Teile des Landes die Kontrolle verloren? Eine Analyse. Mehr Von Leonie Feuerbach

06.01.2016, 16:00 Uhr | Politik

Sexuelle Übergriffe in Köln FDP-Chef Lindner fordert Polizeipräsidenten zum Rücktritt auf

Die Sicherheit in Köln brauche einen personellen Neuanfang, fordert der FDP-Vorsitzende auf dem Dreikönigstreffen. Der Bundesreregierung wirft Lindner vor, in der Flüchtlingskrise ein „Staatsversagen“ herbeigeführt zu haben. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

06.01.2016, 15:52 Uhr | Politik
  2 3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z