Todesfall: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Todesfall

  12 13 14 15 16 ... 29  
   
Sortieren nach

Schweinegrippe Das Virus für die Konjunktur

Großbritannien ist besonders von der Schweinegrippe betroffen. Erste Auswirkungen auf das wirtschaftliche Leben werden sichtbar. Deutsche Unternehmen sehen sich gewappnet. Eine Pandemie könnte die Wirtschaft weiter schwächen - die Furcht nimmt zu. Mehr Von Marcus Theurer und Philipp Krohn

24.07.2009, 12:56 Uhr | Wirtschaft

Zugspitzlauf Die Verantwortung läuft mit

Der neunte Zugspitzlauf geht ohne Zwischenfälle zu Ende - aber wegen zweier Todesfälle bei der Veranstaltung 2008 steht der Veranstalter bald vor Gericht. Wie weit kann die Verantwortung gegenüber den Teilnehmern gehen? Mehr Von Til Huber, Ehrwald

21.07.2009, 10:37 Uhr | Gesellschaft

Soldaten-Versicherung Streit über die Kriegsklausel

Das Verteidigungsministerium prüft die Versicherungsleistungen für Soldaten. Seit der Mission im Kosovo vor zehn Jahren hätten Versicherungen in 21 Fällen nicht gezahlt. Betroffene oder Hinterbliebene wurden vom Bund entschädigt. Mehr Von Stephan Löwenstein und Philipp Krohn

10.07.2009, 23:39 Uhr | Politik

HPV-Impfung Die Gegenoffensive

Die ersten Krebsimpfstoffe können mit ihrer Rehabilitierung rechnen. In Kürze legt die Impfkommission die Neubewertung der HPV-Vakzinen vor. Auch die neueste Studie zeigt überzeugende Resultate. Mehr Von Joachim Müller-Jung

08.07.2009, 15:50 Uhr | Wissen

H1N1-Virus Erste Grippe-Tote auf europäischem Festland

Auf dem europäischen Festland gibt es einen ersten Todesfall der Schweinegrippe: Wie das spanische Gesundheitsministerium mitteilte, starb eine 20 Jahre alte Frau in Madrid an der Krankheit. Sie war im siebten Monat schwanger. Das Kind konnte gerettet werden. Mehr

30.06.2009, 17:27 Uhr | Gesellschaft

None Wer sein Ende bestimmt . . .

Bereits vor dem Ersten Weltkrieg war die Selbstmordrate in den deutschsprachigen Ländern nahezu doppelt so hoch wie in Großbritannien oder Frankreich. Nach der Niederlage von 1918 stieg sie kontinuierlich an und erreichte in der Endphase der Weimarer Republik einen Höhepunkt. 1932 wurden 18 934 Selbstmorde registriert, das entsprach etwa 2,5 Prozent aller Todesfälle in Deutschland. Mehr

23.06.2009, 14:00 Uhr | Feuilleton

Nach ungeklärtem Todesfall Schwere Unruhen in Zentralchina

Der mysteriöse Tod eines Kochs hat in der Provinz Hubei schwere Unruhen ausgelöst. 70.000 Menschen demonstrierten auf den Straßen gegen Behördenwillkür. Die Polizei ging hart gegen die Demonstranten vor. Mehr Von Till Fähnders, Peking

22.06.2009, 20:10 Uhr | Politik

Erster Todesfall in Europa Auch Frühchen des Schweinegrippe-Opfers tot

Das erste Todesopfer der Schweinegrippe in Europa ist eine Mutter aus Schottland. Die 38-Jährige starb am Sonntag. Erst vor zwei Wochen hatte sie ein Frühchen zur Welt gebracht - der Junge starb am Montag, nach Angaben der Behörden in Glasgow aber nicht an der Schweinegrippe. Mehr

16.06.2009, 00:01 Uhr | Gesellschaft

James Agee: Ein Todesfall in der Familie Sagt einfach, was ihr wollt

Wenn ein Unglück jedem zustoßen könnte, erreichen die Versuche, es zu bewältigen, universale Gültigkeit: James Agees Roman Ein Todesfall in der Familie ist neu zu entdecken. Mehr Von Jochen Schimmang

16.05.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Schweinegrippe Zwei neue Fälle in Deutschland

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am Freitag binnen eines Tages mehr als tausend weitere Schweinegrippe-Fälle bestätigt. In Deutschland wurden zwei neue Virus-Infizierte gemeldet. In New York wurden nach neuen Erkrankungen drei Schulen geschlossen. Mehr

15.05.2009, 14:56 Uhr | Gesellschaft

Schweinegrippe Mehr als 4300 Fälle in 29 Ländern

Die Schweinegrippe hat nach Angaben der WHO mehr als 4.300 Menschen in 29 Ländern erfasst. Bislang starben mehr als 50 Menschen an dem Virus, die meisten Toten stammen aus Mexiko. Mehr

10.05.2009, 18:53 Uhr | Gesellschaft

Schweinegrippe Zweiter Todesfall in den Vereinigten Staaten

Eine 30 Jahre alte chronisch kranke Frau aus Texas soll an der Krankheit gestorben sein. Bei der amerikanischen Gesundheitsbehörde rechnet man mit weiteren Grippeopfern. Die offizielle Zahl der Infizierten ist in dem Land derweil auf 403 gestiegen. Mehr

06.05.2009, 12:28 Uhr | Gesellschaft

H1N1-Virus Und ewig grüßt die Schweinegrippe

Wieder ein neuer Erreger, wieder die gleichen Fragen: Wie ansteckend ist er, wie viele Menschen bringt er um? Doch auch die Frage nach seinem Ursprung ist wichtig. Denn bei näherem Hinsehen ist H1N1 ein alter Bekannter. Mehr Von Jörg Albrecht, Sonja Kastilan und Volker Stollorz

04.05.2009, 11:28 Uhr | Wissen

Schweinegrippe Ausbruch verläuft bislang nicht dramatisch

Erstmals hat sich in Deutschland ein Mensch mit der Schweinegrippe infiziert. Dennoch besteht nach Einschätzung der Gesundheitsbehörden kein Grund zur Panik, da die Krankheit weltweit vergleichsweise mild verlaufe. Weltweit stieg die Zahl der Erkrankungen auf mehr als 500 bei 16 Todesfällen. Mehr

02.05.2009, 11:47 Uhr | Gesellschaft

Pandemiegefahr Schweinegrippe heißt jetzt Influenza A (H1N1)

Die Weltgesundheitsorganisation hat wegen der Schweinegrippe die zweithöchste Alarmstufe ausgerufen. Die Welt steht demnach unmittelbar vor einer Pandemie. Unterdessen hat die EU-Kommission einheitliche Definitionen zum Virus verabschiedet. Mehr

01.05.2009, 08:33 Uhr | Gesellschaft

Schweinegrippe Erster Todesfall außerhalb Mexikos

In den Vereinigten Staaten ist ein Kleinkind an der Schweinegrippe gestorben. In Deutschland haben sich nachweislich drei Mexiko-Urlauber aus Hamburg und aus Bayern mit der Krankheit infiziert. Bundesgesundheitsministerin Schmidt warnt vor Reisen nach Mexiko, in Frankreich wird gar ein Stopp aller Flüge in das mittelamerikanische Land gefordert. Mehr

29.04.2009, 13:52 Uhr | Gesellschaft

Perote in Mexiko Das Dorf, in dem womöglich alles begann

Der vier Jahre alte Edgar Hernandez aus dem mexikanischen Dorf Perote hat sich vermutlich als erster Mensch an der Schweinegrippe infiziert. Schuld sollen die hygienischen Zustände in Schweinemästereien und Zuchtbetrieben sein. Mehr Von Horst Rademacher

28.04.2009, 18:50 Uhr | Gesellschaft

Schweinegrippe Beten mit Mundschutz

Museen, Theater und Kinos bleiben geschlossen, Lokale machen um 18 Uhr dicht: Seitdem in Mexiko die Schweinegrippe umgeht, ist das Leben nicht mehr wie zuvor. Trotzdem bleiben die Menschen gelassen. Denn das Schlimmste scheint hier vorüber zu sein. Mehr Von Alex Gertschen, Mexiko-Stadt

27.04.2009, 19:15 Uhr | Gesellschaft

G-20-Protest Todesfall bringt Polizei in Bedrängnis

Eine Woche nach dem Tod eines Mannes bei den Protesten gegen den G-20-Gipfel in London ist ein Video aufgetaucht, das die offizielle Version des Vorfalls in Frage stellt. Es zeigt, wie ein Polizist den Mann zu Boden stößt. Danach hilft ihm - entgegen den Darstellungen - zunächst keiner der Beamten. Mehr

08.04.2009, 19:50 Uhr | Politik

Vorsorge Virustest zum Krebs-Screening erfolgreich

Bei der Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs gilt bei Frauen der sogenannte Pap-Test, eine Untersuchung gefärbter Schleimhautzellen, als Non-Plus-Ultra. Nun haben indische Forscher eine neue Methode entdeckt. Damit geht der Streit, ob die herkömmliche Methode noch zeitgemäß ist, in eine neue Runde. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

04.04.2009, 12:00 Uhr | Gesellschaft

Chinas Gefängnisse Xu Gengrongs Gesicht wurde plötzlich gelb

In Chinas Haftanstalten häufen sich seltsame Todesfälle. Die offiziellen Erklärungen klingen abenteuerlich. Tatsächlich werden mit Misshandlungen und Folter immer wieder Geständnisse erzwungen und Gefangene gefügig gemacht. Mehr Von Till Fähnders, Peking

24.03.2009, 08:20 Uhr | Politik

Alltag einer Rechtsmedizinerin Täglich im Sektionssaal oder auf dem Friedhof

Margit Hader ist Rechtsmedizinerin und mag ihren ungewöhnlichen Beruf. Sie setzt sich täglich mit dem Tod auseinander und arbeitet eng mit der Kriminalpolizei zusammen. Mehr Von Lisa Köhler, Regiomontanus-Gymnasium, Haßfurt

20.03.2009, 12:18 Uhr | Gesellschaft

Weg durch die Trauer Auf einmal war Oma nicht mehr da

Wenn Großeltern sterben, ist das für die Enkel schlimm. Für das Abschiednehmen gibt es kein Patentrezept. Jeder trauert anders. Die Trauer zuzulassen ist schwer und tut weh. Aber es hilft. Denn loslassen heißt nicht, dass man den Menschen vergessen muss. Mehr Von Anne-Christin Sievers

08.03.2009, 17:01 Uhr | Gesellschaft

Drogenkonsum Zahl der Drogentoten steigt abermals

In Deutschland gab es 2008 mehr Drogentote als im Vorjahr. Die meisten Todesfälle wurden in Nordrhein-Westfalen gezählt. Auch die Zahl der Konsumenten harter Drogen ist gestiegen. Der Trend geht zu Lifestyle-Drogen wie Kokain und Ecstasy. Mehr

03.03.2009, 15:23 Uhr | Gesellschaft

Lebensversicherungen Steuervorteil in Gefahr

Einige Lebensversicherungen werden von April an teurer. Die Regeln für die steuerliche Bevorzugung werden verschärft. Mehr Von Dyrk Scherff

02.03.2009, 16:56 Uhr | Finanzen
  12 13 14 15 16 ... 29  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z