Tierschutz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Tierschützer Proteste gegen Stierhatz in Pamplona

Tierschützer haben wieder einmal gegen die traditionellen Stierrennen in Pamplona protestiert. Sie sprechen von reiner Tierquälerei, Fans von Kultur und Tradition. Mehr

05.07.2019, 14:49 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Tierschutz

1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Trotz Kritik von Tierschützern Japan jagt wieder Wale

Zum ersten Mal seit Jahrzehnten sind in Japan wieder Schiffe zum kommerziellen Walfang ausgelaufen. Bis Dezember dürfen jetzt 227 Wale erlegt werden. Japan war 2018 aus der Internationalen Walfangkommission ausgetreten. Mehr

01.07.2019, 15:35 Uhr | Gesellschaft

Künstlicher Kuhmagenzugang Video von Tierschützern sorgt für Aufsehen

Tierschützer veröffentlichten Videos, die für Aufmerksamkeit sorgen. Die beobachteten Tiere haben einen Zugang zum Magen in ihrer Flanke. Die Forscher können so Proben entnehmen und die Vorgänge im Magen untersuchen. Mehr

24.06.2019, 16:07 Uhr | Gesellschaft

Artgerechtigkeit Was dürfen Wölfe fressen?

Schafe und Wölfe sollen jetzt gleichermaßen durch Zäune geschützt werden. Doch das wird den Streit über die fleischfressenden Einwanderer wohl auch nicht beenden. Über die Lebenserwartung von Wölfen kann ein Kuchen entscheiden. Mehr Von Antje Schmelcher

20.06.2019, 17:26 Uhr | Politik

Echter Seltenheitswert Schwarzes Jaguar-Baby geboren

Die Geburt eines schwarzen Jaguars in einem mexikanischen Zoo gilt als Erfolg für den Schutz der bedrohten Tiere. Tierpfleger Diego Garcia ist begeistert: „die Art ist nun mal vom Aussterben bedroht, und für unseren Zoo ein großer Erfolg.“ Mehr

09.06.2019, 11:04 Uhr | Gesellschaft

Auswilderung Neue Heimat für den Feldhamster

Früher galten Feldhamster als Schädlinge, doch inzwischen bemühen sich hessische Naturschützer um die Arterhaltung. Jetzt wurden fünf von ihnen im Main-Kinzig-Kreis ausgewildert. Mehr Von Jan Schiefenhövel

02.06.2019, 11:36 Uhr | Rhein-Main

„Autonome Tierschützer“ Polizei beendet Schlachthof-Besetzung von Tierrechtsaktivisten

Mehr als 30 Tierrechtsaktivisten besetzen einen Schlachthof in Nordrhein-Westfalen. Sie ketten sich an eine Zufahrtsrampe und klettern auf Schornsteine. Der Betrieb wird vorübergehend eingestellt. Mehr

06.05.2019, 20:46 Uhr | Gesellschaft

Tierschutz Schulze will Abschuss von Wölfen erleichtern

Die Bundesumweltministerin plant in der Debatte um Wolfsattacken eine Änderung des Naturschutzgesetzes: „Wenn Wölfe Menschen zu nahe kommen, muss man sie auch abschießen dürfen.“ Mehr

03.03.2019, 06:06 Uhr | Politik

Tierschutz Nur ein totes Schwein ist ein freies Schwein

Sie nennen sich Tierschützer, brechen in Ställe ein und bedrohen Politiker. Die „Tierrechtler“-Szene wird immer radikaler – und scheint dabei selbst über Leichen zu gehen. Mehr Von Reiner Burger

23.01.2019, 20:03 Uhr | Politik

Elefantenjagd in Afrika Im Busch ist ein High-Tech-Krieg entbrannt

Wilderer töten jedes Jahr Tausende Dickhäuter in Afrika und verkaufen die Stoßzähne vor allem nach Asien. Ein Handelsverbot in China sollte die Elefanten-Massaker stoppen. Doch davon kann keine Rede sein. Mehr Von Philip Plickert, Thilo Thielke

06.01.2019, 08:13 Uhr | Wirtschaft

Tierheime stoppen Vermittlung „Tiere sind als Weihnachtsgeschenk absolut ungeeignet“

Alle Jahre wieder landen Tiere unter dem Weihnachtsbaum – und danach auf der Straße. Warum ein Vermittlungsstopp über Weihnachten nötig ist und was man stattdessen schenken kann, erzählt Annette Rost vom Tierschutzverein Berlin. Mehr Von Larissa Volkenborn

13.12.2018, 11:48 Uhr | Gesellschaft

Nager in Not Wache Hörnchen und müde Bilche

Kranke und verwaiste Tiere nimmt Korinna Seybold-Hase auf dem Koboldhof in Bad König auf. Für die ehrenamtliche Wildtierhilfe hat sie den Hessischen Tierschutzpreis erhalten. Mehr Von Claudia Schülke

18.10.2018, 16:30 Uhr | Rhein-Main

Neues Gesetz in Griechenland Eselreiten für schwere Touristen verboten

Das griechische Landwirtschaftsministerium untersagt Menschen, die mehr als 100 Kilo wiegen, auf Eseln zu reiten. Tierschützer hatten den schockierenden Zustand der Tiere angeprangert. Mehr Von Theresa Weiß

10.10.2018, 13:28 Uhr | Gesellschaft

Entscheidung über Petition Debatte über Tierversuche spitzt sich zu

Seit Jahren streiten Tierschützer mit Wissenschaftlern über die Notwendigkeit von Tierversuchen. Jetzt geht die Kontroverse in die nächste Runde – im Petitionsausschuss des Bundestags und mit Rückenwind aus Brüssel. Mehr Von Swaantje Marten, Berlin

08.10.2018, 17:27 Uhr | Politik

Jäger im Bundestag Generation Wolf

Kaum ein Thema spaltet den Bundestag entlang der klassischen Linien wie die Jagd. Unter den Abgeordneten gibt es zehnmal mehr Jäger als im Volk – und fast alle sitzen rechts der Mitte. Größtes Reizthema: der Wolf als tierischer Migrant. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

05.09.2018, 06:37 Uhr | Politik

Lascher Tierschutz in Ställen Nächste Kontrolle dann in 48 Jahren

Der Tierschutz in deutschen Ställen wird nur lückenhaft geprüft. Wissenschaftler sehen Handlungsbedarf, doch das Ministerium spielt weiter auf Zeit. Hat es überhaupt Interesse an Kontrollen? Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover und Rüdiger Soldt, Stuttgart

30.07.2018, 23:22 Uhr | Politik

Zirkus Charles Knie Tierschützer gegen Tierschützer

Aktivisten protestieren gegen den Einsatz von Tieren beim Zirkus Charles Knie. Zum Glück gibt es aber auch Nummern, die ohne Vierbeiner auskommen. Mehr Von Hans Riebsamen

13.07.2018, 06:14 Uhr | Rhein-Main

Tierschutz in Hessen Kampf um jeden Kiebitz

Vor 40 Jahren gab es in Hessen noch Tausende dieser Vögel. Mittlerweile sind sie vom Aussterben bedroht. Deshalb arbeiten Tierschützer, Landwirte und Ornithologen im Kreis Groß-Gerau zusammen. Mehr Von Tatiana Roeder

06.07.2018, 10:00 Uhr | Rhein-Main

Frauenrechte und Handball-EM Gute Nachrichten, die Sie verpasst haben dürften

Die Handball-EM 2024 wird erstmals in Deutschland stattfinden, im Iran dürfen Frauen ins Fußballstadion und die deutsche Wirtschaft wächst: Das sind die erfreulichen Meldungen, die in dieser Woche zu kurz gekommen sind. Mehr

22.06.2018, 15:33 Uhr | Gesellschaft

Die letzten ihrer Art Warum die Brydewale im Golf von Mexiko vom Aussterben bedroht sind

Sind die Brydewale im Golf von Mexiko eine eigene Unterart? Bevor diese Frage geklärt ist, könnten die massigen Tiere schon längst ausgestorben sein. Es gibt nur noch wenige von ihnen. Mehr Von Roland Knauer, Berlin

16.06.2018, 19:59 Uhr | Gesellschaft

Der Balance-Akt Chico & Kollegen

Wann hat der Mensch das Denken eingestellt? Oder welche geheime Macht schickt Blumen für Kampfhund Chico, Nacktfotos von Heidi Klum und hetzende Rapper-Texte? Mehr Von Bettina Weiguny

24.04.2018, 11:20 Uhr | Wirtschaft

Nach tödlichen Bissen Tierschutzbund fordert Hundeführerschein für alle Halter

Mischling Chico, der seine beiden Besitzer getötet hat, wurde am Montag eingeschläfert. Der Tierschutzbund fordert nun einen Hundeführerschein für alle Besitzer – in Chicos Heimatbundesland ist dieser bereits Pflicht. Mehr

17.04.2018, 14:54 Uhr | Gesellschaft

Wesenstest für Hunde Spielt er oder killt er?

Chico, der Kampfhund, wurde getötet, weil er zwei Menschen umgebracht hat. Bei anderen Vorfällen sollen Wesenstests Aufschluss geben. Wie läuft er ab, und was sagt er über das Tier? Mehr Von Von Georg Rüschemeyer

15.04.2018, 23:15 Uhr | Wissen

Krankheitsbild Tier-Messie Wenn die Kätzchen zu viele werden

Tierschützer beklagen die Folgen von „animal hoarding“. Aber brauchen Menschen, die viele Tiere in ihrer Wohnung halten, deshalb eine Therapie? Mehr Von Christian Geyer

07.04.2018, 09:31 Uhr | Feuilleton

Nach tödlichem Angriff Sind die Auflagen für den Hundebesitz zu lasch?

Weil Nachbarn bei Chico ein aggressives Verhalten entdeckten, informierten sie den Tierschutzverein. Doch dieser sah keine Vernachlässigungen bei dem Kampfhund, der seine Besitzer totgebissen hat. Müssen die Hundebesitzer strenger kontrolliert werden? Mehr

05.04.2018, 18:32 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z