Tiangong 1: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Raumlabor „Tiangong 1“ stürzt über Südpazifik ab

Das Raumlabor ist laut chinesischen Angaben in die Erdatmosphäre eingetreten und dabei weitgehend verglüht. Es sei größtenteils zerbrochen, heißt es. Mehr

02.04.2018, 04:17 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Tiangong 1

1
   
Sortieren nach

Das Ende von Tiangong 1 Der Himmelspalast stürzt auf die Erde

Die havarierte chinesische Raumstation „Tiangong 1“ befindet sich im Sinkflug. In Kürze wird sie in die Erdatmosphäre eintauchen. Der früheste Zeitpunkt des Wiedereintritts ist nun wohl Montag am frühen Morgen. Mehr Von Manfred Lindinger

30.03.2018, 22:43 Uhr | Wissen

Raumstation Tiangong 1 Absturz sicher, Ort unbekannt

Während des Osterwochenendes soll es geschehen: Was den Wiedereintritt in die Atmosphäre übersteht, wird sich als Trümmer über den Erdboden verteilen. Grund zur Beunruhigung gibt es laut ESA aber weniger. Mehr

29.03.2018, 20:10 Uhr | Wissen

Weltraummüll Teile einer Raumstation werden auf die Erde fallen

Ums Osterwochenende soll es soweit sein: Die chinesische Raumstation „Tiangong-1“ befindet sich im Sinkflug und wird in Teilen auf die Erdoberfläche stürzen. Die Gefährdung für Menschen ist laut einem Experten extrem unwahrscheinlich. Mehr

23.03.2018, 20:03 Uhr | Gesellschaft

Gefahr durch Weltraumschrott Abstürzende Himmelspaläste

Ständig spähen Raumfahrtexperten mit großem Aufwand ins All hinaus, um Weltraumschrott zu überwachen. Ein solches Teil wird bald auf die Erde stürzen – es ist ein ziemlich großes. Mehr Von Piotr Heller

03.02.2018, 15:14 Uhr | Wissen

China Raumlabor stürzt ab, Experten warnen vor Trümmern

China kann das Raumlabor „Tiangong 1“ nicht mehr steuern, bald werden Teile davon wohl unkontrolliert auf der Erde aufschlagen. Es ist nicht das erste Mal, dass Weltraumschrott auf Kollisionskurs mit der Erde geht. Mehr

17.10.2017, 12:34 Uhr | Gesellschaft

Bemannter Raumflug gestartet Pekings langer Marsch ins All geht weiter

Zu sechsten Mal schickt China Taikonauten in den Weltraum. Solche Flüge sind nur die Vorstufe für viel ehrgeizigere Pläne, die schon bald Realität werden sollen. Mehr

17.10.2016, 07:46 Uhr | Wissen

Chinesischer Rekordflug Drei Taikonauten kehren zur Erde zurück

Nach 15 Tagen im All ist das Raumschiff „Shenzou 10“ zur Erde zurückgekehrt. Es war der bisher längste bemannte Raumflug Chinas und dient zur Vorbereitung für den Bau einer Raumstation. Auch eine Mondmission soll es bald geben. Mehr

26.06.2013, 06:42 Uhr | Gesellschaft

Ni hao aus Peking: Christian Geinitz Chinesen fliegen ins All, auf der Erde stürzen die Kurse ab

Chinas Raketenstart am Dienstag leitet die bisher längste Raumfahrtmission der Asiaten ein. An den heimischen Börsen geht es bergab, in Japan freuen sich die Anleger auf eine Fortsetzung der Konjunkturpolitik. Mehr

11.06.2013, 06:56 Uhr | Wirtschaft

Chinesische Raumfahrtmission Die Taikonauten sind gelandet

So lange war noch kein Chinese im All: Nach zwei Wochen ist das Raumschiff „Shenzou 9“ wieder auf der Erde gelandet. Die drei Taikonauten werden nun als Nationalhelden gefeiert. Denn die Mission war ein wichtiger Erfolg auf dem Weg zu einer chinesischen Raumstation. Mehr

29.06.2012, 14:00 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt in China Shenzhou-8 erfolgreich ins All gestartet

China hat erfolgreich ein unbemanntes Raumschiff ins All geschickt. Dort soll es an das Weltraummodul „Himmelspalast-1“ andocken und mit Hilfe deutscher Technik Experimente durchführen. Mehr Von Till Fähnders, Peking

01.11.2011, 14:38 Uhr | Gesellschaft

Raumfahrt in China Der lange Marsch ins All

China schickt ein unbemanntes Modul in die Umlaufbahn - und bereitet eine eigene Raumstation vor. Bald könnte die Volksrepublik das einzige Land mit einer bemannten Station im All sein. Mehr Von Till Fähnders, Peking

29.09.2011, 18:17 Uhr | Gesellschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z