Thüringer Polizei: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rechtsrock in Thüringen Polizei ermittelt wegen Hitlergruß von Besuchern des Neonazi-Konzerts

Beim Rechtsrock-Event in Themar haben am Wochenende Dutzende Besucher den Hitlergruß gezeigt – Amateuraufnahmen belegen das. Die Polizei ermittelt nun – und sieht sich selbst einiger Kritik ausgesetzt. Mehr

17.07.2017, 16:16 Uhr | Politik

Bilder und Videos zu: Thüringer Polizei

Alle Artikel zu: Thüringer Polizei

1
   
Sortieren nach

Blitze, Schauer, Schlamm Heftige Unwetter über Deutschland

Erst Hitze, dann Donnerwetter: Heftige Unwetter lösen in Deutschland Großeinsätze aus. Schlammlawinen wälzen sich durch Dorfstraßen. Die Naturgewalt setzt auch Autofahrern, Zug- und Flugreisenden zu. Mehr

20.05.2017, 18:08 Uhr | Gesellschaft

Thüringen Wie sich die Abhöraffäre der Polizei ausweitet

Seit 1999 hat die Thüringer Polizei wohl sämtliche Telefongespräche mithören und mitschneiden lassen. Jetzt muss geklärt werden, wer das alles wusste – und es trotzdem geleugnet hat. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

05.08.2016, 12:17 Uhr | Politik

Datenschutz Thüringer Polizei schnitt Dienstgespräche mit

Jahrelang sollen in der Thüringer Polizei Telefonate unter anderem mit Rechtsanwälten, Justizbeamten und Journalisten mitgeschnitten worden sein, meldet der MDR. Betroffen seien aber nur bestimmte Apparate, heißt es. Mehr

03.08.2016, 15:20 Uhr | Politik

FAZ.NET-Tatortsicherung Zombieland Thüringen?

Im dritten „Tatort“ aus Weimar geht es nicht mit rechten Dingen zu. Ein Mann täuscht seinen Tod vor, obwohl er nicht tot zu kriegen ist. Und auch die Kommissare binden den Zuschauern einen Bären auf. Mehr Von Eva Heidenfelder

24.04.2016, 21:45 Uhr | Feuilleton

Rechtsstreit nach Fahrradunfall Olympiasiegerin bekommt 100.000 Euro Schmerzensgeld

Sie wurde von einem Zivilfahrzeug der Thüringer Polizei umgefahren und musste um Gesundheit und Karriere fürchten. Fünf Jahre später bekommt Bahnrad-Champion Kristina Vogel Recht und Schmerzensgeld. Mehr

13.08.2014, 20:27 Uhr | Sport

NSU-Untersuchungsausschuss Verschwörungen in Theorie und Praxis

Zu den NSU-Morden gibt es immer noch viele offene Fragen, aber inzwischen auch eine Unmenge Akten. Der Untersuchungsausschuss in Thüringen hat es zusätzlich mit bizarrem Verhalten der Behörden zu tun. Mehr Von Claus Peter Müller

21.10.2013, 22:15 Uhr | Politik

NSU-Ausschuss Zeuge: Polizei in Chemnitz auf der richtigen Spur

Die NSU-Terroristen, die 1998 in Chemnitz untergetaucht waren, wurden von der Polizei auch dort vermutet. Das sagte ein Beamter des Landeskriminalamtes im thüringischen Untersuchungsausschuss. Hinweise auf eine Flucht ins Ausland habe es nicht gegeben. Mehr

05.09.2013, 13:31 Uhr | Politik

NSU-Akten Der Ausschuss und die Klarnamen

Der Thüringer Innenminister Jörg Geibert setzt in der Aufarbeitung der Taten des rechtsextremen Terrorzelle NSU auf Offenheit. Darüber sind nicht alle Stellen erbaut und verwehren ihm den Zugang zu Akten. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

18.10.2012, 12:56 Uhr | Politik

NSU-Untersuchungsausschuss Thüringens früherer Innenminister gesteht Fehler ein

Der ehemalige thüringische Innenminister Richard Dewes (SPD) hat zugegeben, dass zu seiner Amtszeit die rechte Szene falsch bewertet worden sei. Wir sind nicht davon ausgegangen, dass realer Terror droht, sagte er vor dem Untersuchungsausschuss des Landtags. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

11.09.2012, 18:40 Uhr | Politik

Verfassungsschutz und NSU Eine ziemlich schlappe Leistung

Bei der Aufklärung der Morde des Neonazi-Trios waren es vor allem Verfassungsschützer, die versagten: Obwohl die Behörde gute Quellen hatte und schon früh Hinweise auf die rechtsextremen Täter, fahndete sie jahrelang neben der Spur. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

02.07.2012, 17:15 Uhr | Politik

Überfall auf Gewerkschafter Thüringer Polizei fahndet nach schwedischen Neonazis

Nach dem Überfall von Neonazis auf Teilnehmer der Dresdner Anti-Rechts-Demonstration fahndet die Polizei nach drei Tatverdächtigen. Den Schweden wird Landfriedensbruch und schwere Körperverletzung vorgeworfen. Kritik gibt es indes an den Sicherheitsvorkehrungen in Thüringen. Mehr Von Claus-Peter Müller

16.02.2009, 16:29 Uhr | Politik

Babyleichen in Tiefkühltruhe Erfurter Mutter legt Geständnis ab

In der Nacht zum Samstag sind nach Angaben der Polizei die Leichen zweier Säuglinge in einer Tiefkühltruhe in Erfurt entdeckt worden. Jetzt hat die Mutter der Babys ein Geständnis abgelegt. Mehr

16.04.2007, 12:53 Uhr | Gesellschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z