Südatlantik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Plastikmüll im Meer Die chinesische Flaschenflut

Die Plastikabfälle im Meer haben weiter drastisch zugenommen, und für südafrikanische Forscher stehen die Schuldigen fest. Einfacher wird es damit nicht, das Plastikproblem loszuwerden. Mehr

30.09.2019, 21:55 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Südatlantik

1 2
   
Sortieren nach

Gefahr durch Weltraumschrott Abstürzende Himmelspaläste

Ständig spähen Raumfahrtexperten mit großem Aufwand ins All hinaus, um Weltraumschrott zu überwachen. Ein solches Teil wird bald auf die Erde stürzen – es ist ein ziemlich großes. Mehr Von Piotr Heller

03.02.2018, 15:14 Uhr | Wissen

Eintritt von Meerwasser Schnorchel brachte U-Boot zum Sinken

In seiner letzten Funkverbindung hat das verschollene argentinische U-Boot einen Kurzschluss und ein Feuer gemeldet. Ursache des Zwischenfalls war offenbar der Eintritt von Meerwasser durch den Schnorchel. Mehr

28.11.2017, 10:38 Uhr | Gesellschaft

Argentinien Gibt es noch Hoffnung für das verschollene U-Boot?

Der argentinische Präsident lässt weiter nach dem verschollenen U-Boot suchen. Die Rettung der 44 Matrosen ist ungewiss – die Verzweiflung der Angehörigen wird immer größer. Mehr

24.11.2017, 20:27 Uhr | Gesellschaft

Suche nach U-Boot Geräusche stammen nicht von U-Boot

Rückschlag bei der Suche nach dem vermissten argentinischen U-Boot. Die registrierten Geräusche sind doch kein Klopfen. Mehr

21.11.2017, 03:43 Uhr | Gesellschaft

Argentinien Notsignale von vermisstem U-Boot empfangen

An Bord sind 43 Männer und eine Frau. Verloren im Südatlantik. Seit Mittwoch wird ihr U-Boot vor der argentinischen Küste vermisst. Kurze Funksignale lassen Hoffnung keimen. Mehr

19.11.2017, 21:09 Uhr | Gesellschaft

Walfang Mehrheit gegen ein Wal-Schutzgebiet im Südatlantik

Alle Jahre scheitern die Anträge für ein Schutzgebiet für Wale. Überraschend ist das nicht: Widerstand kommt von den üblichen Verdächtigen. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

25.10.2016, 21:38 Uhr | Gesellschaft

33 Jahre nach der Schlacht Argentinien gibt Dokumente zum Falklandkrieg frei

Die argentinische Präsidentin Christina Kirchner will geheime Dokumente zum Falklandkrieg öffentlich machen. Mehr als 30 Jahre nach dem Konflikt sorgen die Inseln im Südatlantik immer noch für Spannungen zwischen Großbritannien und Argentinien. Mehr

03.04.2015, 07:00 Uhr | Politik

Sicherheitspolitik Das Prinzip Abschreckung

Die russische Aggression in Osteuropa, aber auch die drohende Nuklearisierung des Nahen Ostens lassen dem Westen keine Wahl. Es ist höchste Zeit, die Lektionen der Vergangenheit zu lernen. Nur sollten es die richtigen sein. Mehr Von Michael Rühle

31.03.2015, 11:37 Uhr | Politik

Historisches Flugboot Post vom Katapult

Als die Luftpost vor 80 Jahren fliegen lernt: Vom Schiff wird das Flugboot katapultiert. Katapultführer und Flugkapitän Alisch schreibt an seine Eltern und nimmt uns mit ins Abenteuer. Mehr

05.02.2014, 11:08 Uhr | Technik-Motor

IWC-Jahrestagung Kein Walschutzgebiet im Südatlantik

Japan verhindert auf dem Jahreskongress der Internationalen Walfangkommission erneut die Schaffung eines Schutzgebietes für die großen Meeressäuger. Mehr

02.07.2012, 20:53 Uhr | Gesellschaft

Konflikt um die Falkland-Inseln Streit vor den Vereinten Nationen

Vor 30 Jahren endete der Falklandkrieg. Zum Jahrestag bringen Buenos Aires und London ihren Konflikt vor die UN. Ihre Positionen bleiben wie in Zement gegossen. Mehr

15.06.2012, 08:18 Uhr | Politik

Falkland-Krieg Ein Abenteuer mit verheerenden Folgen

Vor 30 Jahren begann der Falklandkrieg - ein Bericht fällt ein vernichtendes Urteil über die argentinische Junta. Vor allem hatte Argentinien die Entschlossenheit Großbritanniens, den Archipel im weit entfernten Südatlantik zu verteidigen, völlig unterschätzt. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

02.04.2012, 08:28 Uhr | Politik

Falkland-Inseln Erdöl auf die alten Wunden

Um die Falkland-Inseln tobte vor 30 Jahren ein Krieg. Während der düstere Jahrestag naht, hat ein erbitterter Wirtschaftskonflikt die alten Wunden neu aufgerissen: In den Gewässern der Inseln ist ein Mini-Ölrausch ausgebrochen, der Begehrlichkeiten weckt. Mehr Von Carl Moses und Marcus Theurer

27.03.2012, 18:03 Uhr | Wirtschaft

Meeresforschung Wandernde Stromwirbel

Warmwasserlieferant für den südlichen Atlantik: Der Agulhasstrom im Indischen Ozean bringt den Golfstrom auf Touren und nimmt Einfluss auf das Klima Mitteleuropas. Mehr Von Horst Rademacher

29.05.2011, 12:00 Uhr | Wissen

Flugschreiber von AF 447 Wässern, säubern, trocknen, hoffen

Im Juni 2009 stürzte der Air-France-Flug AF 447 über dem Südatlantik ab. Nach fast zwei Jahren Suche wurden die beiden Flugschreiber in 4000 Metern Tiefe auf dem Meeresgrund gefunden. Nun beginnt die Untersuchung. Mehr Von Henning Sietz

11.05.2011, 14:00 Uhr | Technik-Motor

Air-France-Wrack Zweiter Flugschreiber geborgen

Auf dem Meeresboden des Südatlantiks ist knapp zwei Jahre nach dem mysteriösen Air-France-Absturz auch der zweite Flugschreiber der Unglücksmaschine aus 4000 Metern Tiefe geborgen worden. Mehr

03.05.2011, 11:26 Uhr | Gesellschaft

Abgestürzte Air-France-Maschine Datenschreiber des Unglücksfliegers gefunden

Aus knapp 4000 Metern Meerestiefe haben Experten den wohl meistgesuchten Flugschreiber der Welt geborgen. Ermittler hoffen nun auf die Aufklärung der mysteriösen Air-France-Katastrophe vom 1. Juni 2009. Mehr Von Henning Sietz

01.05.2011, 23:05 Uhr | Gesellschaft

Bedrohte Seevögel Die Magellan-Pinguine ziehen um

Die Magellan-Pinguine leben an der argentinischen Atlantikküste und gelten eigentlich als besonders ortsfest. Doch jetzt verlegen sie ihre Nester immer weiter nach Norden. Wissenschaftler beobachten die gestressten Vögel mit Sorge. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

17.02.2011, 20:00 Uhr | Gesellschaft

Jüngste Weltumseglerin im Interview Niemals Panik gehabt, Jessica Watson?

Eine Sechzehnjährige und die ganz harte Tour. Die jüngste Weltumseglerin Jessica Watson sprach mit Walter Wille über ihr Abenteuer, neue Herausforderungen und das befreiende Gefühl, nichts mehr beweisen zu müssen. Mehr

31.01.2011, 11:31 Uhr | Technik-Motor

Falkland-Inseln Der Krieg, das Öl und die Inseln

Der kurze Krieg um die Falkland-Inseln zwischen Großbritannien und Argentinien liegt mehr als 25 Jahre zurück. Danach schien man sich arrangiert zu haben. Doch seit ein einigen Wochen ist es vorbei mit der Ruhe. Auf Falkland ist ein Ölrausch ausgebrochen. Mehr Von Marcus Theurer und Carl Moses

12.02.2010, 18:20 Uhr | Wirtschaft

Galerierundgang In Chelsea ist wieder die Hölle los

Maya Lin bei Pace Wildenstein, Carla Klein bei Tanya Bonakdar, Chris Ofili bei David Zwirner, Mark Bradford und Kara Walker bei Sikkema Jenkins und Alessandro Pessoli bei Anton Kern: ein Rundgang durch New Yorks Galerien zum Saisonbeginn. Mehr Von Lisa Zeitz

15.10.2009, 08:55 Uhr | Feuilleton

Suche nach der Black-Box Die Batterie reicht für 30 Tage

Bergungsmannschaften der brasilianischen Marine haben am Mittwoch die Unglückstelle der Air-France-Maschine im Südatlantik angesteuert. Als schwerste Aufgabe gilt die Suche nach dem Flugdatenschreiber und dem Stimmenrekorder. Mehr Von Arne Leyenberg und Jana Sinram

03.06.2009, 12:12 Uhr | Gesellschaft

Der Sternenhimmel im Januar Der Löwe geht im Osten auf

Die nächsten Nächte werden sehr kalt und es bedarf schon besonderer Entschlossenheit, den Beginn des Jahrs der Astronomie mit der Betrachtung der lohnenswerten Wintersternbilder wie Fuhrmann, Orion oder Zwillinge zu würdigen. Mehr Von Harald Marx

02.01.2009, 11:34 Uhr | Gesellschaft

Bedrohte Korallenarten Im Riff des Klimawandels

Vor der südbrasilianischen Provinz Bahia hat man ein Riffsystem gefunden, das eines der größten und artenreichsten Korallenriffe der Welt ist. Das ist eine gute Nachricht, denn jede dritte Korallenart ist einer neuen Studie zufolge vom Aussterben bedroht. Mehr Von Joachim Müller-Jung

11.07.2008, 04:00 Uhr | Gesellschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z