Sofitel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Lokaltermin Es gibt noch viel zu tun

Neu in Frankfurt: ein Steakhaus der britischen Kette „Miller & Carter“. Wir haben für Sie hineingeschmeckt. Mit dem Wichtigsten dort hat das Team Probleme. Mehr

13.09.2019, 18:08 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Sofitel

1 2
   
Sortieren nach

Vorwürfe gegen Neymar „Ich bin in eine Falle getappt“

Eine Frau erstattet in Brasilien Strafanzeige wegen Vergewaltigung gegen Neymar. Der Fußballstar reagiert mit einem ungewöhnlichen Statement – und zeigt den kompletten Chat inklusive pikanter Fotos und frivoler Sprüche. Mehr

03.06.2019, 08:55 Uhr | Sport

Was trinken wir beim Grillen? Einfache Sauce, schnelle Drinks

Schon den Rost geputzt und Freunde eingeladen? Das Umweltbundesamt hat Rat zur Grillsaison. Ein Frankfurter Koch hat ein Rezept, das gegrilltem Fleisch eine amerikanische Barbecue-Note gibt. Dazu drei Getränke-Tipps. Mehr Von Jacqueline Vogt

15.05.2018, 11:28 Uhr | Rhein-Main

Lokaltermin Regionales und mehr

Das Restaurant „Schönemann“ am Frankfurter Opernplatz ist schön, schick und gut. Und für die Lage günstig. Wir haben für Sie hinein geschmeckt. Mehr Von Jacqueline Vogt

10.05.2018, 20:30 Uhr | Rhein-Main

Neben der Alten Oper Der schönste Parkplatz der Stadt

Nicht legal, aber bequem: Neben der Alten Oper in Frankfurt stellt am Abend mancher gerne sein schickes Auto ab und zeigt, dass er dazu gehört. Mehr Von Petra Kirchhoff

24.08.2017, 12:04 Uhr | Rhein-Main

Fast-First-Lady Anne Sinclair Das Ende der Welt, qui sait?

An der Seite ihres damaligen Ehemanns, des IWF-Chefs Dominique Strauss-Kahn, wäre die Journalistin Anne Sinclair fast mal die First Lady Frankreichs geworden. Wie sieht sie den Wahlkampf jetzt? Ein Gespräch. Mehr Von Annabelle Hirsch

16.04.2017, 20:43 Uhr | Feuilleton

Interview mit Hotelchef Singer „Ein sehr anständiges Gehalt“

Eduard Singer ist Generaldirektor des Grandhotels Hessischer Hof. Ein Gespräch mit ihm über die Entlohnung im Gastgewerbe, die Konkurrenz in Frankfurt und das Schweigen der Politik. Mehr Von Jacqueline Vogt, Frankfurt

19.11.2016, 17:13 Uhr | Rhein-Main

Neues Hotel an der Alten Oper Ein Kokon aus Stoffen und Farben

Für die Gäste ein Ort des Rückzugs, für die Frankfurter zugänglich: So will sich das neue Hotel an der Alten Oper präsentieren. Eröffnen wird es im September - erste Einblicke gibt es schon. Mehr Von Jacqueline Vogt

24.08.2016, 16:34 Uhr | Rhein-Main

Hotelübernahme Chinesen erobern den europäischen Tourismus

Erst Club Med, dann der Reiseriese Thomas Cook und jetzt der europäische Hotelkonzern Accor – Investoren und Mischkonzerne aus dem Reich der Mitte wittern neue Marktchancen in Europa. Mehr Von Christian Schubert, Paris und Ulrich Friese

04.06.2016, 10:30 Uhr | Wirtschaft

Deutscher Koch in Kambodscha Angkor satt

Am liebsten würde sich Dominik Ambros einmal um die Welt kochen. Für die Besten seines Fachs hat er schon gearbeitet. Jetzt ist der Mann aus Sindelfingen in Siem Reap in Kambodscha. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Siem Reap

13.04.2015, 17:40 Uhr | Stil

Zehn Jahre Tsunami „Es würde wieder genauso enden wie beim letzten Mal“

Vom Ort der Apokalypse, der Khao Lak in Thailand vor zehn Jahren war, ist vor den Gedenkfeiern nichts mehr zu sehen. Inzwischen ist der Ferienort wohlhabender denn je. Doch auch die neue Idylle ist trügerisch. Mehr Von Christoph Hein, Khao Lak

25.12.2014, 22:42 Uhr | Wirtschaft

New Yorker Sexaffäre Strauss-Kahn einigt sich mit Zimmermädchen

Der frühere IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn und das New Yorker Zimmermädchen Nafissatou Diallo haben ihren Rechtsstreit um eine angebliche Vergewaltigung außergerichtlich beigelegt. Mehr

11.12.2012, 08:41 Uhr | Wirtschaft

Neue Vorwürfe gegen Strauss-Kahn Orgien für Freunde

Im Präsidentschaftswahlkampf taucht Frankreich tief ein in das Doppelleben eines Mannes, dem es beinahe das höchste Amt anvertraut hätte. Dominique Strauss-Kahn muss aussagen, weil er Sexorgien organisiert haben soll. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

21.02.2012, 10:17 Uhr | Gesellschaft

Dominique Strauss-Kahn Das Monster bin ich

War es doch ein Komplott, das Dominique Strauss-Kahn zu Fall gebracht hat? Und wenn ja: Warum interessieren sich die Franzosen nicht dafür? Mehr Von Julia Encke

04.12.2011, 20:01 Uhr | Feuilleton

Dominique Strauss-Kahn War alles ein Komplott?

Ein Bericht hat den Verdacht einer politischen Verschwörung gegen Dominique Strauss-Kahn wiederaufleben lassen, ein Comeback halten aber selbst enge Vertraute für unwahrscheinlich. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

28.11.2011, 17:40 Uhr | Politik

Ehemaliger IWF-Chef Spekulationen über Komplott gegen Strauss-Kahn

Nach dem Bericht eines amerikanischen Enthüllungsreporters könnte der ehemalige Chef des IWF Opfer eines Komplotts geworden sein. Mehr Von Norbert Kuls, New York

27.11.2011, 18:02 Uhr | Wirtschaft

Dominique Strauss-Kahn Alles außer Aufklärung

Erklärt bei seinem Fernsehauftritt hat „DSK“ so gut wie nichts über die Geschehnisse im New Yorker Sofitel Hotel. Er gestand zwar einen „schweren moralischen Fehler“ ein, aber die Tragweite seiner Verfehlung grenzte er umgehend ein. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

19.09.2011, 16:51 Uhr | Politik

Im Portrait: Michael J. Obus Strauss-Kahns Richter - mit stoischer Ruhe

Kein Verfahren, das Michael J. Obus bisher geleitet hat, erregte so viel Aufsehen wie der Prozess gegen Dominique Strauss-Kahn. Und doch behandelte der New Yorker Richter die Beteiligten nicht anders als Hunderte Ankläger und Angeklagte zuvor. Mehr Von Matthias Rüb

24.08.2011, 12:54 Uhr | Politik

Der Fall „DSK“ Was vom Klagen übrig bleibt

Die Staatsanwaltschaft will nicht mehr gegen Dominique Strauss-Kahn klagen, und die Franzosen sind froh, dass der ehemals beliebteste Politiker des Landes nicht in Amerika ins Gefängnis muss. Vorbei ist die „Affäre DSK“ damit noch lange nicht. Mehr Von Christian Schubert, Paris

23.08.2011, 21:57 Uhr | Politik

Der Fall Strauss-Kahn Eine öffentliche Affäre

Auch wenn das Verfahren gegen Dominique Strauss-Kahn nun eingestellt ist - seine öffentliche Existenz ist wohl endgültig vernichtet. Denn selbst im toleranten Frankreich kamen Dinge zutage, die zu einem Repräsentanten des Staates nicht passen. Mehr Von Günther Nonnenmacher

23.08.2011, 17:21 Uhr | Politik

Strauss-Kahns Zimmermädchen spricht Ich will ihn ins Gefängnis gehen sehen

In zwei Interviews äußert sich das New Yorker Zimmermädchen Nafissatou Diallo erstmals zu ihrer mutmaßlichen Vergewaltigung durch Dominique Strauss-Kahn. Sie fordert seine Bestrafung. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

25.07.2011, 18:35 Uhr | Gesellschaft

Affäre Dominique Strauss-Kahn Das Zimmermädchen als Opfer, Hure, Kämpferin

Über das Zimmermädchen, das Dominique Strauss-Kahn der Vergewaltigung beschuldigt, ist wenig bekannt. Das Hotel beschreibt sie als zuverlässige Mitarbeiterin. Sie ist um keinen Trick verlegen, ergeben die Ermittlungen. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

06.07.2011, 23:00 Uhr | Gesellschaft

Strauss-Kahns Chefverteidiger Mit Eloquenz und Mutterwitz

Der Anwalt Benjamin Brafman liebt fast aussichtslose Mandate - und auch der Fall Dominique Strauss-Kahn schien ein solches zu sein. Brafman könnte aber auch dieses Mal gewinnen. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

04.07.2011, 08:21 Uhr | Politik

Der Fall Strauss-Kahn Als Märtyrer zum Königsmacher

Ob Strauss-Kahn doch noch bei den französischen Präsidentschaftswahlen kandidiert, ist ungewiss. Sicher aber wird er Einfluss darauf nehmen, wer Sarkozy herausfordert. Die Franzosen wollen „DSK“ jedenfalls viel verzeihen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

03.07.2011, 20:52 Uhr | Politik

Nafissatou Diallo Das mutmaßliche Opfer

Sechs Wochen nach Strauss-Kahns Festnahme jetzt die spektakuläre Wende: Das angebliche Opfer soll mehrfach die Unwahrheit gesagt haben. Aber wer ist die Frau, die aussagt, Dominique Strauss-Kahn habe sie vergewaltigt? Mehr Von Christiane Heil und Peter-Philipp Schmitt, Los Angeles/Frankfurt

01.07.2011, 18:37 Uhr | Gesellschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z