Sinaloa-Kartell: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Reporterin Anabel Hernández „Sie hielten meinem Nachbarn eine Pistole an den Kopf“

Die mexikanische Journalistin und Buchautorin Anabel Hernández hat den „Freedom of Speech“-Award erhalten. Im Interview spricht sie über Bedrohung, Morde an Reportern und freien Journalismus. Mehr

04.06.2019, 06:18 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Sinaloa-Kartell

1 2 3  
   
Sortieren nach

Nach Urteil im „El Chapo“ Die Kartelle sind nicht mehr unantastbar

Die Verurteilung Joaquín Guzmáns ist eine Zäsur in der Geschichte der Drogenbekämpfung. Doch ein Sieg über die Kartelle ist sie noch nicht. Mehr Von Majid Sattar, Washington

13.02.2019, 22:11 Uhr | Politik

Das Liebesleben des El Chapo Atemlos durch den Schacht

Herzförmige Stempel auf Marihuana-Päckchen, Kosenamen und gemeinsame Nächte: im Prozess gegen El Chapo sagt dessen Geliebte aus. Sogar gemeinsam durch einen Tunnel sind sie geflohen – El Chapo war dabei splitternackt. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

18.01.2019, 18:08 Uhr | Gesellschaft

„El Chapo“-Prozess Um alle Morde aufzulisten, reicht die Zeit nicht

Im Prozess gegen „El Chapo“ Guzmán geht es um Schmuggel. Doch auch unzählige Morde gehörten zum Geschäft des mexikanischen Drogenbosses – teilweise sind sie zu blutig für den Gerichtssaal. Mehr Von Aziza Kazumov

12.12.2018, 22:55 Uhr | Gesellschaft

Millionen Morde Die Blutspur durch Lateinamerika

In keiner anderen Region der Welt wird so oft getötet. Warum bekommen die Länder Lateinamerikas die Gewalt nicht in den Griff? Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

20.05.2018, 08:10 Uhr | Gesellschaft

Gewalt in Tijuana Geschossen wird am Stadtrand

Wie ganz Mexiko verzeichnet Tijuana mehr Morde denn je. Doch diesmal tobt kein Krieg der Kartelle im Zentrum. Die Gewalt entfesselter Banditen trifft vor allem die Armen. Mehr Von Andreas Ross, Tijuana

18.05.2018, 06:16 Uhr | Politik

Verteidiger unter Verdacht Rafael Marquez soll Strohmann für Drogenkartell sein

Rafael Marquez ist einer der größten Fußballstars Mexikos. Doch laut amerikanischen Behörden hat er enge Verbindungen zu einem berüchtigten Drogenkartell. Für den Verteidiger hat das nun unangenehme Folgen. Mehr

10.08.2017, 09:57 Uhr | Gesellschaft

Javier Valdez vor seinem Tod Zielscheibe von Militär, Polizei und organisiertem Verbrechen

Der Journalist Javier Valdez war eine der letzten kritischen Stimmen Mexikos. Er wurde auf offener Straße erschossen. In einem Interview wenige Monate zuvor sprach Valdez über das Versagen des Staats, die Macht der Kartelle und sein Verhältnis zum Tod. Mehr Von Airen

21.05.2017, 16:20 Uhr | Feuilleton

Journalisten-Mord in Mexiko Die Kartelle bestimmen deinen Todestag

In der mexikanischen Stadt Culiacán ist der Journalist Javier Valdez erschossen worden. Seine Recherchen über die Drogenkartelle machten ihn weltbekannt. Mit ihm hat die Mafia eine Symbolfigur ausgeschaltet. Mehr Von Matthias Rüb, São Paulo

18.05.2017, 19:26 Uhr | Feuilleton

Recherchen im Drogenmilieu Enthüllungsjournalist in Mexiko ermordet

Valdez Cárdenas wurde in der Nähe seiner Redaktion erschossen. Er ist der fünfte ermordete Journalist in Mexiko innerhalb von zwei Monaten. Nur noch zwei Länder der Welt sind für Journalisten gefährlicher. Mehr

16.05.2017, 11:42 Uhr | Gesellschaft

Mexikanischer Drogenboss El Chapo wird noch lange nicht der Prozess gemacht

Seit Januar sitzt Joaquín El Chapo Guzmán in einem Hochsicherheitsgefängnis in Manhattan. Immer wieder beschwert sich der frühere Drogenboss über die Haftbedingungen – doch vor Gericht kommt er erst im Frühjahr 2018. Mehr

05.05.2017, 23:43 Uhr | Gesellschaft

Kartell in Mexiko Anwärter auf Chapos Thron geht Militär ins Netz

El Licenciado wollte die Nachfolge von El Chapo an der Spitze des Sinaloa-Kartells antreten und legte sich sogar mit den Söhnen des legendären Drogenbarons an. Jetzt haben ihn die Ermittler festgenommen. El Chapos Familie dürfte triumphieren. Mehr

03.05.2017, 12:08 Uhr | Gesellschaft

El Chapo-Kumpan Mexikanischer Drogenboss Alfredo Beltrán Leyva verurteilt

Alfredo Beltrán Leyva ist einer der mächtigsten Drogenbosse Mexikos. Er soll tonnenweise Kokain nach Amerika geschmuggelt haben. Sein Kartell arbeitet eng mit der Gruppe von El Chapo zusammen. Mehr

06.04.2017, 05:54 Uhr | Gesellschaft

Mexiko liefert „El Chapo“ aus Den Staatsfeind zum Frühstück

Mexiko hat den mächtigen Drogenboss „El Chapo“ an Amerika ausgeliefert. Ist das ein Abschiedsgeschenk an Obama? Oder eine Morgengabe für dessen Nachfolger? Mehr Von Matthias Rüb, São Paulo

21.01.2017, 11:41 Uhr | Politik

Drogenkönig Mexiko liefert „El Chapo“ an Amerika aus

Dem einst mächtigsten Drogenboss der Welt werden Mord, Drogenhandel, organisierte Kriminalität und Geldwäsche vorgeworfen. Sollte er auspacken, könnte es für Politiker und Beamte in Mexiko ungemütlich werden. Mehr

20.01.2017, 05:34 Uhr | Gesellschaft

Drogenkrieg in Mexico Polizisten stellen die „Señora“ der Unterwelt von Acapulco

Die Chefin eines mexikanischen Drogenkartells soll für eine Welle der Gewalt im Badeort Acapulco verantwortlich sein. Die Festnahme der starken Frau aus dem Milieu könnte die Konflikte noch verschärfen. Mehr

14.09.2016, 13:07 Uhr | Gesellschaft

Weiterer grausiger Fund Friedhof des Verbrechens in Mexiko entdeckt

Auf der Suche nach ihren verschleppten Angehörigen ist eine Gruppe im mexikanischen Veracruz auf ein Massengrab gestoßen. In dem Bundesstaat bekämpfen sich mehrere Kartelle blutig. Mehr Von Matthias Rüb

18.08.2016, 17:41 Uhr | Gesellschaft

Drogenkrieg in Mexiko Die Familien und der Tod

Die Entführung des Sohnes von „El Chapo“ Guzmán ist ein schwerer Schlag gegen das Sinaloa-Kartell. Mexiko steckt wieder in einem blutigen Drogenkrieg. Mehr Von Matthias Rüb, São Paulo

18.08.2016, 16:13 Uhr | Politik

Kartellkämpfe in Mexiko Sohn von Drogenboss „El Chapo“ entführt

„El Chapo“ sitzt in Haft, doch seine Söhne führen die Geschäfte des Sinaloa-Kartellsweiter. Einer von ihnen wurde jetzt verschleppt. Es geht wohl um Verteilungskämpfe in Mexikos Unterwelt. Mehr

17.08.2016, 04:04 Uhr | Gesellschaft

Mexiko und Donald Trump Der Typ hat sie nicht mehr alle

Kaum irgendwo ist Donald Trump so verhasst wie in Mexiko. Die zahllosen Pöbeleien des Präsidentschaftskandidaten der Republikaner zeigen Wirkung. Die mexikanische Regierung gibt sich erstaunlich zahm. Mehr Von Simon Riesche, Mexiko-Stadt

21.07.2016, 20:55 Uhr | Politik

Inhaftierter Drogenboss Mexiko stimmt Auslieferung von El Chapo an Amerika zu

Der Drogenboss soll in Texas vor Gericht gestellt werden. In den Vereinigten Staaten wird El Chapo Mord, Drogenhandel und Geldwäsche vorgeworfen. Er könnte einige Politiker in Erklärungsnot bringen. Mehr

20.05.2016, 23:50 Uhr | Gesellschaft

Weltweiter Drogenhandel Es gibt kein sauberes Kokain

Sie wurde bedroht, angeklagt und verfolgt. Die mexikanische Journalistin Ana Lilia Pérez hat ein Buch über den Kokainhandel zur See geschrieben. Eine Begegnung in Mexiko Stadt. Mehr Von Airen

26.04.2016, 15:24 Uhr | Feuilleton

Mexiko Finanzchef des Sinaloa-Kartells verhaftet

Den Boss El Chapo hatte die mexikanische Polizei schon im Januar gefasst – jetzt hat sie auch den Finanzchef des mächtigsten Drogen-Kartells des Landes festgenommen. Mehr

28.03.2016, 11:27 Uhr | Gesellschaft

Mexiko El Chapo klagt über Folter im Gefängnis

Kaum Tageslicht und Schlafentzug – der mexikanische Drogenboss Joaquín El Chapo Guzmán wirft den Behörden Mexikos Folter vor. Mehr

23.02.2016, 16:04 Uhr | Aktuell

Papst-Besuch in Ciudad Juárez Ein Ort des Leidens

Ciudad Juárez war bis vor kurzem die Mordkapitale der Welt – mit zehn Fällen an jedem Tag. Jetzt hoffen Mexikos Politiker, dass der Besuch von Papst Franziskus das Image der Grenzstadt aufpoliert. Mehr Von Andreas Ross, Ciudad Juárez

17.02.2016, 15:51 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z