Schiffsunglück: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Mehrere Tote Schiffsunglück vor Lampedusa

Ein Boot mit Geflüchteten war vor der Insel bei schlechtem Wetter gekentert, bisher sind die Körper von über einem Dutzend Frauen geborgen worden. Mehr

08.10.2019, 19:58 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Schiffsunglück

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Schiffsbrand in Kalifornien Alle 34 Personen sind unter Deck gestorben

Das Feuer war in der Nacht an Bord eines Tauchschiffs ausgebrochen. Fünf Besatzungsmitglieder konnten sich ins Wasser retten und von einem nahe gelegenen Boot an die Küste gebracht werden. Mehr

04.09.2019, 08:37 Uhr | Gesellschaft

Retter über Schiffsunglück „Ich konnte sehen, wie die Flammen aus dem Schiff schlugen“

Nach dem Schiffsunglück in Kalifornien sind 25 Leichen geborgen worden. Alle Sicherheitsauflagen soll das Boot erfüllt haben – einen Notausstieg gab es aber nicht. Ein Segler berichtet, wie er Überlebende an Bord seiner Yacht aufnahm. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

03.09.2019, 16:24 Uhr | Gesellschaft

Traurige Gewissheit Viele Tote nach Schiffsbrand bestätigt

Die Küstenwache in Kalifornien hat mittlerweile den Tod von mehr als 20 Passagieren des Tauchboots bestätigt. Es war in der Nacht zu Montag zwischen Santa Barbara und der Insel Santa Cruz in Flammen aufgegangen. Die Brandursache ist weiterhin unklar. Mehr

03.09.2019, 10:45 Uhr | Gesellschaft

Noch neun Vermisste 25 Leichen nach Brand auf Tauchboot in Kalifornien gefunden

Vor der Küste Kaliforniens ist ein Boot mit 39 Menschen an Bord in Brand geraten. Die Rettungsteams fanden 25 Leichen, neun Menschen gelten weiter als vermisst. Ein Notruf ließ bereits am Montagmorgen Schlimmes ahnen. Mehr

03.09.2019, 09:25 Uhr | Gesellschaft

Nach Schiffsunglück Noch immer 15 Vermisste in Budapest

Eine Woche nach dem Schiffsunglück werden noch immer 15 Menschen vermisst. Inzwischen sind Einsatzkräfte zu dem in neun Meter Tiefe liegenden Wrack vorgedrungen. Dort werden weitere Tote vermutet. Mehr

05.06.2019, 15:12 Uhr | Gesellschaft

Komplizierte Bergungsarbeiten Zahlreiche Leichen nach Schiffsunglück noch nicht geborgen

Sechs Tage nach dem Schiffsunglück in Budapest werden 19 Personen weiterhin vermisst. Der hohe Wasserstand und eine starke Strömung erschweren die Suche. Eine Toter wurde 100 Kilometer von der Unglücksstelle entfernt geborgen. Mehr Von Stephan Löwenstein

04.06.2019, 15:41 Uhr | Gesellschaft

Nach Schiffskollision Südkoreas Außenministerin und Angehörige der Opfer reisen nach Budapest

Nach dem verheerenden Schiffsunglück auf der Donau reisen die südkoreanische Außenministerin und Angehörige der Opfer nach Ungarn. 21 Menschen werden noch vermisst. Für sie gibt es kaum noch Hoffnung. Mehr

31.05.2019, 09:37 Uhr | Gesellschaft

Schiffsunglück in Budapest Kapitän von Kreuzfahrtschiff verhaftet

Mindestens sieben Menschen sterben nach einer Schiffskollision in der Donau in Budapest. 21 weitere Menschen werden vermisst. Im Zuge der Ermittlungen zu den Ursachen gibt es bereits eine Verhaftung. Mehr

31.05.2019, 03:31 Uhr | Gesellschaft

Mindestens sieben Tote Noch 21 Vermisste nach Schiffsunglück in Budapest

Nachdem auf der Donau zwei Schiffe zusammengestoßen und eines davon untergegangen ist, werden noch immer 21 Menschen vermisst. Dabei handelt es sich um 19 südkoreanische Touristen und zwei ungarische Besatzungsmitglieder. Mehr

30.05.2019, 11:48 Uhr | Gesellschaft

Viele Vermisste Mindestens sieben Tote bei Schiffsunglück in Budapest

Ein Ausflugsschiff mit Touristen an Bord ist auf der Donau gekentert. Nicht alle Passagiere konnten aus den Fluten gerettet werden. Schlechtes Wetter und starke Strömungen behindern die Suche nach den Vermissten. Mehr

30.05.2019, 02:43 Uhr | Aktuell

Robinson Crusoe und die Briten Robinson Crusoe: Der Mythos der Englishness

„Robinson Crusoe“, erstmals im April 1719 erschienen und seitdem unzählige Male überarbeitet, übersetzt und nachgeahmt, war der erste moderne, realistische Roman in englischer Sprache. Daniel Defoes Protagonist gab einer Haltung ein Gesicht, die bis heute das Selbstverständnis der Briten prägt – und sei es in dem Gefühl ihres Verlustes. Mehr Von Professor Dr. Benedikt Stuchtey

28.05.2019, 15:23 Uhr | Politik

„Schiffbruch vor Lampedusa“ Unter Rettern und Totengräbern

Europa unter dem Brennglas: Davide Enias Roman „Schiffbruch vor Lampedusa“ vergreift sich im Ton, spannt den Bogen zu weit und findet doch den Weg ins Herz der Leser, wenn er andere sprechen lässt. Mehr Von Ursula Scheer

01.04.2019, 23:07 Uhr | Feuilleton

Kreuzfahrtschiff in Sicherheit „We made it“

Das vor der Küste Norwegens in Seenot geratene Kreuzfahrtschiff ist sicher in einem Hafen angekommen. Viele Passagiere stehen unter Schock: „Ich musste an die Titanic denken“, sagt einer. Mehr

24.03.2019, 17:38 Uhr | Gesellschaft

Schiffbruch in der Biskaya Zweiter Ölteppich in der Nähe des Wracks entdeckt

Frankreich mobilisiert Schiffe und Einsatzkräfte, um eine Ölkatastrophe an der Atlantikküste zu verhindern. Doch raue See macht den Helfern zu schaffen. Und aus dem Wrack scheint immer noch Öl zu laufen. Mehr

15.03.2019, 21:49 Uhr | Gesellschaft

Untergang eines Frachters Frankreich bereitet sich auf eine Ölpest vor

Ein etwa zehn Kilometer langer Ölteppich bewegt sich weiter auf das französische Festland zu. Vier Spezialschiffe sind bereits unterwegs – ob sie etwas ausrichten können, ist unklar. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

14.03.2019, 16:51 Uhr | Gesellschaft

Schiffe in Häfen Zehn Schwerverletzte bei Schiffsunglück vor Rügen

Östlich von Rügen sind am Dienstagmorgen zwei Schiffe zusammengestoßen. Zehn Schwerverletzte und fünf Leichtverletzte wurden in Krankenhäuser auf die Insel gebracht. Mehr

19.02.2019, 11:53 Uhr | Gesellschaft

Boote gekentert 170 Tote bei Schiffsunglücken im Mittelmeer befürchtet

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen, da ereignen sich wieder schlimme Bootsunglücke mit Flüchtlingen. Vor Libyens Küste ist ein Schlauchboot mit womöglich mehr als hundert Menschen gesunken. Mehr

20.01.2019, 04:24 Uhr | Politik

Schiffsunglück Eine brasilianische Tragödie

Vor 30 Jahren sank ein Schiff vor Rio de Janeiro. 55 Personen ertranken, unter ihnen auch die Frau und der Sohn von Bóris Lerner. Warum wurden die Schuldigen bis heute nicht bestraft? Mehr Von Leonie Feuerbach

31.12.2018, 08:14 Uhr | Gesellschaft

Unfall in Offenbacher Schleuse Havariertes Schiffs sorgt am Main für Sperrung

In der Offenbacher Schleuse ist ein Tankschiff gegen eine Wand gestoßen. Wegen der Bergung ist der Main an der Schleuse gesperrt, andere Schiffe müssen warten. Mehr

22.11.2018, 10:38 Uhr | Rhein-Main

Bei Korsika Kampf gegen Meeresverschmutzung nach Schiffsunglück

Etwa 600 Kubikmeter Treibstoff sind nach dem Zusammenstoß zweier Frachtschiffe ins Mittelmeer gelaufen. In den kommenden Tagen werden Winde erwartet, die die Verschmutzung in Richtung Korsika treiben könnten. Mehr

08.10.2018, 15:48 Uhr | Gesellschaft

Touristenhochburg Venedig Drei Menschen sterben bei Schiffsunfällen

Die zahlreichen Schiffe in Venedigs Lagune sind immer wieder ein Streitthema. Jetzt kommt es zu gleich zwei tödlichen Unfällen auf der „Autobahn im Meer“. Mehr

04.08.2018, 20:50 Uhr | Gesellschaft

Flüchtlingsstadt Zaatari Endstation in der Wüste

Zwischen improvisierter Schönheit und Perspektivlosigkeit: Eine Arte-Dokumentation zeigt, wie eine halbe Million Menschen im jordanischen Flüchtlingslager Zaatari ihr Dasein fristet. Mehr Von Heike Hupertz

24.07.2018, 19:22 Uhr | Feuilleton

Bootsunglück Mindestens 17 Menschen ertrinken bei Ausflug in amerikanischem See

Ein Amphibienfahrzeug mit 31 Menschen an Bord gerät in ein Gewitter geraten. Es sterben 17 Menschen in Missouri. Taucher haben nun die letzten vier Leichen geborgen. Mehr

20.07.2018, 22:16 Uhr | Gesellschaft

Kaum Sonderprüfungen Grüne werfen Bankenaufsicht Versagen mit Schiffskrediten vor

Eine Anfrage an die Bundesregierung zur Rolle der deutschen Bankenaufsicht bei führenden deutschen Schiffsfinanzierern bringt einige geheime Informationen ans Licht. Mehr Von Hanno Mußler

19.06.2018, 08:50 Uhr | Finanzen

USS „John S. McCain“ Kommando Untergang

Gleich zweimal havarierten im vergangenen Sommer amerikanische Kriegsschiffe im Pazifik - Siebzehn Seeleute starben. Jetzt hat die Navy einen Untersuchungsbericht vorgelegt: Was an Bord geschah, war abenteuerlich. Mehr Von Marco Seliger

19.04.2018, 18:51 Uhr | Politik

Wartezeiten für Schiffe Frachter rammt Schleuse in Nord-Ostsee-Kanal

Nachdem ein portugiesischer Frachter ein Schleusentor in Kiel-Holtenau gerammt hat, ist der Verkehr auf der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt beeinträchtigt. Nur ein Schleusentor funktioniert noch. Mehr

20.02.2018, 13:02 Uhr | Gesellschaft

„Wonder Wheel“ von Woody Allen Ein Schiffbruch im Wunderland

Ohne Frauen wäre alles nichts: Kate Winslet haucht Woody Allens Drama über ein verpfuschtes Leben im Coney Island der fünfziger Jahre Leben ein. Warum traut er dieser Hauptfigur nicht zu, den Film zu tragen? Mehr Von Andreas Kilb

11.01.2018, 17:34 Uhr | Feuilleton

32 Menschen vermisst Brennender Tanker vor Chinas Küste droht zu kentern

Auf hoher See kollidieren vor der Küste Ostchinas ein Öltanker und ein Frachter. Tausende Tonnen Öl stehen in Flammen. Das Schicksal von 32 Seeleuten ist ungewiss. Mehr

07.01.2018, 13:40 Uhr | Gesellschaft

Kommentar So geht Gerechtigkeit am deutschen Arbeitsmarkt

Viele Menschen suchen sich neben ihrem Hauptberuf noch einen Minijob – zahlen darauf aber weder Steuern noch Abgaben. Dieses Privileg gehört gestrichen, denn es ist höchst unfair. Mehr Von Sven Astheimer

19.12.2017, 11:47 Uhr | Wirtschaft

Franzobels „Floß der Medusa“ Ein einzigartiges Experiment

Mit seinem Roman „Das Floß der Medusa“ zwingt der österreichische Schriftsteller Franzobel den Leser vom festen Land in künstliche Seenot. Mehr Von Alexander Kosenina

12.09.2017, 16:41 Uhr | Feuilleton

Andreas Achenbachs Malerei Aus dem Bilderbuch der Schiffbrüche

In den altmeisterlichen Seestücken des Malers Andreas Achenbach schwingt die innere Unruhe des neunzehnten Jahrhunderts mit. Eine Düsseldorfer Ausstellung führt durch sein Werk. Mehr Von Andreas Kilb

06.09.2017, 23:45 Uhr | Feuilleton

Laut amerikanischem Admiral Mehrere Tote bei Schiffsunglück vor Singapur

Im Schiffsbauch des Lenkwaffenzerstörers „USS John S. McCain“ haben Taucher mehrere Leichen entdeckt. Das amerikanische Kriegsschiffs war vor Singapur mit einem Öltanker kollidiert. Mehr

22.08.2017, 16:31 Uhr | Gesellschaft

Feuer im Maschinenraum Schiffsbrand löst Großeinsatz am Rhein aus

Ein Großeinsatz der Feuerwehr war nötig, um das Feuer auf einem Frachtschiff am Rhein zu löschen. Mehr

18.08.2017, 12:01 Uhr | Rhein-Main

Kolumbien Mindestens neun Tote nach Schiffsunglück

Das kolumbianische Freizeitschiff „El Almirante“ ist mit 150 Passagieren auf einem bei Touristen beliebten Stausee unterwegs, als es plötzlich zu sinken beginnt. Mehrere Menschen kommen ums Leben, und die Zahl der Opfer kann noch steigen. Mehr

26.06.2017, 07:49 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z