Robert-Koch-Institut: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Robert-Koch-Institut

  2 3 4 5 6 ... 14 ... 29  
   
Sortieren nach

Erkältungen und Viren Warum sind wir dieses Frühjahr alle so krank?

Deutschland liegt flach – immer noch. Im Schlepptau der Influenza wird in diesem Jahr auch jede Erkältung zur mehrtägigen Tortur. Kann es sein, dass 2018 alle Viren besonders fies sind? Mehr Von Denise Peikert

27.03.2018, 10:32 Uhr | Gesellschaft

Springer Nature „Neues Wissen soll überall frei verfügbar sein“

Daniel Ropers ist seit November Chef des Wissenschaftsverlags Springer Nature. Ein Gespräch über den Segen der Wissenschaft, Manager mit Rollkoffern und warum Geld nicht glücklich macht. Mehr Von Georg Meck

17.03.2018, 17:04 Uhr | Wirtschaft

Studie zur Gesundheit Deutschlands Kinder sind immer noch zu dick

Jedes siebte Kind in Deutschland ist zu dick. Damit sind hierzulande genauso viele Minderjährige übergewichtig wie vor zehn Jahren. Dabei glauben die meisten Eltern, dass ihre Kinder rundum gesund sind. Mehr

15.03.2018, 12:51 Uhr | Gesellschaft

DRK ruft zu Spenden auf Nach der Grippewelle mangelt es an Blutkonserven

In Hessen und im Südweseten Deutschlands wird Blut knapp. Zumindest jenes in Konserven, wie Kliniken sie benötigen. Das Deutsche Rote Kreuz führt dies auf die Grippewelle zurück, weiß aber auch um Abhilfe. Mehr

13.03.2018, 14:25 Uhr | Rhein-Main

Bundesliga-Kommentar Schwere Fälle von Patienten-Fußball

Die einen trifft die Grippe mit voller Wucht, die anderen weniger: Das gilt auch für die Bundesliga. Dort verwundern vor allem die Krankenakten in Hamburg und Wolfsburg. Mehr Von Christian Kamp

12.03.2018, 10:25 Uhr | Sport

Zeckenforscher warnen FSME-Infektionen breiten sich nach Norden aus

„Wir haben eine Dynamik, die wir nicht verstehen“: Zeckenforscher haben neue Orte ausgemacht, an denen ein erhöhtes FSME-Infektionsrisiko besteht. 2017 gab es insgesamt mehr Erkrankungsfälle als in den Vorjahren. Mehr

06.03.2018, 19:34 Uhr | Gesellschaft

Schutz vor Viren Wie gefährlich ist Dreck wirklich für Kinder?

Kinder haben ständig mit Bakterien und Viren zu tun, nicht nur, wenn sie im Matsch spielen. Wird ihr Immunsystem so wirklich gestärkt? Oder machen die Keime krank? Die zehn wichtigsten Fragen und Antworten. Mehr Von Kerstin Mitternacht

06.03.2018, 08:54 Uhr | Gesellschaft

Termine werden knapp Grippewelle bringt Ärzte an ihre Grenzen

Zweieinhalb Millionen Grippekranke waren innerhalb einer Woche beim Arzt. Noch scheint sich die Grippewelle nicht abzuschwächen. Der Ärztechef warnt vor einer Überlastung. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

01.03.2018, 07:35 Uhr | Wirtschaft

Mehr als hundert Tote 24.000 Grippefälle in einer Woche

In Bayern hat eine Kirchengemeinde sogar das Weihwasserbecken geleert, um Ansteckungen mit Grippeviren zu vermeiden. Nützen dürfte das nicht viel. Die Influenza hat Hochsaison. Mehr

22.02.2018, 18:20 Uhr | Gesellschaft

Heftige Grippewelle Frankfurter Krankenhäuser an Belastungsgrenze

Die ungewöhnlich hohe Zahl an Grippefällen bringt die Frankfurter Krankenhäuser an ihre Belastungsgrenze. Und: „Ob der Höhepunkt diese Woche erreicht wird, wissen wir noch nicht.“ Mehr

22.02.2018, 17:13 Uhr | Rhein-Main

Verdacht auf Norovirus Schule in Dreieich geschlossen

Rund 90 Kinder und Lehrer der Wingertschule in Dreieich sind erkrankt. Die Schule bleibt geschlossen, denn es könnte sich um einen Norovirus handeln. Mehr

21.02.2018, 11:00 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie unaufhaltsam ist Tollwut?

Im neuen „Tatort“ aus Dortmund geht die Tollwut als Mordwerkzeug um. Ist das Virus immer noch so unaufhaltsam, wie im Film dargestellt? Wir haben Experten gefragt. Mehr Von Kais Harrabi

04.02.2018, 22:40 Uhr | Feuilleton

Infektionsrisiko bei Kindern Der Konflikt mit dem Pieks

Immer wieder sterben Kinder an Infektionen mit Meningokokken B – kürzlich erst in Südhessen. Durch eine Impfung könnte man sie schützen. Warum impft man nicht alle? Mehr Von Lucia Schmidt

29.01.2018, 13:53 Uhr | Gesellschaft

Höheres Erkrankungsrisiko Warum die Grippeimpfung in diesem Winter oft versagt

Trotz Grippeimpfung liegen viele mit Fieber und Gliederschmerzen im Bett. Verantwortlich dafür ist ein Virenstamm, gegen den die aktuelle Impfung nicht hilft. Jetzt reagieren die Krankenkassen. Mehr Von Ingrid Karb

24.01.2018, 08:48 Uhr | Rhein-Main

Guatemala Erster Masernfall in 20 Jahren aus Deutschland importiert

20 Jahre lang gab es in Guatemala keinen Masernfall. Dann reiste eine Schülerin zum Austausch nach Deutschland – und kam krank zurück. Ärzte sind alarmiert: „Deutschland darf nicht zum Exporteur von Masern werden.“ Mehr

23.01.2018, 15:51 Uhr | Gesellschaft

Südhessen Kind stirbt an Meningokokken-Infektion

Betrachtet man die nackte Zahlen, ist die Krankheit in Hessen nicht weit verbreitet und leicht auf dem Rückzug. Doch das ist kein Grund für eine Entwarnung. Die Infektion kann tödlich enden. Schutz kann eine Impfung bieten. Mehr

22.01.2018, 13:58 Uhr | Rhein-Main

Serie „Anders arbeiten“ Virenalarm im Büro

Im Büro arbeitet man häufig auf engstem Raum zusammen. Das lieben auch die Grippeviren. Die Büros sind jetzt wieder voll davon. Mehr Von Nadine Oberhuber

22.01.2018, 10:00 Uhr | Beruf-Chance

Übergewicht Ist rund am Ende doch gesund?

Jedes Kilo zu viel verkürzt das Leben, heißt es immer. Aber es gibt Hinweise darauf, dass ein bisschen mehr auf den Rippen sogar nützt. Das eine oder andere zu beweisen fällt schwer. Mehr Von Georg Rüschemeyer

21.01.2018, 11:33 Uhr | Wissen

Deutschland Robert-Koch-Institut: Schweinegrippe auf dem Vormarsch

Die befürchtete Schweinegrippe-Welle ist nach Angaben des Robert-Koch-Instituts in Deutschland angekommen. Mehr

12.01.2018, 21:35 Uhr | Politik

Schweinegrippe in Deutschland Gravierende Verläufe nicht ausgeschlossen

Das Robert Koch-Institut rechnet bei einer weiteren Ausbreitung der Erkrankung auch mit gravierenden Verläufen Mehr

12.01.2018, 15:15 Uhr | Videoarchiv

Frankfurt/Oder Zwei neue Schweinegrippe-Fälle in Deutschland

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts gibt es in Deutschland zwei weitere Fälle von Schweinegrippe. Ein Paar aus Frankfurt an der Oder wird derzeit in einer Klinik behandelt. In Deutschland werden derzeit noch 20 Verdachtsfälle überprüft. Mehr

12.01.2018, 13:14 Uhr | Videoarchiv

Schweinegrippe Drei Verdachtsfälle in Deutschland

Drei Personen in Süddeutschland könnten mit der Schweinegrippe infiziert sein, sagte der Präsident des Robert-Koch-Instituts, Jörg Hacker. Alle drei hielten sich zuvor in Mexiko auf, sie schwebten aber nicht in akuter Gefahr. Mehr

12.01.2018, 11:46 Uhr | Videoarchiv

EHEC-Infektionen Erschreckende Zahl der Erkrankten

Der EHEC-Erreger breitet sich in Deutschland weiter aus, erste Menschen sind an der Darminfektion gestorben. Das Robert-Koch-Institut nennt die Zahl der Erkrankten „erschreckend“. Mehr

11.01.2018, 21:47 Uhr | Videoarchiv

Ehec-Infektionen RKI warnt vor Tomaten, Salat und Gurken

Womöglich ist das Rätsel um die Herkunft des aggressiven Darmkeims EHEC bald gelöst: Das Robert-Koch-Institut warnt vor dem Verzehr von Salat, Tomaten und Gurken, insbesondere aus Norddeutschland. Unterdessen steigt die Zahl der Infektionen. Mehr

11.01.2018, 21:04 Uhr | Videoarchiv

Im Gegensatz zum Vorjahr Zahl der Masern-Fälle hat sich verdreifacht

Im Vergleich zum Vorjahr hat es in Deutschland im Jahr 2017 dreimal mehr Fälle von Masern gegeben. Am stärksten betroffen ist Nordrhein-Westfalen. Zwar steigen die Impfzahlen – doch noch immer werden viele Kleinkinder nicht ausreichend geschützt. Mehr

06.01.2018, 10:19 Uhr | Gesellschaft
  2 3 4 5 6 ... 14 ... 29  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z