Robert-Koch-Institut: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Robert-Koch-Institut

  12 13 14 15 16 ... 29  
   
Sortieren nach

WHO in Sorge Unheilbarer Tripper hat schon Millionen infiziert

Im Vergleich zu Aids mag der Tripper vielen harmlos erscheinen – doch die WHO warnt, dass die Bekämpfung der Kavaliersinfektion immer schwieriger werde. Auch sie könne zum Tod führen. Mehr

06.06.2012, 13:36 Uhr | Gesellschaft

Langzeitüberleben nach Krebs Heilung bis auf Widerruf

Viele Krebspatienten überleben Jahrzehnte. Die Spätfolgen sind belastend, doch kaum erforscht. Mediziner diskutieren jetzt Konzepte für die Nachsorge. Mehr Von Hildegard Kaulen

20.04.2012, 08:00 Uhr | Wissen

Mikrobiologie Sorgloser Umgang mit Mett

Eine Studie des Robert-Koch-Instituts belegt, dass sogar Babys rohes Schweinemett verzehren, ein vor allem in Deutschland beliebtes Produkt. Die Risiken werden offenbar unterschätzt. Mehr Von Christina Hucklenbroich

14.04.2012, 06:00 Uhr | Wissen

Foodwatch-Studie Nur Süßes und Fettiges für Kinder

Die Industrie und perfide Werbung sind verantwortlich für Übergewicht - so lautet das Fazit einer Foodwatch-Untersuchung. Fast drei Viertel der untersuchten Produkte gelten demnach als süße und fettige Snacks. Mehr Von Jan Grossarth

13.03.2012, 20:18 Uhr | Wirtschaft

Demenzszenario 2030 - Odyssee in eine gealterte Gesellschaft

Mit Europas Zukunft hat die Politik gerade alle Hände voll zu tun. Dabei vergisst sie die alternde Gesellschaft. Anhand seriöser Voraussagen entwerfen wir in einer erfundenen Familiengeschichte ein Demenz- und Gesellschaftsszenario für das Jahr 2030. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

13.03.2012, 14:49 Uhr | Feuilleton

Schmallenberg-Virus Die Seuche im Stall

Im vergangenen Herbst fanden Forscher in Deutschland erstmals das neue Virus, inzwischen sind mehr als 800 Rinder-, Schaf- und Ziegenbetriebe befallen. Das Schmallenberg-Virus verursacht schwere Missbildungen bei neugeborenen Tieren. Mehr Von Christina Hucklenbroich

05.03.2012, 18:20 Uhr | Gesellschaft

Fußballerin mit Burnout Zurück in die Spur

Leer und ausgebrannt: Die Fußballspielerin Sarah Günther spricht über ihr Burnout-Syndrom. Mehr Von Sven Wenzel

01.03.2012, 19:46 Uhr | Rhein-Main

Bremer Klinik Ein altbekannter tödlicher Keim

Wieder sind zwei Frühchen im Klinikum Bremen-Mitte gestorben – der Leiter wurde vorerst freigestellt, die Gesundheitssenatorin hat die Schließung der Station angekündigt. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt und Robert von Lucius, Frankfurt/Hannover

29.02.2012, 13:10 Uhr | Gesellschaft

Abermaliger Keimbefall Aufnahmestopp in Bremer Frühgeborenen-Station

Weil auf der Frühgeborenen-Station im Klinikum Bremen-Mitte abermals gefährliche Keime entdeckt wurden, ist ein Aufnahmestopp für die Abteilung verhängt worden. Mehr

24.02.2012, 16:27 Uhr | Gesellschaft

Hamburg Mädchen stirbt an Ehec

Ein sechs Jahre altes Mädchen ist in Hamburg nach Nierenversagen an Ehec gestorben. Nun wird mit Hochdruck nach der Ursache geforscht. Mehr Von Frank Pergande, Hamburg

20.02.2012, 16:22 Uhr | Gesellschaft

Heidelberg Rätselhafte Virusinfektionen im Krankenhaus

In der Uniklinik Heidelberg haben sich 19 Menschen mit dem RS-Erkältungsvirus infiziert. Drei Leukämie-Patienten starben. Experten suchen nun nach einer Erklärung für die rätselhafte Häufung von Infektionen. Mehr Von Rüdiger Soldt

23.01.2012, 17:29 Uhr | Gesellschaft

Antibiotika-Resistenzen Ein Huhn kommt selten allein

Auf Hühnerfleisch fand man Keime, die gegen Antibiotika resistent sind. Das sei nichts Neues, sagen die Behörden. Wie gefährlich ist das, was da in den Kochtopf soll? Mehr Von Christina Hucklenbroich

16.01.2012, 12:23 Uhr | Wissen

Das Jahr in Zitaten „Ich schäme mich nicht nur heimlich“

Es ist der Satz des Jahres: Forschungsministerin Annette Schavan auf die Frage, ob sie sich heimlich für Karl-Theodor zu Guttenberg schäme. Nicht jeder war 2011 so böse empathisch. Mehr Von Bertram Eisenhauer und Florentine Fritzen

31.12.2011, 16:09 Uhr | Politik

Lebenserwartung Sieben Gründe, warum Arme früher sterben

Sie essen das Falsche, bewegen sich nicht und haben wenige Freunde. Aber lebt deshalb derjenige kürzer, der weniger verdient? Mehr Von Patrick Bernau

17.12.2011, 15:07 Uhr | Wirtschaft

7300 Infizierte im Jahr 2010 49 Aids-Tote zwischen Kassel und Odenwald

In Hessen sind im vergangenen Jahr 49 Menschen an Aids gestorben. Das waren vier weniger als im Vorjahr. Allerdings ist die Zahl der in Kliniken behandelten HIV-Patienten deutlich gestiegen. Mehr

30.11.2011, 17:23 Uhr | Rhein-Main

Bremen Untersuchungsausschuss soll Frühchen-Tod aufklären

Auf Antrag der CDU-Fraktion beschäftigt sich jetzt ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss mit dem Tod von drei frühgeborenen Babys in der Kinderklinik Bremen-Mitte. Mehr

18.11.2011, 17:45 Uhr | Gesellschaft

Tote Frühchen Frühe Keime, große Fehler

Der Chefarzt und Hygienebeauftragte des Bremer Klinikum-Mitte ist entlassen worden. Er trug ist im Fall der gestorbenen Frühchen verantwortlich gewesen und hat im Vorfeld falsch reagiert. Mehr Von Robert von Lucius

16.11.2011, 10:31 Uhr | Aktuell

Bremer Frühchen Bericht zu Baby-Tod bis Ende November

Die Ursache für die tödliche Infektionswelle am Bremer Klinikum ist weiter unklar. Ein Bericht soll bis Ende November Klarheit bringen. Die Klinikleitung empfiehlt bei Risikoschwangerschaften vorläufig Ausweichkrankenhäuser. Mehr

03.11.2011, 19:21 Uhr | Gesellschaft

Klinik Bremen Spezialisten suchen nach Herkunft des Erregers

Das Robert-Koch-Institut versucht die Infektionsquelle des Darmkeims zu finden, der drei Säuglinge im Klinikum Bremen tötete. Bremens Gesundheitssenatorin sieht das Krankenhaus in der Verantwortung. Mehr

03.11.2011, 12:38 Uhr | Gesellschaft

Klinikum Bremen-Mitte Drei Frühchen durch Keime gestorben

Am Klinikum Bremen-Mitte gab es einen schweren hygienischen Zwischenfall. Säuglinge wurden mit Keinem infiziert, drei Frühchen starben. Die Ursache ist unklar. Mehr Von Robert von Lucius und Peter-Philipp Schmitt, Bremen

02.11.2011, 16:12 Uhr | Gesellschaft

Lebensmittelrisiken Kreuzkontamination nicht ausgeschlossen

Die Lebensmittelbehörde Efsa fordert eine neue Art der Kontrolle auf Schlachthöfen - denn mit den üblichen Verfahren werden Keime verschleppt. Mehr Von Christina Hucklenbroich

27.10.2011, 12:19 Uhr | Wissen

Infektionskette Europa exportiert die Masern nach Amerika

Die diesjährigen Masernausbrüche in Europa und auf dem amerikanischen Kontinent stehen in Verbindung. Das gab jetzt die Weltgesundheitsorganisation bekannt. Mehr Von Christina Hucklenbroich

13.10.2011, 12:32 Uhr | Wissen

Dengue-Fieber Mit einer Ladung Autoreifen nach Europa

Das Dengue-Fieber breitet sich aus, denn Tigermücken erobern die Kontinente. Deshalb werden die besonders gefährlichen Zweitinfektionen mit dem Virus häufiger. Eine Impfung fehlt noch; sie ist besonders schwierig zu entwickeln. Mehr Von Hildegard Kaulen

23.08.2011, 06:00 Uhr | Wissen

None Studie zur Kindergesundheit vorgelegt

Das Robert-Koch-Institut hat eine Untersuchung zur Gesundheitssituation der Kinder in Deutschland vorgelegt. Das Fazit fällt insgesamt positiv aus, Sorgen bereitet jedoch vor allem das Übergewicht vieler Jungen und Mädchen. Mehr

20.08.2011, 06:19 Uhr | Politik

Impfstoff gegen H1N1 wird entsorgt Vom Heilmittel zum Restmüll

Seit die Weltgesundheitsorganisation die Schweinegrippe-Pandemie vor gut einem Jahr für beendet erklärt hat, war der Impfstoff nicht viel mehr als teurer Restmüll. Nun wird er verbrannt. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

17.08.2011, 08:36 Uhr | Gesellschaft
  12 13 14 15 16 ... 29  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z