Rheuma: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ungarns bekanntester Kurort Die Heimat der Schwimmnudel

Bad Hévíz ist Ungarns bekanntester Kurort mit Europas größtem natürlichen Thermalsee. Nicht der schlechteste Ort, die Badesaison zu eröffnen. Mehr

09.05.2019, 07:54 Uhr | Reise

Alle Artikel zu: Rheuma

1 2
   
Sortieren nach

Gegen lange Wartezeiten Fünf Orthopäden in drei Monaten

„Wir hätten einen Termin in einem halben Jahr“ oder „Wir nehmen keine neuen Patienten mehr auf“ – viele Kassenversicherte kennen solche Antworten, wenn sie einen Facharzt suchen. Sind Mehrfachbesuche ein Teil des Problems? Mehr

25.02.2019, 10:30 Uhr | Rhein-Main

Rheuma-Patienten Schmerzhaftes Anstehen im Morgengrauen

Internisten wollen mehr Kranke aufnehmen, aber die Kassenärztliche Vereinigung lehnt ab. Somit müssen Rheuma-Patienten mitunter ein halbes Jahr auf einen Arzt-Termin warten. Mehr Von Marie Lisa Kehler

08.12.2018, 08:58 Uhr | Rhein-Main

Kassenpatienten müssen warten Schlange stehen für einen Arzttermin

Schmerzpatienten mit Verdacht auf Rheuma brauchen in Frankfurt gute Nerven. Die einzige Praxis für Kassenpatienten ist so überlaufen, dass Versicherte einmal im Monat Schlange stehen für einen Termin. Mehr Von Petra Kirchhoff

01.10.2018, 06:47 Uhr | Rhein-Main

Immuntherapie Die Lizenz zur Selbstheilung

Die Körperabwehr ist immer öfter Hoffnungsträger in der Medizin. Tragen wir ungeahnte Kräfte in uns? Darum ist die Immuntherapie heute eine Schlüsseltechnik. Mehr Von Felicitas Witte

05.07.2018, 15:04 Uhr | Wissen

Kassenpatient auf Arztsuche Selbst ist der Orthopäde

Kassenpatienten haben es schwer: Bis zu einem halben Jahr müssen sie auf einen Termin beim Facharzt warten. Die Terminservicestelle der Krankenkassen hilft nur bedingt weiter. Mehr Von Matthias Trautsch

29.01.2018, 21:00 Uhr | Rhein-Main

Zweifelhaftes Kortison Fatale Spritzen

Wenn der Rücken schmerzt oder das Knie zwickt, verabreichen Ärzte gern Kortison. Auch die Patienten glauben, das hilft. Doch oft stimmt das nicht, und es kann sogar ziemlich ernste Folgen haben. Mehr Von Michael Brendler

23.10.2017, 17:00 Uhr | Wissen

Neues Medikament entwickelt Projektgruppe will Rheuma heilen

Wissenschaftler der Projektgruppe Aidcure in Frankfurt haben ein Medikament entwickelt, das rheumatoide Arthritis heilen soll. Nun wollen sie es mit einer eigenen Firma vermarkten. Mehr Von Hannah Bethke, Frankfurt

11.08.2017, 20:22 Uhr | Rhein-Main

Das Verbraucherthema Eine Handvoll Klicks bis zum Termin

Jeder Patient kennt das: Telefonisch einen Termin bei einem Arzt zu vereinbaren ist ein Geduldsspiel. Wer das nicht will, kann es online probieren. Ein Versuch in Frankfurt. Mehr Von Thorsten Winter

11.05.2017, 22:17 Uhr | Rhein-Main

Rhein-Main-Gebiet Keine Angst vor Cannabis auf Rezept

Die Stadt, die Universität und das Drogenreferat wollen 2000 Ärzte im Rhein-Main-Gebiet über Cannabis-Medikamente aufklären. Eine dreijährige Begleitstudie ist ebenfalls geplant. Mehr Von Marie Lisa Kehler, Frankfurt

07.05.2017, 09:03 Uhr | Rhein-Main

Verordnungen durch Ärzte Zu viel des Guten macht auch krank

Angst vor Kunstfehlern, Patientenwünsche, Zusatzverdienste – die Internisten haben der Überversorgung den Kampf angesagt. „Klug entscheiden“ sollen die Ärzte. Wer will das kontrollieren? Mehr Von Hildegard Kaulen

27.04.2016, 15:50 Uhr | Wissen

Neue Terminservicestelle Doch kein Engpass beim Facharzt?

Der Ansturm auf die neue zentrale Termin- Vermittlungsstelle für Akutpatienten bleibt in Hessen bisher aus. Ärztevertreter fühlen sich bestätigt. Mehr Von Petra Kirchhoff

07.03.2016, 16:43 Uhr | Rhein-Main

Weichteilrheuma Von wegen nur eingebildet

Fibromyalgie galt lange als ein rein psychisches Leiden. Neue wissenschaftliche Ergebnisse zeigen, dass das zu kurz greift. Doch woher kommt der Schmerz? Mehr Von Jakob Simmank

08.08.2015, 17:00 Uhr | Wissen

Frankfurter Anthologie Hans-Ulrich Treichel: „Im Koeppen-Archiv“

Gemessen an seinem schmalen Werk hat es der Autor Wolfgang Koeppen in Greifswald auf eine beträchtliche Zahl von Archiven gebracht. In einem ist dieses Gedicht über den Geist der Vergeblichkeit entstanden. Mehr Von Hans-Ulrich Treichel

11.07.2015, 00:00 Uhr | Feuilleton

Schutz gegen Alzheimer? Gicht statt Demenz

Die schwere Krankheit Gicht, ein Entzündungsleiden, hat offenbar auch so etwas wie eine gute Seite: Bei Betroffenen sinkt das Alzheimer-Risiko. Mehr Von Nicola von Lutterotti

05.06.2015, 09:34 Uhr | Wissen

Immunkrankheiten Die Hoffnung stirbt nie

Er galt als Wunderwaffe der Medizin und wurde zum Albtraum aller klinischen Studien: Der Antikörper TGN1412 kostete sechs Menschen beinahe das Leben. Jetzt wird er wieder getestet. Diesmal gefahrlos? Mehr Von Michael Brendler

01.06.2015, 13:22 Uhr | Wissen

TV-Kritik: Hart aber fair „Morgen verkauft Lucke Rheumadecken“

Mit seinen Warnungen vor Niedrigzinsen und Eurokrise stand AfD-Chef Lucke weniger allein da als gewohnt. In „Hart aber fair“ übertrumpfte ihn eine ARD-Journalistin noch mit ihren düsteren Prognosen. Mehr Von Daniel Mohr

28.10.2014, 05:01 Uhr | Feuilleton

Psychosomatik Ist Bindung der Schlüssel?

Die Rolle von instabilen Beziehungen in der Kindheit wird in der psychosomatischen Medizin zunehmend erforscht. Neue Studien versprechen etwa bei dem verbreiteten Schmerzsyndrom Fibromyalgie Hoffnung. Mehr Von Christina Hucklenbroich

26.10.2013, 10:00 Uhr | Wissen

Neues aus der Tintenwelt Orpheus von Cornelia Funke

Wie geht es weiter in der Tintenwelt? Für die Jubiläumsausgabe ihres Welterfolgs Tintenherz hat Cornelia Funke ihr Werk fortgesetzt. Wir publizieren den Anfang als exklusive Vorabveröffentlichung. Mehr

19.07.2013, 19:41 Uhr | Feuilleton

Lea Haller: Cortison Das Wundermittel für Bindehaut und Blitzkrieg

Winkelzüge der Pharmaindustrie: Lea Hallers Buch über den weltweiten Erfolg des Hormons Cortison ist mehr als die Wissenschaftsgeschichte eines Medikaments. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

31.08.2012, 12:51 Uhr | Feuilleton

Immunschwäche Was man nicht kennt, übersieht man häufig

Eine sportliche junge Frau leidet unter rheumatischen Beschwerden in den Knien. Sie bringen sie beinahe in den Rollstuhl. Ein Arzt erkennt den Zusammenhang mit immer wiederkehrenden Lungenentzündungen. Mehr Von Ingrid Karb, Frankfurt

19.07.2012, 21:41 Uhr | Rhein-Main

„Wohnen für Hilfe“ Arrangement in Zeiten des Ausnahmezustandes

Psychologie und Orchideengießen: Eine Studentin in Bamberg unterstützt ihre Vermieterin im Haushalt. Sie zahlt dafür weniger Miete - und umgeht die Wohnungsnot zu Beginn des Wintersemesters. Mehr Von Eva Berendsen, Bamberg

04.11.2011, 17:20 Uhr | Gesellschaft

Kongress der Rheumatologen Heilung möglich, Ärzte knapp 

In München tagten die deutschen Rheumatologen. Ihr Fazit: Die rheumatoide Arthritis ist inzwischen gut kontrollierbar, doch noch immer kommt die Hilfe oft zu spät. Mehr Von Christina Hucklenbroich

12.09.2011, 08:00 Uhr | Wissen

Ärztemangel Frauen wählen frauenfreundliche Fächer

Auf den Podien der medizinischen Herbstkongresse geht es wieder um den Nachwuchsmangel. Vor allem die kleinen Fachgebiete machen sich Sorgen, denn sie sind im Studium so gut wie unsichtbar. Mehr Von Christina Hucklenbroich

07.09.2011, 08:00 Uhr | Wissen

Gerichtsmediziner Michael Jackson starb an Medikamentencocktail

Eine Überdosis Medikamente ist nach Untersuchungen der Gerichtsmediziner Ursache für den Tod Michael Jacksons. Der Privatarzt des Musikers, Conrad Murray, hatte ihm über Wochen täglich Propofol und andere Medikamente wie Valium verabreicht. Mehr Von Katja Gelinsky, Washington

25.08.2009, 09:44 Uhr | Gesellschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z