Rafik Schami: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rafik Schami zum Siebzigsten Dieser Zauber ist nicht umsonst zu haben

Der Erzähler Rafik Schami schweift ab, unterbricht sich und sucht dann immer wieder Blickkontakt mit dem Publikum. Denn er weiß: Kunst gibt es nicht ohne Gefahr. Mehr

23.06.2016, 18:58 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Rafik Schami

1
   
Sortieren nach

Reinhard Jirgl wehrt sich Rafik Schami überschreitet Grenze zur Verleumdung

Der syrisch-deutsche Autor Rafik Schami hat fünf Autoren der Islamophobie und des Schürens von Ressentiments bezichtigt. Büchner-Preisträger Reinhard Jirgl gehört zu den Attackierten. Eine Widerrede. Mehr Von Reinhard Jirgl

24.03.2016, 12:49 Uhr | Feuilleton

Debatte „Islamphobie ist der salonfähige Antisemitismus“

Der syrisch-deutsche Autor Rafik Schami hat Intellektuelle wie Peter Sloterdijk und Rüdiger Safranski scharf attackiert. Sie würden den Islam hassen und seien zu feige, sich mit der arabischen Kultur auseinanderzusetzen. Ihre angebliche Sorge um jüdische Mitbürger sei lächerlich. Mehr

15.03.2016, 04:14 Uhr | Feuilleton

Literatur in Rhein-Main Häuser für Leser

Vom Lesezirkel bis zum Vollprogramm in der historistischen Villa: Literarische Veranstaltungen sind an Rhein und Main in vielerlei Formen zu haben. Erst recht nach der Weihnachtspause. Mehr Von Florian Balke

10.01.2016, 20:03 Uhr | Rhein-Main

Kinderoper Fatima Her mit den gestohlenen Träumen!

Johanna Doderers Kinderoper Fatima nach einer Geschichte von Rafik Schami ist ein wunderbares Musikmärchen, das es mitunter an Dramatik vermissen lässt. Mehr Von Reinhard Kager, Wien

27.12.2015, 18:47 Uhr | Feuilleton

Sophia von Rafik Schami Wer sich mit dem Teufel einlässt

Rafik Schami wagt sich in seinem neuen Roman an Orte, die er selbst nicht zu bereisen wagte: ins zerrüttete Syrien. Er zeigt Damaskus als Höllenstadt, in der die ehemaligen Widerstandskämpfer korrumpiert wurden. Mehr Von Sabine Berking

11.10.2015, 00:34 Uhr | Feuilleton

Syrien Die Verzweiflung der Revolutionäre

Aufständische in Syrien sehen sich in einem Zweifrontenkrieg gegen Regime und Islamisten. Die Hoffnung, Assads Diktatur zu brechen, ist darüber stetig geschwunden. Das Land zerfällt in Einzelteile. Mehr Von Markus Bickel, Kairo

23.07.2013, 15:46 Uhr | Politik

Im Gespräch: Der syrische Autor Rafik Schami Die arabischen Diktatoren ähneln Kernkraftwerken

Rafik Schami hat lange ein düsteres Bild seines Heimatlandes gezeichnet. Jetzt ist der Schriftsteller überrascht, wütend und doch voller Hoffnung. Endlich sei der politische Frühling für Syrien angebrochen. Mehr

31.03.2011, 22:11 Uhr | Feuilleton

Goethes Islambild Herr, mache ihnen Raum in ihrer engen Brust

Goethe schrieb den West-östlichen Divan mit fasziniertem Blick auf den Orient, aber sein Verhältnis zum Islam ist kritischer als heute oft behauptet. Dass er sein Mohammed-Projekt fallen ließ, ist kein Zufall. Goethe erkannte den Grundkonflikt des Propheten. Mehr Von Necla Kelek

11.01.2011, 14:49 Uhr | Feuilleton

None Ein Genie aus dem Morgenland

Allah ist nicht nur allmächtig, er ist auch schön. Leider erschließt sich diese Schönheit nicht jedem, denn sie versteckt sich in den geschriebenen und gesprochenen Worten der arabischen Sprache, genauer in denen des Korans. Bilder darf es im Islam nicht geben, schon gar nicht solche von Gott oder dem Propheten. Mehr

27.12.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rafik Schami Der Erzähler der Nacht

Er studierte Chemie, aber er wollte nur eines: Geschichten erzählen. Aus Damaskus musste er fliehen. Seither trägt der Schriftsteller Rafik Schami seine Heimatstadt im Herzen. Verbotene Liebe ist sein großes Thema. Mehr Von Henrike Roßbach

26.11.2007, 04:01 Uhr | Beruf-Chance

Mein Weg Ich über mich: Rafik Schami

Familie und Beruf hält er für Himmel und Hölle, George Bush bringt ihn auf die Palme: Rafik Schami, der Schriftsteller, der Syrien verlassen musste, über Rafik Schami. Mehr

26.11.2007, 03:00 Uhr | Beruf-Chance

None Geradlinig ist nur der Tod

Der Roman hat 304 Kapitel und neunhundert Seiten. Sein Inhalt läßt sich kurz zusammenfassen: Er schildert Liebe unter schwersten Bedingungen, "Romeo und Julia" in Syrien. Die unmögliche Liebe zwischen Rana Schahin und Farid Muschtak, den Kindern verfeindeter Clans aus dem Bergdorf Mala, ist der Stoff des Zauberteppichs. Mehr

30.06.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

None Angst vorm schwarzen Mann

Xenophobie macht häßlich und führt in der Spiegelverkehrung selbst zu Vorurteilen. Wie ein dumpfer Fremdenhasser aussieht, meint man seit Manfred Deix oder Gerhard Haderer zu wissen: Schmerbäuchig, im Unterhemd, leere Bierdosen mit geballter Faust zerquetschend - und aus fettig rot glänzendem Gesicht quellen die Haßtiraden. Mehr

25.10.2003, 14:00 Uhr | Feuilleton

Literaturpreise Rafik Schami erhält Kunstpreis Rheinland-Pfalz

Der Schriftsteller Rafik Schami erhält in diesem Jahr den mit 10 000 Euro dotierten Kunstpreis Rheinland-Pfalz. Die beiden mit je 2500 Euro dotierten Förderpreise für junge Künstler gehen an die Autoren Norman Ohler und Tobias Hülswitt. Mehr

28.04.2003, 18:51 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Das Lächeln beim Durchstöbern der Welt

Charmanter Erzählreigen im Licht eines milden Spätsommers: "Die Sehnsucht der Schwalbe" von Rafik Schami Mehr

17.10.2000, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Man kocht deutsch

Zum Beispiel Döner in Walhalla: Ilija Trojanows Anthologie Mehr

27.07.2000, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Da muss er durch

Märchen oder Schulfunkstunde: Goethe für Kinder Mehr

07.08.1999, 14:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Schreckliches Dunkel im Hirn

Sättigend: Rafik Schami erzählt ein Märchen aus acht Nächten Mehr

08.12.1997, 13:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z