Paul-Ehrlich-Institut: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Minister rät zur Impfung Schon mehr Grippe-Impfstoff geliefert als vor einem Jahr

Menschen ab 60, Schwangere, Immunschwache und medizinisches Personal sollten sich gegen Grippe impfen lassen, wie Experten meinen. Auch Hessens Fachminister rät zu dem kleinen Pieks. Mehr

26.09.2017, 16:26 Uhr | Rhein-Main

Bilder und Videos zu: Paul-Ehrlich-Institut

Alle Artikel zu: Paul-Ehrlich-Institut

1
   
Sortieren nach

Mers-Virus Importierte Fälle sind jederzeit möglich

Das Robert-Koch-Institut nimmt zum Mers-Coronavirus Stellung und skizziert, wie groß das Risiko für Infektionen in Deutschland ist. Derweil hat eine deutsche Forschergruppe einen ersten Impfstoff entwickelt. Mehr Von Christina Hucklenbroich

15.09.2015, 18:54 Uhr | Wissen

Blutspende Wer im Gefängnis war, darf nicht mehr spenden

In den Ferien gibt es weniger Blutspender. Doch auch nach dem Urlaub dürfen nicht alle sofort wieder spenden. Für manche ist es sogar immer verboten. Ein Gespräch mit Stefanie Fritzsche vom Deutschen Roten Kreuz. Mehr

07.08.2014, 08:03 Uhr | Rhein-Main

Kritik an Impfungen Die Schweinegrippe-Verschwörung

Noch ehe ein Impfstoff zur Verfügung steht, melden sich die Kritiker schon zu Wort. Augenzeugenberichte, wissenschaftliche Studien und sogar Verschwörungstheorien werden bemüht, um die Gefährlichkeit von Impfungen zu beweisen. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

20.08.2009, 19:15 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Fernsehkritik Die konkrete Angst der Gattin

Hart, aber fair stand drauf, aber was war drin? Es war, man kann es loben oder darf es beklagen, eine klassische Aufklärungssendung über die Schweinegrippe. Nichts aber von der kampfeslustigen Sendung, die ansonsten auf diesem Platz zu finden ist. Mehr Von Joachim Müller-Jung

30.04.2009, 09:53 Uhr | Feuilleton

Schweinegrippe Hilft bald ein Impfstoff?

Um die Grippe wirkungsvoll bekämpfen zu können, eignet sich ein Impfstoff nach Ansicht vieler Wissenschaftler besser als neue Medikamente. Die Börse sieht das genauso: Während viele Kurse vielen, legten die der Impfstoffproduzenten zu. Mehr Von Christina Hucklenbroich

28.04.2009, 18:17 Uhr | Gesellschaft

Hintergrund Fragen und Antworten zur Schweingegrippe

Nach dem ersten bestätigten Schweinegrippe-Fall in Spanien erhöht sich auch in Deutschland die Aufmerksamkeit. Viele Menschen fragen sich, wie die Situation hierzulande einzuschätzen ist. FAZ.NET beantwortet die drängendsten Fragen. Mehr

27.04.2009, 18:31 Uhr | Gesellschaft

Pharmazie In der Wissenschaftsbehörde

Das Paul-Ehrlich-Institut ist die älteste Zulassungsbehörde für Arzneimittel auf der Welt. Das klingt vielleicht verstaubt. Doch die Wissenschaftler forschen dort auf höchstem europäischen Niveau. Mehr Von Julia Roebke

27.11.2008, 00:05 Uhr | Beruf-Chance

Langen Paul-Ehrlich-Institut hat Europa im Blick

Vor 100 Jahren erhielt der Namensgeber den Nobelpreis. Die seit 1990 in Langen ansässige Einrichtung ist die älteste Zulassungsbehörde für Arzneimittel auf der Welt. Mehr Von Eberhard Schwarz

02.05.2008, 20:06 Uhr | Rhein-Main

Masern Das Impfen einimpfen

In Europa sterben jährlich etwa 32.000 Kleinkinder, weil sie nicht geimpft sind. Nun ist in Nordrhein-Westfalen eine Masernepidemie ausgebrochen - eine Folge des fehlenden Risikobewußtseins. Mehr Von Timo Frasch

12.05.2006, 10:31 Uhr | Gesellschaft

Medikamente Zulassungsverfahren für Arznei-Wirkstoffe soll geändert werden

Nach der schweren Erkrankung von Testpersonen im Zuge eines Medikamententests durch ein deutsches Unternehmen in London soll das Zulassungsverfahren für neue Wirkstoffe in Deutschland geändert werden. Die Tests hätten auch hierzulande durchgeführt werden können. Mehr

17.03.2006, 13:09 Uhr | Gesellschaft

Gesundheit Medikament Remicade kann tödlich wirken

Das Medikament Remicade, das vor allem an Morbus Crohn und Arthritis Erkrankte nehmen, hat möglicherweise tödliche Nebenwirkungen. Mehr

01.02.2002, 14:16 Uhr | Gesellschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z