Ostsee-Zeitung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Merkel nach ihrem Urlaub „Sie hat sich bemüht“

Angela Merkel ist zurück auf der politischen Bühne, in ihrem Wahlkreis an der Ostsee stellt sie sich Bürgerfragen – auch über die Flüchtlingspolitik und Greta Thunberg. In Berlin stehen unruhige Zeiten bevor. Doch merkt man davon etwas in Stralsund? Mehr

13.08.2019, 20:53 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Ostsee-Zeitung

1
   
Sortieren nach

Schwächelnde Wirtschaft Merkel sieht keine Notwendigkeit für Konjunkturpaket

Investitionen des Staates seien nicht das Problem, sagt die Kanzlerin und warnt davor, die wirtschaftliche Lage schlecht zu reden. In der Forschung ist man sich uneins. Mehr

13.08.2019, 17:18 Uhr | Wirtschaft

Nach Bad in der Ostsee Frau stirbt an Bakterien-Infektion

Vibrionen sind Bakterien, von denen einige Arten beim Menschen Krankheiten verursachen können. Eine Frau hatte sich in der Ostsee infiziert und verstarb. Ist Baden jetzt gefährlich? Mehr

08.08.2019, 20:24 Uhr | Gesellschaft

Fischerboot gekentert Ehemaliger Bundespräsident Gauck aus Seenot gerettet

Gauck war im Hafen seiner Heimatgemeinde alleine mit einem Boot unterwegs, als dieses aus noch ungeklärten Gründen kenterte. Rettungskräfte konnten den früheren Bundespräsidenten unverletzt aus dem Wasser ziehen. Mehr

26.07.2019, 22:43 Uhr | Gesellschaft

Flüchtlingsdebatte Rostock will Flüchtlinge aus dem Mittelmeer aufnehmen

Nach Städten wie Düsseldorf, Köln und Bonn hat sich nun auch die Hansestadt Rostock zur Aufnahme von Bootsflüchtlingen aus dem Mittelmeer bereiterklärt. Der dafür gestellte Antrag stieß jedoch nicht bei allen auf Begeisterung. Mehr

06.09.2018, 14:09 Uhr | Politik

Prora auf Rügen Baustopp in „Hitlers Bettenburg“

Die gigantische Ferienanlage auf Rügen wurde einst von den Nazis geplant. Seit einigen Jahren soll sie zum Luxusdomizil umgebaut werden. Doch jetzt ging einem Investor überraschend die Luft aus. Mehr Von Carsten Germis, Hamburg

07.08.2018, 16:50 Uhr | Wirtschaft

25 Jahre nach Lichtenhagen Als der Mob tobte

Durch die ausländerfeindliche Gewalt im Stadtteil Lichtenhagen erlangte Rostock vor einem Vierteljahrhundert weltweit traurige Berühmtheit. Nun will die Stadt der Schande von damals mit einem Mahnmal gedenken. Das ging schon einmal schief. Mehr Von Matthias Wyssuwa, Hamburg

22.08.2017, 09:26 Uhr | Politik

Wegen Gefällt mir für AfD CDU zieht Minister-Kandidaten zurück

In Mecklenburg-Vorpommern distanziert sich die CDU-Spitze von ihrem designierten Justizminister. Der Staatsanwalt Sascha Ott habe Sympathien für die AfD erkennen lassen. An der entscheidenden Sitzung soll auch Kanzlerin Merkel teilgenommen haben. Mehr

22.10.2016, 09:59 Uhr | Politik

Auf Wahlkampftour Wie die AfD zur stärksten Kraft in Schwerin werden will

Die AfD wird in Mecklenburg-Vorpommern in den Landtag einziehen. Aber ihr Spitzenkandidat hat schon ein neues Ziel: Seine Partei soll aus dem Stand stärkste Kraft werden – und die Chancen stehen nicht schlecht. Mehr Von Friederike Haupt

15.08.2016, 16:04 Uhr | Politik

Nigeria Zwei deutsche Ingenieure getötet

In Nigeria sind zwei Ingenieure aus Mecklenburg-Vorpommern getötet worden. Sie waren mit dem Motorrad unterwegs gewesen. Noch ist unklar, ob die Tat einen kriminellen oder politischen Hintergrund hat. Mehr

01.01.2015, 16:07 Uhr | Politik

SPD-Sozialministerin liefert Zeitungstexte Ein unmoralisches Angebot?

Trotz sinkender Auflagen erreichen die Zeitungen in Mecklenburg-Vorpommern noch immer sehr viele Leser. Deshalb bekamen die Chefredaktionen im April Post von SPD-Sozialministerin Manuela Schwesig. Die Anlagen: zwei fertige Ratgeber-Texte. Mehr Von Frank Pergande, Schwerin

11.07.2011, 21:21 Uhr | Politik

Hansa Rostock Zu viele Söldner auf der Kogge

Vom Wiederaufstieg ist keine Rede mehr. Hansa konzentriert sich darauf, wenigstens die zweite Klasse zu halten. Übergangstrainer Schlünz will nach dem Abschied des beratungsresistenten Pagelsdorf nicht verantwortlich sein. Mehr Von Matthias Wolf, Rostock

20.11.2008, 13:30 Uhr | Sport

Wegen Schwarzfahrens Bahn setzt Zwölfjährige im Dunkeln aus

Drastische Maßnahme einer Zugbegleiterin: Weil eine zwölfjährige Bahnkundin keine Fahrkarte dabei hatte, lud sie sie vorzeitig am falschen Bahnhof aus. Das Mädchen musste im Dunkeln, mit ihrem Cello auf dem Rücken, fünf Kilometer nach Hause marschieren. Mehr

22.10.2008, 14:33 Uhr | Gesellschaft

None Mit der Kamera durch Stralsund

Der Stralsunder Harry Hardenberg ist einer der bekanntesten Fotografen in Mecklenburg-Vorpommern. Seine Heimatstadt war ihm sein liebstes Motiv, jahrzehntelang. Eine Sammlung von Fotos, die zwischen 1957 und 1992 entstanden sind, zeigt jetzt ein Bildband. Der Autor feiert sich damit selbst. Er ist im vorigen Jahr siebzig Jahre alt geworden. Mehr

12.01.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

None Bei Wichtigem verschwommen

Die "Ostsee-Zeitung" (Rostock) bemerkt zu der Rede Bushs:"Es störte die Amerikaner nicht, daß Bush bei wichtigen Aussagen überaus verschwommen blieb. Wer sich zum Beispiel eine Antwort auf die brennende Frage erhoffte, wie es im ... Mehr

04.02.2005, 19:31 Uhr | Politik

Pressestimmen „Eine Ohrfeige für das NOK“

Nach dem Ausscheiden Leipzig aus dem Kreis der Bewerber für Olympia 2012 zollen die Zeitungen den Sachsen Anerkennung und kritisieren die nationale Auswahl der zu kleinen Bewerberstadt. Mehr

19.05.2004, 15:18 Uhr | Sport

Rezension: Sachbuch Von den Klassenbrüdern gut verwahrt

Aufschlüsse über das Leben von Max Emendörfer nach 1945 Mehr

11.05.1998, 14:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z