Opium: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ältester Dax-Konzern Wie Merck mit Opium der Durchbruch gelang

Emanuel Merck machte vor 200 Jahren aus seiner Apotheke ein Industrieunternehmen. Dafür brauchte er Freunde, Geld und Opium. Mehr

13.09.2018, 14:31 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Opium

1 2
   
Sortieren nach

Das entschlüsselte Mohn-Genom Vom Fluch und Segen des Opiums

Aus Schlafmohn werden nicht nur gefährliche Drogen gewonnen, sondern auch potente Schmerzmittel. Nun wurde sein Genom entziffert. Das könnte die Pharmazie voranbringen. Mehr Von Georg Rüschemeyer

03.09.2018, 22:34 Uhr | Wissen

Verkauf „ab Laube“ Opiumhandel in Kleingartenanlage

Drogenhandel im Grünen: Von einer Kleingartenkolonie aus soll ein Mann kiloweise Opium verkauft haben. Nun wird ihm der Prozess gemacht. Mehr

21.08.2018, 15:47 Uhr | Rhein-Main

WM-Kommentar Fußball ist Putins Opium

Das Spektakel überdeckt die Skandale des russischen Sports. Wer denkt da schon gerne über gepanschte Urinproben nach? Festzuhalten bleibt: Die Instrumentalisierung der Fußball-WM ist Putin gelungen. Mehr Von Evi Simeoni

08.07.2018, 19:18 Uhr | Sport

Afghanistan Opium für die Taliban

Die diesjährige Opiumernte in Afghanistan ist nach einem UN-Bericht wieder einmal gestiegen. Der Anbau der Droge ist nicht nur ein einträgliches Geschäft für die islamistischen Taliban im Land, sondern auch ein zunehmendes globales Problem. Mehr

23.10.2016, 11:22 Uhr | Politik

UN-Bericht Opium-Rekordernte in Afghanistan

In Afghanistan werden 90 Prozent des weltweiten Opiums produziert. Trotz Anti-Drogen-Kampagne wird die Anbaufläche immer größer. Mehr

12.11.2014, 10:05 Uhr | Wirtschaft

Nudeln in China Einmal Nr. 10 mit Opium

Um seinen Verkauf anzukurbeln, ließ sich ein chinesischer Nudelkoch etwas Besonderes einfallen: Er mengte Opium ins Essen. Mehr Von Maria Wiesner

25.09.2014, 18:17 Uhr | Gesellschaft

Drogen In Südasien floriert der Opiumhandel

Chinas Wachstum treibt auch die Nachfrage nach Heroin. Der wichtigste Nachschub kommt aus den ärmsten Ländern der Region, Burma und Laos. Der Transport auf dem Landweg ist einfach. Mehr Von Christoph Hein, Delhi/Rangun

12.11.2012, 16:26 Uhr | Wirtschaft

UN-Bericht Opiumpreise in Afghanistan stark gestiegen

Afghanistan bleibt nicht nur weltgrößter Opiumproduzent, die Anbaufläche hat sogar erstmals seit Jahren wieder zugenommen. Auch der Preis für Rohopium ist gestiegen: Bauern verdienen mit der Droge elfmal so viel wie mit Weizen. Mehr

13.01.2012, 13:09 Uhr | Wirtschaft

Lashkar Gar Wandel durch Klima

In Helmand herrschen Krieg - und Hitze. Das brachte Esmatullah auf den Plan. Wie ein Ofenbauer den Ruf der Provinz verbesserte. Mehr Von Khalil Rahman Omaid

02.11.2011, 18:50 Uhr | Politik

Individuelle Medikation Jedem Patienten seinen Blister

Die individuelle Zusammenstellung von Medikamenten können Maschinen übernehmen. Die machen zudem weniger Fehler, hygienischer ist es auch. Mehr Von Nils Schiffhauer

31.10.2011, 16:40 Uhr | Technik-Motor

Auktionsnachbericht Opium stellt ruhig, „Opium“ macht unruhig

Wegen Schillers Autographen „Ode an die Freue“ hat die Auktion von Stargardt und Moirandat in Basel viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen – die Ergebnisse. Mehr Von Patrick Bahners

30.10.2011, 16:40 Uhr | Feuilleton

Afghanistan Opiumproduktion wieder angestiegen

Die schlechte Ernte im vergangenen Jahr hat den Opiumpreis in die Höhe getrieben. Das verleitet viele Bauern, Schlafmohn anzupflanzen. Die Vereinten Nationen warnen, dass die Produktion mittelfristig weiter steigt. Mehr

11.10.2011, 17:42 Uhr | Wirtschaft

None Opium, Tee und Territorien

Der von Françoise Hauser herausgegebene Hongkong Band porträtiert die Metropole als "Stadt voller Gegensätze", als "Parallelwelt" der Lebensweisen und Ideologien, als Futurismus und von der Kulturrevolution verschontes "Museum an chinesischer Kultur". Gleichberechtigt mit historischen Exkursen finden sich Alltagseinblicke in eine gedrängte, "gehetzte Stadt". Mehr

05.05.2011, 14:00 Uhr | Feuilleton

Safran in Afghanistan Das teuerste Gewürz der Welt

In Afghanistan steigen viele Bauern von Opium auf Safran um. Es ist eine der wenigen Erfolgsgeschichten des Wiederaufbaus. Doch das Nachbarland Iran, das den weltweiten Safranhandel bislang dominiert, beobachtet die Entwicklung mit Argwohn. Mehr Von Friederike Böge

28.01.2011, 15:27 Uhr | Wirtschaft

Chinesische Internetzensur Googles List

Mit seinem Umzug nach Hongkong will Google drei unvereinbar scheinenden Anforderungen gerecht werden: sich an die Gesetze der Volksrepublik zu halten, sich nicht länger selbst zu zensieren und in China zu bleiben. Am verschärften Ton merkt man, wie heikel die Sache für Peking ist. Mehr Von Mark Siemons, Peking

23.03.2010, 21:12 Uhr | Feuilleton

Lasst uns also schweigen

Einmal hat der Vater nach Einnahme von Opiumtropfen zum Sohn gesagt: "Exzellenz, die Hummeln fliegen in meinem Kopf auf unschöne Weise." Dies, so berichtet der Ich-Erzähler Paul Silberstein lakonisch, sei der netteste Satz gewesen, den der Vater jemals an ihn gerichtet habe. War André Hellers Vater tatsächlich ... Mehr

25.02.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Afghanistan Mit Blaulicht durch das Opiumfeld

Das zivile Aufbauvorhaben hat sich in eine Ansammlung von Peinlichkeiten verwandelt. Deutschland will nun die afghanische Polizei stärken und den Kampf gegen Drogenverbrecher verbessern. Dafür wird es höchste Zeit. Von Peter Carstens. Mehr Von Peter Carstens

05.11.2007, 16:31 Uhr | Politik

Afghanistan Der geheimnisvolle „amerikanische Mohn“

Deutsche Wissenschaftler gehen der Frage nach: Wird in Afghanistan die Opiumproduktion durch hochgezüchtete Pflanzen abermals angeheizt? Und woher könnte das Saatgut stammen? Von Christian Schwägerl. Mehr Von Christian Schwägerl

23.03.2007, 16:40 Uhr | Politik

Taliban Blutige Wiederauferstehung

Aus marodierenden Banden ist eine Partisanenmacht geworden. Die Taliban werden wieder zu einer ernsthaften Bedrohung für die Stabilität Afghanistans. Das Geld aus dem Opiumhandel füllt dabei ihre Kriegskasse. Mehr Von Ahmad Taheri

28.09.2006, 20:59 Uhr | Politik

Afghanistan Rosen gegen die internationale Drogenmafia

Fast 90 Prozent des Opiums auf dem Weltmarkt stammen aus Afghanistan. Jetzt erproben die Bauern eine Alternative: Rosen statt Mohn. Die große Lösung für Afghanistans Drogenproblem ist das sicher nicht. Doch die gibt es wohl auch nicht. Mehr Von Friederike Böge

15.07.2006, 10:21 Uhr | Wirtschaft

None Opium der Völker

Das Ehepaar Trimondi hat 1990 die "Interkulturelle Gesellschaft für kreative Symbolforschung" gegründet - die Adjektive können ruhig auch schon einmal vertauscht werden -, und unter diesem Dach führen sie interkulturkritische Feldzüge gegen ihre eigene spirituelle Vergangenheit. Und das kam so: ... Mehr

16.03.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rauschgifthandel Amerika will Drogenanbau in Afghanistan bekämpfen

Der amerikanische Verteidigungsminister Rumsfeld hat dem afghanischen Präsidenten Hamid Karsai Hilfe beim Kampf gegen den Drogenanbau zugesagt. Mehr

11.08.2004, 20:43 Uhr | Politik

None Keine Macht dänischen Drogen

Die Dealerbraut ist zwanzig Jahre alt und weiß Bescheid. Egal ob Speed, Haschisch oder Opium: Maria, eine von zwei Hauptfiguren aus Jakob Ejersbos Debütroman "Nordkraft", hat alles schon ausprobiert. Auch mit Anal-Sex, lesbischer Liebe und Quickies auf der Toilette kennt sie sich aus. Viel schockieren ... Mehr

13.05.2004, 14:00 Uhr | Feuilleton

Afghanistan-Konferenz "Erstaunliche Einigkeit“

Der Wiederaufbau Afghanistans ist von der internationalen Gemeinschaft als gemeinsame Aufgabe verstanden worden. Die wichtigsten Ziele: Stabilisierung des Landes, Sicherung der Wahlen im September und der Kampf gegen die Opiumproduktion. Mehr Von unserem Korrespondenten Johannes Leithäuser

01.04.2004, 20:22 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z