Oklahoma: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Johnson & Johnson Opioid-Urteil mit Signalwirkung

Der Konzern Johnson & Johnson muss 572 Millionen Dollar zahlen. Er soll zur Drogenepidemie in Amerika beigetragen haben. Das ist womöglich erst der Anfang – es gibt mehr als 2000 Klagen gegen die Arzneibranche. Mehr

27.08.2019, 19:13 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Oklahoma

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Johnson & Johnson Pharmakonzern soll wegen Opiate-Krise 572 Millionen Dollar zahlen

Ein Gericht wirft dem Konzern Johnson & Johnson irreführende Werbung über abhängig machende Schmerzmittel vor. An Überdosen von Opiaten starben in Amerika pro Jahr zuletzt Zehntausende Menschen. Mehr

27.08.2019, 02:56 Uhr | Wirtschaft

Langzeitfolgen der Ölförderung Mehr Erdbeben in Trump-Land

Öl raus, verpresstes Schmutzwasser rein: Die künstlichen Beben, die sich in den Vereinigten Staaten mit dem Boom neuer Brunnen häufen, wird das amerikanische Volk länger beschäftigen, als ihm lieb ist. Mehr Von Joachim Müller-Jung

17.07.2019, 15:24 Uhr | Wissen

Schlechtes Verhältnis Wieso die deutsch-amerikanische Freundschaft Trump überstehen wird

Das Verhältnis zwischen den Vereinigten Staaten und Deutschland wird immer schlechter. Doch was in der Vergangenheit gewachsen ist, ist nicht so leicht zu zerstören. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger, Lawton

30.10.2018, 06:33 Uhr | Politik

Amerikas Gefängnisse Zu arm, um frei zu sein

Jede Nacht sitzen Hunderttausende Amerikaner allein deshalb im Gefängnis, weil sie keine Kaution stellen können. Ihr Weg in die Freiheit: ein Schuldgeständnis. Mehr Von Andreas Ross, Tulsa

02.08.2018, 08:25 Uhr | Politik

Alternative zur Giftspritze? Oklahoma will Häftlinge mit Stickstoff hinrichten

Pharma-Unternehmen liefern keine Mittel für Giftspritzen mehr nach Oklahoma. Der Staat reagiert – und möchte Todeskandidaten in Zukunft mit Stickstoffgas hinrichten. Eine Methode, die bisher nur bei Tieren angewendet wurde. Mehr

15.03.2018, 09:38 Uhr | Gesellschaft

Amerikas Schulen Vorsicht, bewaffnete Lehrer!

Was Trump fordert, ist mancherorts Realität: Gerade auf dem Land verstehen Eltern nicht, warum es falsch sein soll, wenn an Schulen zurückgeschossen wird. Mehr Von Andreas Ross, Tulsa

13.03.2018, 06:36 Uhr | Politik

Trumps Ausstieg aus Abkommen Die Zweifel der Republikaner an der Wissenschaft

Donald Trump bewertet die Wirtschaftsinteressen Amerikas höher als die Schäden des Klimawandels. Viele Republikaner stellen zudem Ergebnisse der Wissenschaft in Frage. Die Erderwärmung ist, davon ist die Szene überzeugt, kein Menschenwerk. Mehr Von Andreas Ross, Washington

02.06.2017, 13:01 Uhr | Politik

Amerikanische Ureinwohner Cherokee-Indianer erlauben „Homo-Ehe“

Sie gelten als politisch besonders fortschrittlich – und doch haben sich die Cherokee viel Zeit gelassen. Jetzt dürfen auch ihre Stammesmitglieder gleichgeschlechtliche Ehen eingehen. Mehr

13.12.2016, 21:19 Uhr | Gesellschaft

Solarflugzeug Solar Impulse landet in Ohio

Das durch Sonnenenergie angetriebene Flugzeug Solar Impulse 2 hat eine weitere Etappe erfolgreich absolviert. Pilot André Borschberg landete am Samstagabend in Ohio. Mehr

22.05.2016, 12:52 Uhr | Gesellschaft

„Super Tuesday“ Trump und Clinton triumphieren, Cruz gewinnt in Texas und Alaska

Der umstrittene Republikaner Donald Trump hat die Vorwahlen in sieben Staaten gewonnen. Auch die Demokratin Hillary Clinton ist erfolgreich. Republikaner Cruz holt seinen wichtigen Heimatstaat Texas sowie den nördlichsten Bundesstaat. Mehr

02.03.2016, 02:43 Uhr | Politik

Ölförderung Fracker lassen die Erde beben

Die amerikanische Fracking-Branche gerät unter Druck. Hinweise deuten darauf hin, dass Ölgesellschaften an zahlreichen Erdbeben Schuld sind. Den Firmen drohen Massenklagen. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

18.02.2016, 04:35 Uhr | Wirtschaft

Niedriger Ölpreis Das Ende des Fracking-Booms

Der Verfall des Ölpreises bremst die Förderung in den amerikanischen Schieferregionen. Das belastet Finanzmärkte und Banken. Droht eine neue Krise? Mehr Von Norbert Kuls, New York

19.01.2016, 21:20 Uhr | Finanzen

Oklahoma Autofahrerin rast bei Uni-Parade in Menschenmenge

Vier Tote, mehr als 40 Verletzte: Eine vermutlich betrunkene Fahrerin macht ihren Wagen zur tödlichen Waffe. Menschen seien wie Puppen durch die Luft geschleudert worden. Mehr

25.10.2015, 07:21 Uhr | Gesellschaft

Oklahoma Hinrichtung in letzter Minute verschoben

Im Streit um die Zulässigkeit eines Giftcocktails gibt die Gouverneurin von Oklahoma einem Todeskandidaten mehr Zeit. Sogar der Papst hatte sich in dem Fall zu Wort gemeldet. Mehr

01.10.2015, 04:26 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben durch Fracking? Abwasser lässt die Erde zittern

Die umstrittene Öl- und Gasgewinnung durch Fracking ist nicht der Grund für die vermehrten Beben in Texas und Oklahoma, sondern die Einspeisung von Abwasser in tiefe Brunnen. Mehr Von Horst Rademacher

15.08.2015, 00:47 Uhr | Wissen

Historischer Besuch Obama wirbt im Gefängnis für Strafrechtsreform

In den Vereinigten Staaten sitzen 2,2 Millionen Menschen hinter Gittern. Obama will das ändern, wie er bei seinem Besuch in einer Haftanstalt als erster amerikanischer Präsident ankündigte. Mehr

17.07.2015, 11:30 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Tote und Verletzte nach Überschwemmungen in Texas

Der Gouverneur von Texas hat für dutzende Bezirke den Notstand ausgerufen: In dem amerikanischen Bundesstaat reißen von heftigen Regenfällen angeschwollene Flüsse Häuser und Autos mit sich. Und der Regen hört nicht auf. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

27.05.2015, 20:54 Uhr | Gesellschaft

Harold Hamm Die unglaubliche Karriere des „King of Fracking“

Amerikas Comeback als Ölmacht ist nicht den großen Ölkonzernen zu verdanken. Sondern hungrigen Unternehmern wie Harold Hamm. Er machte eine der unwahrscheinlichsten Karrieren – und brachte es vom Tankwart zum Ölmilliardär. Mehr Von Winand von Petersdorff

29.04.2015, 17:59 Uhr | Wirtschaft

Oklahoma Jugendlicher wegen Mordes aus Langeweile verurteilt

Vor anderthalb Jahren töteten drei Jugendliche einen Jogger aus Langeweile mit einem Schuss in den Rücken. Der Haupttäter ist jetzt verurteilt worden. Mehr

19.04.2015, 16:51 Uhr | Gesellschaft

Hinrichtungen in Amerika Dann wird eben erschossen

In den Vereinigten Staaten wird das Gift für Hinrichtungen knapp. Mehrere Bundesstaaten liebäugeln deshalb damit, der Hinrichtung durch Erschießungskommandos zu einer Renaissance zu verhelfen. Utah und Wyoming bringen entsprechende Gesetze schon auf dem Weg. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

18.03.2015, 15:28 Uhr | Gesellschaft

Todesstrafe Oklahoma tötet ersten Häftling nach Hinrichtungspanne

Nach dem qualvollen Todeskampf von Clayton Lockett verhängte Oklahoma einen Hinrichtungsstopp. Nun vollstreckt der Bundesstaat die Todesstrafe wieder und greift abermals zur umstrittenen Giftspritze. Mehr

16.01.2015, 07:25 Uhr | Gesellschaft

Oklahoma Senator will Kapuzenpullover verbieten

Oklahoma diskutiert über den jüngsten Gesetzesvorschlag seines Senators. Don Barrington möchte das Tragen von Kapuzenpullovern in der Öffentlichkeit unter Strafe stellen. Es geht ihm um die öffentliche Sicherheit. Mehr

16.01.2015, 00:18 Uhr | Gesellschaft

Scheidungskrieg Eine Milliarde Dollar ist nicht genug

Ein Gericht sprach Sue Ann Arnall nach der Scheidung von dem amerikanischen Ölmagnaten Harold Hamm knapp eine Milliarde Dollar zu. Ihr war das nicht genug, also reichte sie Beschwerde ein. Aber jetzt hat sie womöglich einen entscheidenden Fehler begangen. Mehr

13.01.2015, 14:14 Uhr | Gesellschaft

Sinkende Ölpreise Die Welt schwimmt in Öl

Die Amerikaner fördern so viel Öl wie lange nicht mehr. Die Araber verlieren ihre Machtposition. Und die Preise sinken. Ist das nicht prima? Mehr Von Winand von Petersdorff

18.11.2014, 11:03 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z