Nordatlantik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Nordatlantik

  2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Klimaforschung Hitzestau im Superrechner

Der „Earth Simulator“ ist einer der leistungsfähigsten Computer der Welt. Das globale Klima überfordert ihn dennoch. Mehr als Tendenzen werden auch in Zukunft nicht prognostiziert werden können, glaubt Klimaforscher Takeshi Enomoto. Mehr

07.08.2006, 15:19 Uhr | Wissen

Möwen Ohne Fett kein Lernerfolg

Magere Kost verursacht Streß und macht dumm. Zumindest bei den im Nordatlantik heimischen Klippenmöwen. Forscher haben entdeckt, daß fette Fischnahrung die Überlebenschancen der Vögel verbessert. Mehr Von Diemut Klärner

23.06.2006, 10:45 Uhr | Wissen

Wetter Macht der Frost nur eine Pause?

Die Kältewelle in Deutschland ist vielerorts zu Ende. Im Norden machten sich mildere Luftmassen durch Wolken, Schnee und Regen bemerkbar. Doch der Frühling ist noch weit, das Winterwetter bleibt uns vorerst erhalten. Mehr

25.01.2006, 16:49 Uhr | Gesellschaft

Protestaktion Greenpeace bringt toten Finnwal nach Berlin

Zwei Versuche benötigte Greenpeace, um vor Warnemünde einen verendeten Finnwal aus der Ostsee zu bergen. Nun wird das Tier nach Berlin transportiert - um vor der japanischen Botschaft gegen den Walfang zu protestieren, wie es heißt. Mehr

18.01.2006, 16:53 Uhr | Gesellschaft

Golfstrom Europas Fernwärmepumpe schwächelt

Der Einfluß des Golfstroms auf den Nordatlantik läßt nach: Eine Folge des Klimawandels - oder alles nur natürliche Wetter-Schwankungen? Kälter wird es dadurch in Europa nicht werden - aber wohl deutlich nässer. Mehr Von Monika Seynsche

05.12.2005, 16:47 Uhr | Wissen

Amazonas Dürre im Regenwald

Die Abholzung der brasilianischen Regenwälder hat Rekordniveau erreicht - und das Amazonasgebiet leidet unter den verheerenden Folgen: Es herrscht die schwerste Trockenheitsperiode seit vierzig Jahren. Mehr Von Josef Oehrlein, Buenos Aires

24.11.2005, 07:00 Uhr | Gesellschaft

Sonnenfinsternis Spektakuläre Bilder aus Spanien - Enttäuschung in Deutschland

Millionen Menschen haben in vielen Ländern Europas, aber auch in Afrika und dem Nahen Osten die partielle Sonnenfinsternis beobachtet. In Deutschland verhinderte eine dichte Wolkendecke den Blick auf das Himmelsschauspiel. FAZ.NET-Bildergalerie. Mehr

03.10.2005, 18:16 Uhr | Gesellschaft

Wirbelstürme Hochzeit der Monster

Die Hurrikane sind stärker geworden, da sind sich die Forscher sicher. Ob es aber wirklich eine Folge des Klimawandels ist, vermag keiner zu beantworten. Für ein einziges Ereignis wie Katrina sei eine solche Zuschreibung unmöglich. Mehr Von Joachim Müller-Jung

15.09.2005, 23:17 Uhr | Wissen

Tsunami Schwingungen in allen Weltmeeren

Eine Forschergruppe hat die Ausbreitung der Tsunami-Killerwelle des vergangenen Jahres im Detail untersucht und mit einem Computerprogramm modelliert. Das Ergebnis: Submarine Gebirgsrücken lenken Tsunamis durch die Ozeane. Mehr Von Horst Rademacher

31.08.2005, 11:11 Uhr | Wissen

Logistik TUI plant Großakquisition in der Containerschiffahrt

Europas größter Touristikkonzern will den Containerverschiffer CP Ships übernehmen. Der Kaufpreis geht in die Milliarden. Marktbeobachter sehen eine radikale Änderung der Unternehmensstrategie. Mehr

19.08.2005, 18:41 Uhr | Wirtschaft

Sigur Ros in Frankfurt Träume von Elfen und Trollen

Zwischen Underground-Happening, multimedialer Rauminstallation, Andachtsraum und spätmittelalterlichem Bildertheater: Das isländische Quartett Sigur Ros konzertiert in der Frankfurter Jahrhunderthalle. Mehr Von Michael Köhler

21.07.2005, 12:31 Uhr | Rhein-Main

Flugverkehr Beinahe-Zusammenstoß für einen Schnappschuß

Zwei Boeing-Flugzeuge sind sich über dem Nordatlantik gefährlich nahe gekommen - angeblich, weil ein deutscher Pilot ein Foto von einem Kollegen in einem anderen Flugzeug machen wollte. Mehr

12.07.2005, 17:26 Uhr | Gesellschaft

Weltumsegelung Ellen und Maud

Die Britin Ellen MacArthur hat ihre Weltumsegelung in Weltrekordzeit beendet. Die Französin Maud Fontenoy dagegen rudert noch alleine über das Meer - noch 5.700 Kilometer bis zum Ziel. Mehr Von Florentine Fritzen

08.02.2005, 20:18 Uhr | Sport

Queen Mary 2 Mythos gegen Sturm und Zeit

Die Queen Mary 2 ist ein Schiff, aus Träumen wiedergeboren. An Bord des schwimmenden Superlativs über den Nordatlantik: Eine Traumreise von Southampton nach New York. Mehr Von Brigitte Scherer

07.02.2005, 13:57 Uhr | Reise

Antarktis Gewaltiger Eisberg versperrt den McMurdo-Sund

Ein riesiger Eisberg von 3000 Quadratkilometern Fläche blockiert den Zugang zu Forschungsstationen in der Antarktis. Aber auch Pinguine sind dadurch von ihren Nahrungsquellen abgeschnitten. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

21.01.2005, 18:30 Uhr | Gesellschaft

Wetter Klimawandel-Folge oder Laune der Natur? Am Samstag bis zu 14 Grad

Zeit für die ersten Frühlingsgefühle: Am Samstag wird es in Hessen bei viel Sonne bis zu 14 Grad warm. Viel zu warm für diese Jahreszeit. Ein Wintereinbruch ist nicht in Sicht, heißt es beim Wetterdienst Meteomedia. Mehr

06.01.2005, 14:24 Uhr | Rhein-Main

None In Schottland drehen die Boote den Berg hinauf

Das Falkirk Wheel ist ein technischer Sonderfall, wie es ihn kein zweites Mal gibt. Selbst an regnerischen Herbsttagen machen Busse auf ihrer Rundreise zu den diversen schottischen Lochs und Glens hier halt.Vor allem Pensionäre sind zu dieser Jahreszeit unterwegs. Mehr

08.10.2004, 11:11 Uhr | Technik-Motor

Klimawandel Nordatlantik in der Schwebe

Über den Einfluß der Erderwärmung auf die Hochsee war bisher nur wenig bekannt. Nun haben Forscher herausgefunden, daß die Erwärmung des Meerwassers die Menge an Plankton so beeinflußt, daß das gravierende ökologische Folgen haben könnte. Mehr Von juls

29.09.2004, 02:00 Uhr | Wissen

None "Wir kennen den Mond besser als den Atlantik"

Herr Piatkowski, Sie waren mit am Mittelatlantischen Rücken. Wie geht es denn den Lebewesen dort?Ja, ich war den ganzen Juni auf der "G.O. Sars". Unsere Untersuchungen zeigen eine immense Artenvielfalt an Lebewesen, deren Muster sich von Nord nach Süd merklich ändert und in allen Tiergruppen, vom Zooplankton über Tintenfische und Fische bis hin zu den Großwalen, ausgeprägt ist. Mehr

07.08.2004, 14:00 Uhr | Aktuell

Meeresbiologie "Wir kennen den Mond besser als den Atlantik"

Herr Piatkowski, Sie waren mit am Mittelatlantischen Rücken. Wie geht es denn den Lebewesen dort?Ja, ich war den ganzen Juni auf der "G.O. Sars". Unsere Untersuchungen zeigen eine immense Artenvielfalt an Lebewesen, deren Muster ... Mehr

06.08.2004, 18:42 Uhr | Gesellschaft

Plünderungen Räuberische Titanic-Touristen

Nicht nur eisenfressende Bakterien, holzzersetzende Organismen und das Salzwasser nagen an den Überresten der Titanic: Abenteurer und skrupellose Geschäftemacher plündern das im Nordatlantik versunkene Schiff. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

20.06.2004, 14:16 Uhr | Gesellschaft

None Räuberische Titanic-Touristen

SAN FRANCISCO. Das grelle Licht der Scheinwerfer reicht nicht weit: In der Tiefe des Nordatlantiks herrscht ewige Finsternis. Unvermittelt taucht in den Lichtkegeln des Forschungs-U-Bootes eine dunkle Wand auf, ein Schiffswrack. Der eiserne Rumpf ist dicht mit Bakterienkolonien bewachsen. Sie hängen, ... Mehr

20.06.2004, 14:00 Uhr | Aktuell

Erde Die Gestalt der Erde ist einzigartig

Die Erde hat keineswegs die Gestalt einer idealen Kugel, in der sie auf Globen, Landkarten und Bildern aus dem Weltraum erscheint. Vielmehr ist ihre Form von der Schwerkraft gezeichnet. Mehr Von Horst Rademacher

16.06.2004, 02:00 Uhr | Wissen

None Die Vereinigten Staaten versinken

Dank moderner GPS-Satelliten können Geologen die Hebung und Senkung ganzer Erdteile verfolgen, was bislang schwierig war. Teile Kanadas bäumen sich regelrecht auf, aber mit den Vereinigten Staaten geht es abwärts. Mehr Von Horst Rademacher

14.06.2004, 15:41 Uhr | Wissen

None Der Golfstrom - kostenlose Fernwärme für den europäischen Westen

Der Golfstrom, so heißt es oft, sei eine "Warmwasserheizung" für Europa und sorge für das ausgeglichene Klima im Norden dieses Kontinents. Tatsächlich sind vor allem im Winter die mittleren Luft- und Wassertemperaturen in Südnorwegen und vor der skandinavischen Küste wesentlich höher als in den gleichen Breiten Labradors oder Südgrönlands. Mehr

26.05.2004, 14:00 Uhr | Aktuell
  2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z