Nikolaus Schneider: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Nikolaus Schneider

  1 2 3
   
Sortieren nach

Der Papst und der Protestantismus Zu Ende, aber nicht vorbei

Ein Kenner, aber sicher kein Freund: Benedikts Pontifikat war für die evangelische Kirche eine Enttäuschung. Der Papst sah im Protestantismus einen ideenpolitischen Gegner. Mehr Von Reinhard Bingener

12.02.2013, 14:32 Uhr | Politik

FAZ.NET Frühkritik: Günther Jauch Die letzte Hoffnung des Katholizismus

Jauch wagte ein Experiment. Er nahm das Thema der letzten Sendung wieder auf. Der katholischen Kirche hat das aber auch nicht geholfen. Mehr Von Frank Lübberding

11.02.2013, 08:12 Uhr | Feuilleton

Zweiter Weihnachtstag Zollitsch: Christen weltweit am meisten verfolgt

Der Freiburger Erzbischof Zollitsch hat vor einer Auswanderungsbewegung orientalischer Christen gewarnt. Besonders schlimm sei es im Nahen und Mittleren Osten. Weltweit würden derzeit bis zu 100 Millionen Christen verfolgt oder bedroht. Mehr

26.12.2012, 18:51 Uhr | Politik

Zum Weihnachtsfest Kirchen fordern mehr Gerechtigkeit

In Bethlehem haben die Weihnachtsfeierlichkeiten begonnen. Die beiden großen christlichen Kirchen in Deutschland warnten derweil vor einer Spaltung der Gesellschaft. Mehr

24.12.2012, 18:12 Uhr | Politik

FAZ.NET Frühkritik: Günter Jauch „Du sollst Gott fürchten und lieben.“

Günter Jauch redete gestern Abend über das Leben von Samuel Koch. So wie halt Medien über Schicksale reden: Gott gerät zur Randnotiz. Mehr Von Frank Lübberding

23.04.2012, 08:44 Uhr | Feuilleton

Extremismusklausel EKD-Chef beklagt rechtes Gedankengut auch in Kirche

Eine Verbreitung rechtsextremen Gedankenguts in der Gesellschaft hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, beklagt. Mehr

27.01.2012, 12:45 Uhr | Rhein-Main

Evangelische Kirche EKD will missionarischer werden

Der EKD-Ratsvorsitzende Schneider ruft die Kirche zur Reform auf: Ein offenes und missionarisches Haus müsse sie werden, auch in der Ökumene. Mehr Von Reinhard Bingener, Magdeburg

06.11.2011, 18:46 Uhr | Politik

Benedikt XVI. Professor Papst

Papst Benedikt XVI. ist dem Professor Joseph Ratzinger treu geblieben: Seine „Freiburger Rede“ über den Zustand der Kirche in Deutschland hat er fast wörtlich vor allem mit Vorträgen und Aufsätzen aus dem Jahr 1969 bestritten. Mehr Von Daniel Deckers

27.09.2011, 11:48 Uhr | Politik

Papstbesuch in Erfurt Weniger als wenig

Im Februar ließ Papst Benedikt höchstpersönlich wissen, er selbst wolle in Erfurt einen „stärkeren Akzent“ auf dem Gebiet der Ökumene setzen. Nach der Begegnung an historischem Ort ringen die Evangelischen um Fassung. Mehr Von Reinhard Bingener und Daniel Deckers, Erfurt

23.09.2011, 19:45 Uhr | Politik

Keine Fortschritte in der Ökumene Papst dämpft Hoffnungen

Das Treffen zwischen Papst Benedikt XVI. und dem Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Nikolaus Schneider, hat keine Fortschritte für die Ökumene erbracht. Mehr

23.09.2011, 18:47 Uhr | Politik

Papstbesuch Römisches über den Reformator

Die evangelische Kirche sieht in dem Deutschland-Besuch von Benedikt XVI. eine Chance für die Ökumene. Die Erwartungen verbinden sich mit einem Briefwechsel zwischen dem EKD-Ratsvorsitzenden Nikolaus Schneider und dem Papst. Mehr Von Reinhard Bingener

07.09.2011, 12:49 Uhr | Politik

Botschafterin für die Lutherdekade Margot Käßmann kehrt zur EKD zurück

Nach Informationen der F.A.Z. wird Margot Käßmann wieder ein Amt innerhalb der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) übernehmen. Sie soll Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017 werden. Käßmann hatte wegen einer Trunkenheitsfahrt ihre Kirchenämter niedergelegt. Mehr Von Reinhard Bingener

05.07.2011, 23:01 Uhr | Politik

Pfingstbotschaften Kirchen rufen zu Verständigung auf

An Pfingsten haben die Spitzenvertreter der christlichen Kirchen in Deutschland zu einem verstärkten Engagement in Kirche und Gesellschaft aufgerufen. Der Münchner Erzbischof Kardinal Reinhard Marx forderte mehr Gesprächsbereitschaft innerhalb der Kirche. Mehr

12.06.2011, 18:33 Uhr | Politik

Vatikan Papst will sich mehr Zeit für Protestanten nehmen

Während seines Deutschlandbesuchs will Papst Benedikt XVI. einen stärkeren ökumenischen Akzent setzen als seine Mitarbeiter bislang geplant haben. Nach F.A.Z.-Informationen schreibt der Papst dies in einem Brief an den Vorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Präses Schneider. Mehr

09.03.2011, 19:34 Uhr | Politik

Afghanistan-Besuch der EKD Nicht gerecht, nicht selbstgerecht

Die Reise des EKD-Ratsvorsitzenden Schneider nach Afghanistan soll das Bild der Kirche zurecht rücken - nicht nur bei den Soldaten. Doch von der Kirche kann die Armee nicht lernen, wie der Kampf ohne Gewalt zu gewinnen ist. Mehr Von Reinhard Bingener

05.02.2011, 10:14 Uhr | Politik

Kirchen Weihnachtsbotschaften

Papst Benedikt XVI. rief bei der Christmette in Rom zu Friedfertigkeit und mehr Brüderlichkeit auf und spendete heute den traditionellen Weihnachtssegen. Deutsche Bischöfe nützten ihre Weihnachtsbotschaften, um vor den Gefahren der Präimplantationsdiagnostik (PID) zu warnen. Mehr

25.12.2010, 12:51 Uhr | Gesellschaft

Der neue EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider - ein Gestalter mit Geschick

Mit großer Mehrheit haben EKD-Synode und Kirchenkonferenz Nikolaus Schneider zum Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland gewählt. Der Stahlarbeitersohn aus Duisburg hat die Gabe, Konflikte im Stillen zu bewältigen, aber er kann auch unbequem sein. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

09.11.2010, 16:37 Uhr | Politik

Im Gespräch: Nikolaus Schneider „Staatsleistungen sind kein Almosen“

Im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung spricht der amtierende EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider über das Christentum in Deutschland, Multikulti, Atomkraft und die „Restlaufzeit der Kirche“ sowie das Verhältnis zum Staat. Mehr

06.11.2010, 17:45 Uhr | Politik

Sarrazin und die Integrations-Debatte CDU will Druck auf Zuwanderer erhöhen

Während weiter über den Fall Sarrazin diskutiert wird, mehren sich in der CDU die Stimmen, den Druck auf Migranten zu erhöhen. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Fuchs verlangt häufigere Hartz-IV-Kürzungen. Unterdessen geht auch die Berliner SPD mit einem Parteiordnungsverfahren gegen Sarrazin vor. Mehr

06.09.2010, 17:20 Uhr | Politik

EKD-Ratsvorsitz Schneider soll Käßmann folgen

Bei der Suche nach einem neuen Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) machen sich führende Kirchenfunktionäre für Nikolaus Schneider stark. Er ist bereits seit dem Rücktritt von Margot Käßmann amtierender Vorsitzender. Mehr

28.02.2010, 13:10 Uhr | Politik

Nach Rücktritt Rat der EKD berät über Nachfolge Käßmanns

Nach dem Rücktritt Margot Käßmanns ist der Rat der EKD zu seiner regulären Sitzung zusammengetreten. Schon am Samstag könnte eine Empfehlung zur Nachfolge Käßmanns als Ratsvorsitzende abgeben werden. Mehr Von Reinhard Bingener

26.02.2010, 18:25 Uhr | Politik

Im Porträt: Präses Nikolaus Schneider Sozial und überzeugt

Unter Nikolaus Schneider dürfte die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) politisch eher nach links rücken. In der von Käßmann hervorgerufenen Afghanistan-Debatte stand er ihr zur Seite - nicht nur aus Solidarität, sondern auch aus innerer Überzeugung. Mehr Von Reinhard Bingener

26.02.2010, 14:24 Uhr | Politik

Evangelische Kirche in Deutschland Wahl des Käßmann-Nachfolgers im Herbst

Auch nach dem Rücktritt der Ratsvorsitzenden Margot Käßmann bleibe die Evangelische Kirche in Deutschland „politisch unbequem“, sagte die Präses der Synode, Göring-Eckardt. Bis zur Wahl ihres Nachfolgers im Herbst führt Präses Schneider den Vorsitz. Mehr Von Reinhard Bingener

25.02.2010, 17:16 Uhr | Politik

Nach Alkoholfahrt Käßmann tritt von allen Ämtern zurück

Die EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann tritt mit sofortiger Wirkung von allen ihren Ämtern zurück. „Mein Herz sagt mir ganz klar: Ich kann nicht mit der notwendigen Autorität im Amt bleiben“, sagte sie. Bundeskanzlerin Merkel drückte „Respekt und Bedauern“ über den Schritt aus. Mehr

24.02.2010, 19:36 Uhr | Politik

Afghanistan-Debatte EKD für Gespräche mit Taliban

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) fordert in einem Appell aus Anlass der internationalen Konferenz in London, dem zivilen Aufbau in Afghanistan Vorrang gegenüber einer militärischen Logik einzuräumen und tritt für Gespräche mit den Taliban ein. Mehr

25.01.2010, 18:15 Uhr | Politik
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z