Nadia Murad: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nobelpreisträger Abiy Ahmed Der Versöhner steht vor schwierigen Herausforderungen

Für die Verleihung des Friedensnobelpreises an den äthiopischen Ministerpräsident Abiy Ahmed gibt es viel Lob. In seinem Heimatland gerät der Hoffnungsträger des Kontinents aber unter Druck. Mehr

11.10.2019, 19:46 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Nadia Murad

1
   
Sortieren nach

Friedensnobelpreisträgerin Trump: „Wofür haben Sie den Preis bekommen?“

Auf diesen Termin im Weißen Haus hat sich der amerikanische Präsidenten Donald Trump offenbar nicht besonders gut vorbereitet. Als die Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad dem Präsidenten berichtet, dass ihre Mutter und ihre sechs Brüder umgebracht wurden, fragt Trump erstaunt: Wo sind sie jetzt? Mehr

19.07.2019, 17:33 Uhr | Politik

Opfer des „Islamischen Staats“ Verschleppt und vergessen

Der „Islamische Staat“ ist geschwächt, hat aber weiterhin jesidische Frauen in seiner Gewalt. Manche können freigekauft werden. Es gibt aber auch diejenigen, die aus anderen Gründen nicht zurückkehren. Mehr Von Christoph Strauch

14.12.2018, 07:02 Uhr | Politik

TV-Doku zu Friedensnobelpreis Vergewaltigung als Vernichtungswaffe

Arte stellt zwei Träger des Friedensnobelpreises vor: Die Jesidin Nadia Murad bezeugt den Genozid an ihrem Volk. Denis Mukwege operiert Opfer schwerster sexueller Gewalt. Mehr Von Heike Hupertz

09.12.2018, 17:41 Uhr | Feuilleton

Friedensnobelpreis-Kommentar Eine gute Wahl

Die Vergewaltigung wehrloser Frauen war lange ein bestenfalls am Rande beachtetes Kriegsverbrechen. Die Auszeichnung für Nadia Murad und Denis Mukwege ist deshalb eine Chance. Mehr Von Rainer Hermann

05.10.2018, 21:29 Uhr | Politik

Friedensnobelpreisträgerin Zerbrechlich

Die 25 Jahre alte Nadia Murad hat den Friedensnobelpreis für ihren Beitrag gegen sexuelle Gewalt in Konflikten gewonnen. Doch was ist ihre Geschichte? Wie kam sie nach Deutschland? Mehr Von Rüdiger Soldt

05.10.2018, 15:44 Uhr | Politik

Reaktionen auf Nobelpreis „Zwei großartige Preisträger“

Die Auszeichnung von Nadia Murad und Denis Mukwege mit dem Friedensnobelpreis wird international und auch in Deutschland begrüßt. Die Bundeskanzlerin gratuliert den Preisträgern. Mehr

05.10.2018, 14:26 Uhr | Aktuell

Friedensnobelpreis 2018 Ausrufezeichen gegen sexuelle Gewalt im Krieg

Sexualisierte Gewalt wird schon lange systematisch als Kriegswaffe eingesetzt. Denis Mukwege und Nadia Murad kämpfen seit Jahren gegen diese Form des Kriegsverbrechens – und erhalten dafür nun den Friedensnobelpreis. Mehr

05.10.2018, 13:15 Uhr | Politik

Auszeichnung in Oslo Denis Mukwege und Nadia Murad erhalten Friedensnobelpreis

Der Friedensnobelpreis 2018 geht an den kongolesischen Arzt Denis Mukwege und die irakische Menschenrechtsaktivistin Nadia Murad. Das gab das norwegische Nobelkomitee am Freitag in Oslo bekannt. Mehr

05.10.2018, 11:03 Uhr | Politik

Entscheidung in Oslo Wer gewinnt den Friedensnobelpreis 2018?

Sie verteilen Essen, kämpfen gegen sexuelle Gewalt oder retten Flüchtlinge: Die Liste der Kandidaten für den Friedensnobelpreis ist lang. Wer macht das Rennen? FAZ.NET präsentiert die aussichtsreichsten Kandidaten. Mehr

05.10.2018, 10:54 Uhr | Politik

Dschihad und Kalifat Gottes Gebote in einer pervertierten Form

Dschihad und Kalifat: Nadia Murad berichtet von der Auslöschung der Jesiden, die Konvertitin Maryam A. von ihrer Zeit beim „Islamischen Staat“. Mehr Von Matthias Hertle

18.12.2017, 11:50 Uhr | Feuilleton

Schutzprojekt für Jesiden Tausend Leben

Baden-Württemberg hat Jesidinnen gerettet, indem das Land 1100 Frauen und Kinder aus dem Nordirak nach Deutschland geholt hat. Eine heikle Mission, die gut vorbereitet werden musste. Mehr Von Rüdiger Soldt

05.11.2016, 11:32 Uhr | Politik

Europäisches Parlament Irakische Jesidinnen erhalten Sacharow-Preis

Der Menschenrechtspreis des Europäischen Parlaments geht an die jesidischen Aktivistinnen Nadia Murad Basee und Lamiya Aji Bashar. Parlamentspräsident Martin Schulz würdigte ihren Mut und ihre Würde als „unbeschreiblich“. Mehr

27.10.2016, 11:57 Uhr | Politik

Aus dem Irak Kanada plant Luftbrücke für jesidische Flüchtlinge

Kanadas Parlament hat der Aufnahme jesidischer Flüchtlinge zugestimmt. Die Regierung will die Menschen nun per Luftbrücke ins Land holen. Mehr

26.10.2016, 04:33 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z