Mordprozess: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Mordprozess

  5 6 7 8 9 10  
   
Sortieren nach

Mordprozess gegen Verena Becker Woran erkennt man eine Frau?

Saß Verena Becker auf dem Motorrad, von dem das RAF-Attentat auf Siegfried Buback begangen wurde? Aussagen der Belastungszeugen können den Verdacht nicht erhärten. Die Verhandlung um andere Formen der Mittäterschaft steht noch an. Mehr Von Ulf G. Stuberger

08.06.2011, 00:28 Uhr | Feuilleton

Mordprozess Gefesselt und vergewaltigt

Ein bekannter kanadischer Offizier, Russell Williams, gesteht zwei Frauenmorde. Das Geständnis sorgt aber nicht für Erleichterung. Es kommen viele abscheuliche Details zum Vorschein, die die Zuschauer zu Tränen der Hilflosigkeit bewegen. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

20.10.2010, 10:05 Uhr | Gesellschaft

Mord an Berufsschullehrer Ex-Schüler gesteht die Tat

Ein junger Mann hat vor dem Landgericht Frankenthal den Mord an seinem Berufsschullehrer zugegeben. Als Grund nannte der Angeklagte schlechte Noten und Mobbing durch Mitschüler. Mit der Tat wollte er sich für jahrelange Demütigungen rächen. Mehr

28.09.2010, 14:55 Uhr | Gesellschaft

Mordprozess gegen Verena Becker Wenn man gar kein Gehör findet

Vor dem Prozess gegen die frühere RAF-Terroristin Verena Becker: Die Ermittlungen nach dem Buback-Mord wurden von Beginn an behindert. Zu viel ist im Dunkeln geblieben und verdunkelt worden. Warum wurde die Terroristin geschützt? Und durch wen? Mehr Von Ulf Stuberger

24.09.2010, 19:20 Uhr | Feuilleton

Hohe Freiheitsstrafen im Mordprozess Brunner

ktr. MÜNCHEN, 6. September. Die Jugendstrafkammer des Landgerichts München I hat am Montag die beiden Angeklagten im Prozess um den Tod von Dominik Brunner zu langen Freiheitsstrafen verurteilt. Der 19 Jahre alte Markus S. Mehr

06.09.2010, 17:36 Uhr | Politik

Mordprozess Brunner Sebastian L.: Mit elf Jahren Alkohol und Marihuana

Der im Mordprozess um den Manager Dominik Brunner angeklagte Sebastian L. leidet offenbar seit dem Tod seines Vaters unter depressiver Verstimmung. Darüber hinaus konsumiert er seit seinem elften Lebensjahr Alkohol und Marihuana. Mehr

02.08.2010, 20:05 Uhr | Gesellschaft

Brunner-Prozess Internist bescheinigt gesundes Herz

Dominik Brunner hatte nach Angaben seines Internisten und seiner ehemaligen Freundin, einer Ärztin, kein krankes Herz. Vor dem Münchner Landgericht ging es am Dienstag auch um die Steuerungsfähigkeit des Hauptangeklagten, der nach der Tat 1,46 Promille Alkohol im Blut hatte. Mehr

27.07.2010, 19:31 Uhr | Gesellschaft

Mordprozess Brunner „Wir haben alle von den Schülern Geld gefordert“

Am vierten Tag des Mordprozesses erklärt der Zeuge Christoph T., dass es ursprünglich seine Idee war die vier Jugendlichen zu erpressen. Er bestätigt, dass die Täter stark alkoholisiert waren, beschreibt die Stimmung aber als „entspannt“. Mehr Von Karin Truscheit

16.07.2010, 19:00 Uhr | Gesellschaft

Zeuge im Mordprozess Niemand half Dominik Brunner

Als die beiden jugendlichen Täter auf den Manager Dominik Brunner einschlugen, hat nach Aussagen eines Schülers niemand geholfen. Im Gerichtssaal kämpft der 16 Jahre alte Zeuge immer wieder mit den Tränen. Mehr

15.07.2010, 18:06 Uhr | Gesellschaft

Mordprozess Brunner Zeugin sieht Täter als Gangstertypen

Der zweite Verhandlungstag im Fall Brunner bringt erste Details ans Licht: Ein Protokoll und Zeugenaussagen dokumentieren den Tathergang und zeigen falsche Angaben im Geständnis der Täter Markus S. und Sebastian L. auf. Mehr

14.07.2010, 19:20 Uhr | Gesellschaft

Mordprozess Lebenslange Haft für Krankenschwester

Eine Krankenschwester aus Dresden wurde zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe verurteilt, weil sie ihre Adoptivmutter mit Insulin vergiftet hat. Außerdem soll sie versucht haben, ihre Großmutter und andere Patienten ebenfalls zu töten. Mehr

21.05.2010, 15:53 Uhr | Gesellschaft

Mordprozess Freispruch nach Berliner Mai-Krawallen

Erstmals in der Geschichte der Mai-Krawalle hatte die Staatsanwaltschaft Anklage wegen versuchten Mordes erhoben. Zwei damalige Schüler sollen einen Brandsatz geworfen haben und saßen sieben Monate in Untersuchungshaft. Nun wurden sie freigesprochen. Mehr

28.01.2010, 15:11 Uhr | Politik

Urteil im Mordprozess Lebenslange Haft für Mörder der kleinen Kardelen

Der Mörder der acht Jahre alten Kardelen ist von einem Gericht im westtürkischen Söke zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Ali Kur beteuerte bis zuletzt seine Unschuld und warf seinem Schwiegervater vor, Kardelen ermordet zu haben. Mehr

28.12.2009, 11:20 Uhr | Gesellschaft

Schießerei in Rüsselsheimer Eiscafé Neun neue Beweisanträge

Im Mordprozess um die Schießerei in einem Rüsselsheimer Eiscafé im August 2008 geht die Verteidigung eines der drei Angeklagten weiter von einem zusätzlichen Täter aus. Der Anwalt des Angeklagten stellte neun neue Beweisanträge. Mehr

21.12.2009, 17:30 Uhr | Rhein-Main

Dresdner Mordprozess Anwalt von Alex W. legt Revision ein

Der Anwalt des zu lebenslanger Haft verurteilten Alex W. hat Revision gegen das Urteil eingelegt. Hauptangriffspunkte seien das psychiatrische Gutachten und der Gesundheitszustand seines Mandanten. Mehr

16.11.2009, 17:01 Uhr | Gesellschaft

Dresdner Mordprozess Staatsanwalt fordert lebenslange Haftstrafe

Im Prozess um den Mord an der Ägypterin Marwa al-Sherbini fordert die Staatsanwaltschaft lebenslange Freiheitsstrafe für den Angeklagten Alex W.. Der Angeklagte habe vor den Augen des dreijährigen Sohnes eiskalt wie ein Killer dessen Mutter niedergemetzelt. Mehr Von Peter Schilder

09.11.2009, 13:48 Uhr | Gesellschaft

Mordprozess in Augsburg Das sind nicht meine Eltern

Weil es ihm die Stimme sagte, habe Landwirt Alexander W. seine Mutter und seinen Vater umgebracht. Er schlug sie mit einer Axt bewusstlos und warf sie dann in eine Güllegrube. Der Bauer bestreitet, dass es sich bei den Toten um seine Eltern handelt. Mehr Von Katrin Truscheit, Augsburg

05.11.2009, 18:13 Uhr | Gesellschaft

Mordfall Marwa al-Scharbini Angeklagter im Dresdner Mordprozess rastet aus

Am dritten Prozesstag ist der Angeklagte Alex W. ausgerastet. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass der Prozess unterbrochen werden musste. Der Witwer der Getöteten sagte, eine Zukunft in Dresden könne er sich nicht vorstellen. Mehr

28.10.2009, 15:54 Uhr | Gesellschaft

Mordprozess Kritik an Anklage zurückgewiesen

Im Prozess um die Morde vor dem Rüsselsheimer Eiscafé De Rocco am Abend des 12. August vorigen Jahres hat sich die Verteidigung am Mittwoch vergeblich um die Auswechselung des federführenden Sitzungsvertreters der Staatsanwaltschaft bemüht. Mehr Von Heidi Müller-Gerbes

15.10.2009, 01:36 Uhr | Rhein-Main

Mordprozess um zu Tode gequältes Kind Verteidigung fordert Freispruch für Eltern von Siri

Im Prozess um den Tod der acht Monate alten Siri aus Wetzlar fordert die Anklage Lebenslänglich für die Eltern. Die Angeklagten bezeichnete der Staatsanwalt als Sadisten, die Siri wie in einem Gefangenenlager gefoltert hätten. Die Verteidigung plädiert auf Freispruch. Mehr

20.07.2009, 17:07 Uhr | Rhein-Main

Mordprozess in Erlangen Ein nahezu perfektes Verbrechen

Weil er ihnen viel Geld schuldete, sollen zwei Bestatter in Erlangen einen Kollegen getötet und ihr Opfer mit falschen Papieren einem Krematorium untergeschoben haben. Doch das klappte nur, weil sie es in Bayern taten. Mehr Von Franz Josef Görtz

13.07.2009, 11:28 Uhr | Gesellschaft

Mutmaßlicher NS-Kriegsverbrecher Ärzte halten Demjanjuk für verhandlungsfähig

Der 89 Jahre alte John Demjanjuk, dem die Staatsanwaltschaft München Beihilfe zum Mord in mindestens 29.000 Fällen im Vernichtungslager Sobibor zur Last legt, ist nach einem ärztlichen Gutachten verhandlungsfähig. Noch im Juli wird die Anklage erhoben. Mehr

03.07.2009, 19:22 Uhr | Politik

Nach Schießerei in Rüsselsheimer Eisdiele Blutige Fehde mit drei Toten vor Gericht

In Darmstadt Landgericht hat der Mordprozess gegen drei Männer begonnen, die an einer Schießerei mit drei Toten in einer Rüsselsheimer Eisdiele im August 2008 beteiligt gewesen sein sollen. Die Angeklagten verweigerten detaillierte Angaben. Mehr

26.05.2009, 16:59 Uhr | Rhein-Main

Stuttgart Mutter gesteht Mord

Sie habe ihre vier Jahre alte Tochter von hinten gepackt und über ein Brückengeländer in den Neckar gestoßen, sagte sie vor Gericht aus. Als Motiv nannte sie Überforderung, ihr sei alles zu viel gewesen. Mehr

11.05.2009, 18:56 Uhr | Gesellschaft

Prozess um getötetes Mädchen Siris Eltern belasten sich gegenseitig

Die Eltern der zu Tode misshandelten kleinen Siri haben sich im Mordprozess vor dem Limburger Landgericht gegenseitig belastet. Die Mutter berichtete, ihr ehemaliger Freund habe Siri in ihrem Autositz auf den Boden fallen gelassen. Der Vater konterte, die Mutter habe das kleine Mädchen vernachlässigt. Mehr

04.05.2009, 18:40 Uhr | Rhein-Main
  5 6 7 8 9 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z