Luftverschmutzung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Studie Erdgas-Lastwagen sind keine Lösung für das Klima

Politik und Wirtschaft hoffen, durch den Umstieg von Diesel auf Erdgas die Schadstoffemissionen im Straßenverkehr vermindern zu können. Diese Erwartungen werden nun durch die Ergebnisse einer neuen Studie gedämpft. Mehr

19.09.2019, 16:35 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Luftverschmutzung

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Smog in Malaysia Wenn Atmen gesundheitsschädlich wird

In Indonesien brennen viele Bauern den Wald ab, um Platz für industrielle Landwirtschaft zu schaffen. Das hat Folgen, die selbst in Malaysia noch zu sehen sind. Mehr

18.09.2019, 14:24 Uhr | Gesellschaft

Luftverschmutzung Feinstaub in der Plazenta entdeckt

Winzige Rußpartikel, die von der Schwangeren eingeatmet werden, landen im Kreislauf des Fötus. Je schmutziger die Luft, desto höher die Belastung. Für die Gesundheit des Säuglings bedeutet das nichts Gutes. Mehr Von Johanna Michaels

18.09.2019, 11:17 Uhr | Wissen

Großbauprojekt Ein neuer Norden für Madrid

In der spanischen Hauptstadt startet eines der größten Bauprojekte Europas. Im Norden der Stadt entstehen Wohnungen und ein neues Geschäftszentrum. Autos spielen in dem Konzept nur noch eine Nebenrolle. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

29.08.2019, 09:52 Uhr | Wirtschaft

Luftverschmutzung Flughafen für Ultrafeinstaub in der Stadt mitverantwortlich

Der Frankfurter Flughafen trägt maßgeblich zu Ultrafeinstaub in der Innenstadt bei. Dies zeigt eine neue Studie. Zwei hessische Minister und der Lufthansa-Chef haben aber schon eine Idee, wie die Belastung sinken könnte. Mehr Von Jochen Remmert

20.08.2019, 15:39 Uhr | Rhein-Main

Architektur und Klimawandel „Die Bauwelt gilt eher als innovationsträge“

Zwei Architekturexperten entwerfen textile Hüllen für Gebäude. Was das in Zeiten des Klimawandels bringen soll, welche Kritik sie damit auf sich ziehen und warum Beton besser werden muss, erzählen sie im Interview. Mehr Von Ursula Kals

15.08.2019, 11:18 Uhr | Wirtschaft

Gesundheit von Säuglingen Droht Volkswagen die nächste Sammelklage?

Mehr als 30.000 Neugeborene sollen wegen des Dieselskandals in Amerika mit geringerem Körpergewicht auf die Welt gekommen sein, haben Ökonomen berechnet. Volkswagen kritisiert die Analyse aus mehreren Gründen. Mehr Von Gustav Theile

05.08.2019, 14:32 Uhr | Wirtschaft

Feinstaub Umwelthilfe will Silvesterfeuerwerk verbieten lassen

Soll Silvesterfeuerwerk nicht mehr in private Hände gelangen? Die Deutsche Umwelthilfe will Verbote in mehreren deutschen Großstädten durchsetzen. Mehr Von Sascha Zoske

30.07.2019, 12:46 Uhr | Rhein-Main

Kaum Folgen für Deutschland EuGH verschärft Regeln für Messung der Luftverschmutzung

Schon wenn die Schadstoffe an einzelnen Messstationen über den Grenzwerten liegen, verstößt das gegen EU-Recht. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Zudem müssen die Stationen an den dreckigsten Punkten stehen. Mehr

26.06.2019, 10:41 Uhr | Wirtschaft

Internationale Kooperation Fünf Nationalakademien starten Initiative gegen Luftverschmutzung

Mindestens fünf Millionen vorzeitige Todesfälle im Jahr und schwere chronische Erkrankungen: Um die Folgen der Luftverschmutzung zu bekämpfen, fordern Wissenschaftler in einem gemeinsamen Appell zum sofortigen Handeln auf – auf allen Ebenen der Gesellschaft. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

19.06.2019, 13:25 Uhr | Politik

Magischer Straßenbelag „ClAir“ soll Luftbelastung senken

In Stuttgart wird der neuartige „Clean Air“ Asphalt auf den Straßen verteilt. Er soll zur Stickstoffreduzierung beitragen und so möglicherweise auch Fahrverbote verhindern. Mehr

16.04.2019, 11:59 Uhr | Wirtschaft

Rückblick Wie Lungenarzt Dieter Köhler die Republik in Atem hielt

Viele Wochen lang tingelte der pensionierte Lungenarzt Dieter Köhler mit seiner Kritik an den Schadstoffgrenzwerten durch die Talkshows. Dann wies man ihm mehrere Fehler nach. Ein Rückblick. Mehr Von Stefan Tomik

09.04.2019, 12:55 Uhr | Politik

Für bessere Luftqualität London kassiert neue Umweltmaut für Innenstadt

Autofahren in der britischen Hauptstadt wird für viele teurer: Ab Montag müssen Fahrer älterer Autos eine neue Umweltmaut in Höhe von 12,50 Pfund pro Tag zahlen. Mehr

08.04.2019, 10:18 Uhr | Wirtschaft

Stickoxid-Debatte Teufel oder Beelzebub

Mit der Festlegung von wissenschaftlich nicht begründbaren Grenzwerten für Stickstoffdioxid hat die Politik Deutschland in die Diesel-Sackgasse gesteuert. Und nur die Politik kann das Land aus dieser Falle befreien. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Alexander S. Kekulé

01.04.2019, 12:10 Uhr | Politik

Schadstoff-Studie schreckt auf Europäer verlieren zwei Lebensjahre durch schlechte Luft

Schlimmer als Tabak: Die Wissenschaft macht im Streit um die Gesundheitsrisiken von Luftschadstoffen Ernst und setzt die Umweltpolitik mit neuen Zahlen unter Druck. Mehr Von Joachim Müller-Jung

12.03.2019, 11:00 Uhr | Wissen

Luftbelastung Feinstaubalarm in Stuttgart beginnt

Die Menschen in Stuttgart sind am Montag dazu aufgerufen, auf das Auto zu verzichten und auf Bus und Bahn umzusteigen. Bis wann der Aufruf gilt, ist noch unklar. Mehr

04.02.2019, 08:08 Uhr | Wirtschaft

Deutscher IT-Unternehmer warnt „Uns droht ein technikzentriertes Mittelalter“

Europa ist in der Digitalisierung ins Hintertreffen geraten, China und Amerika erscheinen übermächtig. Das kann sich ändern, sagt der IT-Fachmann Peter Ganten – wenn ein völlig anderes Konzept verfolgt werden würde. Mehr Von Carsten Knop

03.02.2019, 15:00 Uhr | Wirtschaft

Digitalisierung Intelligente Straßenlaternen in Darmstadt

Darmstadts Straßen könnten in Zukunft digitaler werden. Dafür sorgen sollen intelligente Straßenleuchten, die mit unterschiedlichen Sensoren ausgestattet sind. Mehr

01.02.2019, 14:58 Uhr | Rhein-Main

Luftverschmutzung Köln verzichtet auf Fahrverbote

Die Luftverschmutzung in der Stadt Köln liegt zwar weiterhin über dem zuletzt in Kritik geratenen Grenzwert. Dennoch wollen die Behörden Fahrverbote vermeiden. Sie handeln dabei unter Vorbehalt. Mehr

01.02.2019, 11:40 Uhr | Wirtschaft

Luftverschmutzung Stickoxid-Grenzwerte in vielen Städten überschritten

In vielen deutschen Städten liegt die Stickoxid-Belastung weiterhin über den Grenzwerten. Verkehrsminister Scheuer zweifelt allerdings an den Grenzwerten und wendet sich direkt an die EU-Kommission. Mehr

31.01.2019, 06:36 Uhr | Wirtschaft

Feinstaub-Debatte Internationale Forscher widersprechen deutschen Lungenärzten

Im deutschen Streit um Grenzwerte für die Luftreinhaltung beziehen jetzt Lungenmedizin-Verbände aus aller Welt Stellung. FAZ.NET dokumentiert exklusiv das gemeinsame Papier von vierzehn internationalen Fachleuten. Mehr Von Joachim Müller-Jung

27.01.2019, 14:58 Uhr | Wissen

Stickoxide Bringt uns der Diesel um?

Stickoxide schaden der Gesundheit, heißt es. 100 Lungenärzte widersprechen. Sie haben nicht ganz unrecht. Mehr Von Patrick Bernau

26.01.2019, 20:44 Uhr | Wirtschaft

Umfrage unter Pneumologen Lungenärzte für Luftreinhaltung – Grenzwerte aber umstritten

Die Debatte über eine Stellungnahme von 100 Lungenärzten gegen Diesel-Fahrverbote erhitzt die Fachärzteschaft. Der Bundesverband der Pneumologen hat eine Blitzumfrage durchgeführt. Bei den geltenden Grenzwerten geht die Meinung auseinander. Mehr Von Stefan Tomik

25.01.2019, 18:23 Uhr | Politik

Zweifel an Grenzwerten Welches Signal Ärzte mit dem Streit über Stickoxide setzen

Mehr als hundert Mediziner bezweifeln Gefahren durch Luftverschmutzung. Dafür ernten sie Kritik. Ein ehemaliger Professor der Uniklinik Gießen sieht die Ärzte jedoch für politische Zwecke missbraucht. Mehr Von Marie Lisa Kehler

24.01.2019, 10:30 Uhr | Rhein-Main

Fahrverbote Verkehrsminister lobt Medizinerinitiative gegen Schadstoff-Grenzwerte

Verkehrsminister Scheuer (CSU) unterstützt die Ärztegruppe, die gegen die Schadstoff-Grenzwerte kämpft. Auch der ADAC fordert eine Überprüfung. Ein anderer Pneumologenverband warnt vor einer „Bagatellisierung“ der Gefahren. Mehr

23.01.2019, 14:35 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z