Lebensplanung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Lebensplanung Will ich ein Kind, ein entspanntes Leben – oder beides?

Frauen können selbst entscheiden, ob sie Kinder wollen. Aber mit knapp 30 das eigene Lebensmodell zu hinterfragen ist auch anstrengend. Unsere Autorin befragt einen Fortpflanzungsgegner, eine fünffache Mutter – und sich selbst. Mehr

29.11.2018, 06:43 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Lebensplanung

1 2
   
Sortieren nach

Volleyball-Präsident Hecht Weniger Schlaf, weniger Freizeit

René Hecht ist Rekordnationalspieler im Volleyball. Plötzlich wurde er zum Präsidenten des deutschen Verbandes. Nun möchte er die Mitglieder mit einem Innovationsprodukt mit in die Zukunft nehmen. Mehr Von Achim Dreis, Berlin

15.08.2018, 10:26 Uhr | Sport

Seehofer als Minister? „Das ist nicht Teil meiner Lebensplanung“

Horst Seehofer will offenbar nicht Minister in der neuen Bundesregierung werden. In einem Interview erklärt Bayerns scheidender Ministerpräsident, dass er loslassen könne – und was sonst seine Pläne sind. Mehr

09.12.2017, 08:54 Uhr | Politik

Kommunalwahl 2016 Erst Nachrückerin, jetzt Spitzenfrau

Ulla auf der Heide versteht sich als Generalistin. Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen hat sie sich mit fast allen Römer-Themen beschäftigt. Dabei war der Römer gar nicht ihr primäres Ziel. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

09.02.2016, 13:35 Uhr | Rhein-Main

Lebensplanung Ich kann doch nichts dafür!

Wir wollen immer mehr, nur nicht mehr Verantwortung. Die Ansprüche steigen, die Ausreden nehmen zu. Verlieren wir auf der Suche nach dem perfekten Leben das Gespür für unsere Grenzen? Mehr Von Melanie Mühl

29.11.2014, 20:08 Uhr | Feuilleton

Die Vermögensfrage Steuersparmodelle für die Geldanlage selten geeignet

In vielen Fällen passen Investitionen nicht in die finanzielle Lebensplanung. Für die Vermögensbildung kommen Steuersparmodelle nur selten in Frage. Mehr Von Volker Looman, Bremen

12.04.2014, 16:21 Uhr | Finanzen

Die Vermögensfrage Altersvorsorge ohne Eigenheim erfordert Disziplin

Beim Vermögensaufbau kommt es auf die richtige Mischung an. Immobilien, Kredite und Aktien bieten interessante Chancen im Kampf gegen Inflation und Steuern. Ein Verzicht aufs Eigenheim birgt allerdings höhere Risiken. Mehr Von Volker Looman

29.03.2014, 17:14 Uhr | Finanzen

Peter Kurzeck zum Siebzigsten Lebensplan bis zum Literaturnobelpreis

Durch seine Hörbücher wurden auch seine Romane bekannt, sein ehrgeizig angelegtes Erzählvorhaben ist minutiös aufgelistet. Am Ende: der Nobelpreis. Dem Frankfurter Schriftsteller Peter Kurzeck zum Siebzigsten. Mehr Von Andreas Platthaus

10.06.2013, 00:01 Uhr | Feuilleton

Kürzung der Elternzeit Baby im Firmenlogo

Die Arbeitgeberverbände fordern eine Kürzung der Elternzeit. Aber: Der Widerspruch zwischen Wirtschaftlichkeit und Familienfreundlichkeit eines Unternehmens darf keiner sein. Mehr Von Christian Geyer

20.11.2012, 12:01 Uhr | Feuilleton

Ronald Dworkin: „Was ist Gleichheit?“ Was darf der Lebensplan denn kosten?

Wenn der Neid erlischt, sind alle fair behandelt. Dann zumindest, wenn man wie der Rechtsphilosoph Ronald Dworkin eine Theorie von Gerechtigkeit als Ressourcengleichheit entwirft. Mehr Von Michael Pawlik

08.01.2012, 16:50 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Allessa-Gesellschafter Seifert Wir standen vor zwei Jahren am Abgrund

Ende Juni 2001 kaufte Karl-Gerhard Seifert dem Clariant-Konzern zwei Chemiewerke in Frankfurt und Offenbach ab. Seitdem hat die Allessa-Chemie zwei Wirtschaftskrisen durchgemacht und kräftig Personal abbauen müssen. Dennoch blickt der Aufsichtsratschef zuversichtlich in die Zukunft. Mehr

01.07.2011, 18:45 Uhr | Rhein-Main

Wilfried Härle: Würde Besser, man nimmt den Mund nicht zu voll

Im Konflikt zeigt sich, was die Begründungen für das Postulat der Menschenwürde taugen. Wilfried Härle provoziert mit ihrer theologischen Herleitung. Mehr Von Michael Pawlik

07.01.2011, 14:14 Uhr | Feuilleton

Die Vermögensfrage Bausparverträge sind für junge Leute erste Wahl

Bausparverträge sind für junge Leute mit gutem Einkommen häufig lohnenswert. Wer in seine Lebensplanung auch Eigenheime und Kredite einbindet, sollte sich auf kurze Sparverträge und schnelle Kredittilgung konzentrieren. Mehr Von Volker Looman

21.11.2010, 12:00 Uhr | Finanzen

Linda Stahl und Christina Obergföll Speerspitzen in praktischer Lebensplanung

Linda Stahl und Christina Obergföll ziehen aus ihrer Doppelbelastung Kraft für den Sport. Die Speerwerferinnen haben vorgesorgt für die Zeit nach der Karriere. Das gelingt nicht allen erfolgreichen Athleten. Mehr Von Roland Zorn, Vila Nova de Cacela

30.09.2010, 14:00 Uhr | Sport

Im Gespräch: Feridun Zaimoglu „Das Internet ist für mich völlig ungeeignet“

Der Schriftsteller Feridun Zaimoglu lebt und arbeitet konsequent offline. Im Interview erklärt er seine analoge Lebensplanung, die gelegentlich Lücken aufweist. Für seine Literatur seien die aber gerade recht, meint Zaimoglu - und preist die Arbeit an einer Schreibmaschine ohne Display. Mehr

20.01.2010, 18:21 Uhr | Feuilleton

Glossar der Krise Lebensplanung

Auch die Ultraliberalen schienen, was sie selber anging, der Logik des Marktes nicht bedingungslos zu vertrauen. Besser, man half dem Schicksal durch genau kalkulierte Vorgaben auf die Sprünge. Das Leben freilich scheint nichts von der Planung zu halten. Mehr Von Klaus Harpprecht

18.05.2009, 10:00 Uhr | Feuilleton

None Michael Glos

Was immer Angela Merkel bewogen haben mochte, Glos umzustimmen: Als sie am Sonntagmorgen den Wortlaut seines Schreibens an Seehofer las, in dem Glos die anstehende Vollendung seines 65. Lebensjahres und eine andere "Lebensplanung" ... Mehr

15.02.2009, 01:31 Uhr | Politik

DFB-Präsident Theo Zwanziger „Der Hass muss weniger werden im Fußball“

An diesem Mittwoch um 20.30 Uhr beginnt das Jahr der deutschen Fußball-Nationalmannschaft mit einem Test gegen Norwegen. DFB-Präsident Zwanziger spricht zuvor im FAZ.NET-Interview über alte Feindbilder, gefährliche Scheiche und Spieler ohne Lebensplan. Mehr

11.02.2009, 16:40 Uhr | Sport

Lebensplanung Nach der Kündigung muss es schnell gehen

Das Schreiben flattert ins Haus: Der Job ist weg. Wenn der erste Schreck verdaut ist, sollte man ein paar Regeln beachten. Bei allen Überlegungen, wie es weitergeht, sollte man die Zeit im Auge behalten. Mehr Von Melanie Amann

27.01.2009, 01:30 Uhr | Beruf-Chance

Studie zur Lebensplanung Kinderwunsch junger Männer ungebrochen

Junge Männer haben Lust auf Familie, verzichten aber oft aus beruflichen Gründen auf Kinder. Für viele Männer ist es aus finanziellen Gründen unvorstellbar, schon während der Ausbildung oder des Einstiegs in den Beruf ein Kind aufzuziehen. Mehr

28.10.2008, 14:41 Uhr | Gesellschaft

Kathrin Passig und Sascha Lobo: Dinge geregelt kriegen Lasst uns öfter mal was Neues machen!

Sascha Lobo und Kathrin Passig verraten, wie man sein Leben in den Griff bekommt, indem man missliebigen Dingen gezielt aus dem Weg geht. Einem festen Lebensplan zu folgen halten sie für Unsinn. Man muss sich intelligent durchwursteln, Listen helfen nicht. Mehr Von Christian Geyer

15.10.2008, 00:48 Uhr | Feuilleton

Olympiasieger Jan Frodeno im Gespräch Ausruhen kann man sich später<BR/>

Der in Südafrika aufgewachsene frühere Wellenreiter Jan Frodeno über seinen Sprint zu Triathlon-Gold, die besondere Vorbereitung auf das Rennen in Peking, den Vorteil des Außenseiters und das Ende seiner Lebensplanung. Mehr

19.08.2008, 13:27 Uhr | Sport

Lebensplanung Frauen wollen Karriere - und Kind

Für junge Frauen sind Beruf und Kinder untrennbar verbunden. Das zeigt ein Umfrage der Soziologin Jutta Allmendinger für eine Frauenzeitschrift. Die Männer schätzten ihre Partnerinnen oft falsch ein. Mehr

27.03.2008, 16:00 Uhr | Beruf-Chance

Mein Weg Ich über mich: Helga Breuninger

Im Rückblick würde ich nicht noch einmal meine Lebensplanung den vermeintlichen Erwartungen meiner Familie unterordnen, sagt die selbstbewusste Unternehmerin und Unternehmertochter Helga Breuninger. Mehr

17.03.2008, 01:30 Uhr | Aktuell

Lebenspläne Wenn aus Freizeit Ernst wird

Auf der Suche nach beruflicher Erfüllung entscheiden sich viele Arbeitnehmer dafür, mit ihrem Hobby Geld zu verdienen - als Schriftsteller, Musiker, Inhaber eines Yogastudios. Doch damit fangen die Probleme oft erst an. Mehr Von Anna Loll

23.12.2007, 01:05 Uhr | Beruf-Chance

Medien Premiere-Chef Kofler verlässt das Unternehmen

Der Vorstandsvorsitzende des Bezahlsenders Premiere, Georg Kofler, verlässt völlig überraschend das Unternehmen. Kofler teilte mit, die Entscheidung beruhe ausschließlich auf seiner persönlichen Lebensplanung. Neuer Chef soll Finanzvorstand Michael Börnicke werden. Mehr

13.08.2007, 14:37 Uhr | Wirtschaft

Lebensplanung Im Labyrinth der Möglichkeiten

Was soll man studieren? Viele Abiturienten stehen ratlos vor der Fülle von Angeboten. Die Erwartung ist hoch, die Neigung unbestimmt, die Enttäuschung oft groß. Mit Info-Veranstaltungen wollen viele Fakultäten den Uni-Schock verhindern. Mehr Von Philip Plickert

14.05.2007, 18:30 Uhr | Beruf-Chance

Studenten Studiert schnell, arbeitet, kriegt Kinder

Lebensplanung mit der Bundesbildungsministerin: Die BaföG-Novelle speist die Studenten mit Redensarten und einer weiteren Nullrunde ab. Gefragt sind künftig schnell studierende Mehrfachjobber mit Familiensinn. Von Jürgen Kaube. Mehr Von Jürgen Kaube

15.02.2007, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Studenten Studiert schnell, arbeitet, kriegt Kinder

Lebensplanung mit der Bundesbildungsministerin: Die BaföG-Novelle speist die Studenten mit Redensarten und einer weiteren Nullrunde ab. Gefragt sind künftig schnell studierende Mehrfachjobber mit Familiensinn. Von Jürgen Kaube. Mehr Von Jürgen Kaube

14.02.2007, 08:00 Uhr | Feuilleton

Arbeiten gefährdet Ihren Lebensplan

Japans hohes Lebenstempo zeigt sich auch in der Grußformel "omatase shimashita!" (ich habe Sie warten lassen) des Personals in den Cafés. Die Zeit als Kalkulationsmasse und Gesellschaftskitt prägt das Verhalten, die Dienstleistungen und die Lebensentwürfe.Doch hinter der Oberfläche der chronometrischen Zeit, so Sonja Gabbani-Hedmans Annahme, liegt eine folkloristische Zeit. Mehr

06.11.2006, 12:00 Uhr | Feuilleton

Die Vermögensfrage Eigenheime können eine fragwürdige Geldanlage sein

Viele meinen, bei der Kreditaufnahme nicht viel falsch machen zu können. Das mag in den meisten Fällen richtig sein. Doch es gibt auch Situationen, in denen eine Entscheidung für Immobilien nachteilig ist. Die Vermögensfrage. Mehr Von Volker Looman, Reutlingen

05.11.2006, 13:00 Uhr | Finanzen

Lebensplanung Das Studium als Mittel zum Zweck

Unüberschaubare Vielfalt macht die Studienwahl zur Qual. 88 Prozent der Studenten entscheiden deshalb nach ihren Interessen. Geisteswissenchaftler sind idealistisch, Juristen gucken aufs Geld. Das muß nicht falsch sein. Mehr Von Anna Loll

12.10.2006, 17:34 Uhr | Beruf-Chance

None Italien, du hast es besser

Eine reizvolle Frage: Was läßt sich aus der Urlaubsplanung für die Lebensplanung eines Menschen ableiten? Was läßt sich den Briefen, die der neunzehnjährige Karl Jaspers vor und von seiner Italienreise schrieb - was läßt sich diesen Briefen für sein späteres Denken als Psychiater und Philosoph entnehmen, ... Mehr

10.07.2006, 14:00 Uhr | Feuilleton

Scheidung in China Zehn Yuan, zehn Minuten

Individuelle Lebensplanung ist in China auf dem Vormarsch, die Familie verliert an Bedeutung. Auch die Institution Ehe zerbröselt und die Zahl der Scheidungen steigt. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

15.02.2006, 20:08 Uhr | Gesellschaft

Geldanlage Kennzeichen für seriöse Vermögensverwalter

Nach Jahren voller Verluste und Enttäuschungen ist es an der Zeit, ein paar Dinge richtigzustellen. Jeder Vermögensverwalter hat stets in dem Bewußtsein zu handeln, daß sein Wirken von zentraler Bedeutung für die Finanz- und Lebensplanung seines Klienten sein kann. Mehr Von Steffen Uttich

29.07.2005, 08:22 Uhr | Finanzen
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z