Lausitz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Soziologie der Lausitz Warum wird in Jänschwalde die AfD gewählt?

Pünktlich zum Wahlsonntag in Brandenburg und Sachsen wurde der Tagebau bei Deutschlands drittgrößtem Kraftwerk eingestellt. Die Wählerwanderung zur AfD versteht sich trotzdem nicht von selbst. Mehr

19.09.2019, 10:07 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Lausitz

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Wirtschaftsverbände Die Suche nach Rezepten für den Osten läuft

Das starke Wahlergebnis der AfD alarmiert die Wirtschaft: Fachleute empfehlen mehr Geld für Digitales. Die SPD hat eine andere Idee. Mehr Von Julia Löhr, Alexander Armbruster und Gustav Theile

02.09.2019, 20:05 Uhr | Wirtschaft

Wahl in Brandenburg Woidke rettet die SPD

Für Brandenburgs Dauerregierungspartei sah es über Wochen schlecht aus. Doch die SPD profitiert am Ende dann doch vom Amtsinhaberbonus des Ministerpräsidenten. Mehr Von Tobias Schrörs und Markus Wehner, Potsdam

01.09.2019, 21:55 Uhr | Politik

Hilfen in Milliardenhöhe Bundeskabinett beschließt Hilfen zum Kohleausstieg

Die Bundesregierung hat den vom Kohleausstieg betroffenen Regionen Strukturhilfen in Milliardenhöhe zugesagt. Kritik an dem Gesetzentwurf kommt aus der Opposition und von Umweltverbänden. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

28.08.2019, 19:13 Uhr | Politik

Union und Kohleausstieg „Es gilt das, was vereinbart ist: 2038“

Die Verunsicherung unter den Bergleuten war groß, als Bayerns Ministerpräsident Markus Söder jüngst einen Ausstieg aus der Kohle 2030 ins Spiel brachte. Annegret Kramp-Karrenbauer verspricht nun, am Kohle-Ausstiegstermin 2038 nicht mehr zu rütteln. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

25.08.2019, 21:38 Uhr | Politik

CDU-Chefin AKK begrüßt Idee einer Sonderwirtschaftszone in der Lausitz

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer tourt wenige Tage vor der Landtagswahl durch Sachsen. In der Oberlausitz äußert sie Sympathien für eine durchaus umstrittene Idee zur Bewältigung des Strukturwandels. Mehr

24.08.2019, 16:47 Uhr | Wirtschaft

Mit 76 Jahren Warum Gesine Schwan für den SPD-Vorsitz kandidieren will

Gesine Schwan hat über die Hälfte ihres Lebens in der SPD verbracht. Jetzt will sie mit 76 Jahren für den Vorsitz der Partei kandidieren. Was ist ihr Ansporn? Mehr Von Frank Pergande

08.07.2019, 22:09 Uhr | Politik

Wassersparen Kommt der Abschied vom Zierrasen?

In Deutschland wird der gut bewässerte Ziergarten noch hoch gehalten. Wassersparen aufgrund extremer Hitze kennt man eher aus anderen Ländern. Der Fall Lausitz zeigt, dass auch hier die Ressource zunehmend knapper wird. Mehr

08.07.2019, 11:22 Uhr | Stil

Michael Kretschmer im Gespräch „Weder mit Linkspartei noch mit AfD“

Drei Monate vor der Landtagswahl blickt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer zufrieden auf seine erste Amtszeit zurück. Im Interview spricht er über mögliche Koalitionspartner und zukünftige Investitionen in das Bundesland. Mehr Von Jasper von Altenbockum, Stefan Locke

25.05.2019, 09:09 Uhr | Politik

Milliardenförderung Das große Kohle-Versprechen

Milliarden gibt der Bund für den Strukturwandel in den Kohlerevieren – und versichert, der Ausstieg werde niemanden schlechter stellen. Doch keiner weiß, ob das große Versprechen haltbar ist. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

22.05.2019, 10:52 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Sonderwirtschaftszonen für Ostdeutschland gefordert

Der Osten holt wirtschaftlich nicht weiter auf, sagen Fachleute voraus. Ostdeutsche CDU-Politiker fordern nun eine besondere Förderung. Mehr Von Andreas Mihm und Philip Plickert

08.05.2019, 16:40 Uhr | Wirtschaft

DDR-Manager Das Treuhand-Trauma ist immer noch da

Viele frühere Manager aus der DDR ärgert, wie ihre Betriebe abgewickelt wurden. Jetzt machen sie ihrem Ärger Luft – und werden von einer neuen Angst geplagt. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

25.04.2019, 13:30 Uhr | Wirtschaft

RWE und der Kohleausstieg Die Rechnung, bitte!

RWE geht mit hohen Forderungen in den Milliardenpoker um den Kohleausstieg. RWE-Chef Schmitz zieht alle Register. Berlin sollte besser sorgfältig nachrechnen. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf

25.03.2019, 13:59 Uhr | Wirtschaft

Kohleausstieg Nun hofft sogar die Lausitz auf die Kanzlerin

Nach der Einigung über den Kohleausstieg bangen Umweltschützer weiter um bedrohte Dörfer. Die Kohleindustrie will nicht noch früher aussteigen. Alle wünschen sich Klarheit. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

30.01.2019, 06:20 Uhr | Politik

Kohleausstieg 2038 Die Lausitz kann auch ohne Kohle

Der Ausstieg aus der Braunkohle trifft die Gegend um Cottbus wie keine andere. Rettung braucht die Region nicht, Hilfe für den Wandel schon. Ideen gibt es viele. Unsere Autorin war im Kohle-Revier unterwegs. Mehr Von Inge Kloepfer

26.01.2019, 18:37 Uhr | Wirtschaft

Strukturwandel Rente mit 55 für Braunkohle-Beschäftigte?

Der Kohleausstieg wird Regionen wie die Lausitz hart treffen. Zur „gesellschaftlichen Befriedung“ fordern die Ministerpräsidenten milliardenschwere Finanzhilfen. Auf die Rechnung kommt nun auch ein dickes Sozialpaket. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

16.01.2019, 09:56 Uhr | Wirtschaft

Sachsens Regierungschef „Mehr Bundeswehr in die neuen Länder!“

Der Chef der sächsischen Regierung hält das Ende der Braunkohle nicht für sinnvoll. Falls das Aus kommt, fordert Michael Kretschmer im F.A.Z.-Interview einen „fairen“ Ausgleich. Das kann teuer werden. Mehr Von Andreas Mihm

09.01.2019, 06:46 Uhr | Wirtschaft

Strompreis gefährdet Industrie Unternehmen warnen vor schnellem Kohleausstieg

Deutschland habe die höchsten Stromkosten in Europa. Stiegen die weiter, seien Aluminium- und Zinkhütten in Deutschland in Gefahr, warnen Industrievertreter – und wollen den Kohleausstieg an Bedingungen knüpfen. Mehr

04.01.2019, 08:42 Uhr | Wirtschaft

Deutschlands Kohleausstieg Das Gespenst der neunziger Jahre kehrt zurück

In Ostdeutschland wächst die Sorge, nach dem Kohleausstieg sitzengelassen zu werden. Die zuständige Kommission muss jetzt auf Druck dreier Länder nachsitzen. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

28.11.2018, 19:21 Uhr | Politik

FAZ.NET-Exklusiv So will die Kohlekommission den Strukturwandel hinkriegen

Die Kohlekomission sucht nach Lösungen für die Kohlereviere. Der Abschlussbericht wird morgen vorgestellt. FAZ.NET liegt er vorab vor. So sollen die Lausitz, Mitteldeutschland und das Rheinland gerettet werden. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

24.10.2018, 10:56 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Ostdeutsche Länder fordern 60 Milliarden Euro für den Kohleausstieg

Der Bund will zügig raus aus der Kohle. Die ostdeutschen Länder sagen: Kein Problem – aber frühestens Mitte der 2040er Jahre und wenn der Preis stimmt. Mehr Von Andreas Mihm

20.10.2018, 10:36 Uhr | Wirtschaft

Deutschlands Osten „Manche Dörfer sollten wir besser schließen“

Die Politik hat im Osten viele Fehler gemacht, sagt Joachim Ragnitz vom Ifo-Institut in Dresden. Er rät zu Prämien, damit die Menschen in die größeren Städte ziehen. Und ist froh über jeden Arbeitsplatz, der im Osten nicht entsteht. Mehr Von Julia Löhr

26.09.2018, 10:21 Uhr | Wirtschaft

Industrie in der Lausitz Es hat sich ausgekohlt

Die Politik will raus aus der Kohle. Besonders hart trifft das die Lausitz. Neue Arbeitsplätze in der Industrie sind rar, auch der Tourismus läuft nur langsam an. Über eine Region, die sich alleingelassen fühlt. Mehr Von Julia Löhr

05.08.2018, 08:12 Uhr | Wirtschaft

Zwangsenteigneter Boden Eigentum verpflichtet

Tausend Grundbesitzer in der Lausitz haben Post bekommen: Ihre Vorfahren haben zwangsenteigneten Boden gekauft. Jetzt sollen sie dafür zahlen. Mehr Von Stefan Locke

22.07.2018, 10:26 Uhr | Politik

Zukunft der Kohle Die Jahrhundertfrage

Tausende Arbeitsplätze hängen an der Kohle. Wissenschaftler und Aktivisten fordern zugleich kompromisslos den Ausstieg. Heute zeigt sich, ob Deutschland es schafft, den Streit zu befrieden. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

26.06.2018, 08:26 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z