Kindheit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kindheit

   
Sortieren nach

Gudrun Pausewang Wo wären wir ohne sie

Ihre politischen Jugendbücher haben uns geprägt. In unsicheren Zeiten hat sie die Gesellschaft für schwierige Themen sensibilisiert. Zum Abschied von Gudrun Pausewang, die am Freitag gestorben ist. Mehr

27.01.2020, 10:27 Uhr | Gesellschaft

75 Jahre nach der Befreiung Ein leeres Herz

Lidia hieß früher Ludmila. Sie war drei, als sie ins KZ Auschwitz kam. Dort wurde ihr die Liebe ausgetrieben. Heute kann sie immerhin darüber reden. Mehr Von Alexander Haneke (Text), Francois Klein (Foto und Video)

27.01.2020, 08:51 Uhr | Politik

Tod einer Basketball-Legende Kobe Bryant stirbt bei Hubschrauberabsturz

Die Basketballwelt trauert um einen ihrer besten Spieler: Der frühere NBA-Superstar Kobe Bryant kommt bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben. Das bestätigt der Bürgermeister von Los Angeles. Auch eine Tochter Bryants ist unter den neun Opfern. Mehr

27.01.2020, 01:09 Uhr | Sport

Über Zukunft und Herkunft Wer hat Angst vor der Wohnungslosigkeit?

Wie geht das, Schreiben ohne festen Ort? Im Frankfurter Literaturhaus sprechen zehn Autoren über Zukunft und Herkunft. Mehr Von Florian Balke

26.01.2020, 22:11 Uhr | Rhein-Main

Romed Baumann auf der Streif Das „Piefke-Zebra“ fühlt sich pudelwohl

Der Österreicher Romed Baumann wechselt ins deutsche Ski-Team. Ein paar Fans nennen ihn „Vaterlandsverräter“. Auf der legendären Streif zeigt er nun eine starke Abfahrt – und schwärmt von den Deutschen. Mehr Von Achim Dreis, Kitzbühel

26.01.2020, 13:39 Uhr | Sport

Kroatien-Star Duvnjak „Sein Herz ist größer als alles andere“

Mit einer überragenden Leistung wirft Domagoj Duvnjak die Kroaten ins Finale der Handball-EM. Dort geht es gegen Spanien. Und dort dürfen seine Nebenleute den Star vom THW Kiel nicht im Stich lassen. Mehr Von Frank Heike, Stockholm

26.01.2020, 10:25 Uhr | Sport

Frankfurter Anthologie Martin Heidegger: „Fernes Land“

Von einem scharfen Windstoß wird Martin Heidegger aus dem Idyll der Kindheit gerissen. Eine Geste, die seine spätere Philosophie kennzeichnen wird. Mehr Von Lorenz Jäger

24.01.2020, 17:18 Uhr | Feuilleton

Im Alter von 91 Jahren „Die Wolke“-Autorin Gudrun Pausewang gestorben

Sie arbeitete als Grundschullehrerin in Osthessen, und ihr Jugendbuch „Die Wolke“ beschäftigte die Bundesregierung: Im Alter von 91 Jahren ist die Schriftstellerin Gudrun Pausewang gestorben. Mehr

24.01.2020, 10:43 Uhr | Feuilleton

Retrospektive Peter Weibel Mann der Möglichkeiten

Peter Weibel hört beim ZKM in Karlsruhe nicht auf. Warum auch? Seine Retrospektive zeigt, dass er stets vorausahnte, was der Gesellschaft blüht. Als nächstes wären das die „Biomedien“. Mehr Von Ursula Scheer

23.01.2020, 20:57 Uhr | Feuilleton

Steinmeier in Yad Vashem Nie vergessen, die Erinnerung bewahren

Als erster deutscher Bundespräsident spricht Frank-Walter Steinmeier in Yad Vashem und zeigt sich besorgt über einen wieder aufkeimenden Antisemitismus. Vor allem aber schwebt Putins Schatten über der Veranstaltung. Mehr Von Eckart Lohse und Jochen Stahnke, Jerusalem

23.01.2020, 18:22 Uhr | Politik

Hochsprung-Star Lassizkene „Es ist einfach blamabel, ein erbärmlicher Zustand“

Marija Lassizkene ist ein Hochsprung-Star. Immer wieder fällt sie mit deutlichen Äußerungen auf. Nun übt sie harte Kritik an den Reformen in Russland, hofft auf den neuen Sportminister – und spricht über einen Nationenwechsel. Mehr

23.01.2020, 12:05 Uhr | Sport

Auschwitz-Überlebender „Bist du verrückt, Deutsche machen so etwas?“

Moshe Haelion wird als Jugendlicher nach Auschwitz deportiert. Er kann zunächst nicht glauben, was dort passiert. 75 Jahre nach der Befreiung des Konzentrationslagers ist er sich sicher: „Ein Holocaust kann wieder geschehen.“ Mehr Von Jochen Stahnke, Bat Yam/Jerusalem

23.01.2020, 09:37 Uhr | Politik

Pariser Ballett im Streik Es ist ein Kreuz!

Die Pariser Tänzer kämpfen um eine Regel aus dem Jahr 1698. Nur weil sie heutzutage nicht mehr bald nach dem Erreichen des Rentenalters sterben, kann man sie nicht zum Fußvolk der Theaterbeschäftigten machen. Mehr Von Wiebke Hüster, Paris

22.01.2020, 21:38 Uhr | Feuilleton

Tennisprofi Naomi Osaka Die Frau mit den vielsagenden Pausen

Naomi Osaka hat ein schwieriges Jahr mit Problemen hinter sich. Nun ist sie zurück. Nicht nur an ihrem besonderen Humor ist zu erkennen, dass es aufwärts geht für die Titelverteidigerin vor den Australian Open. Mehr Von Doris Henkel, Melbourne

21.01.2020, 20:49 Uhr | Sport

„Babylon Berlin“-Darsteller „Ich lebe seit fünf Jahren größtenteils vegan“

Sein Serien-Kommissar Gereon Rath würde ihn wohl unter den Tisch trinken, glaubt Volker Bruch. Hier spricht der Schauspieler über seine Augenringe, Ernährung und das Glück, mit Familie und vier Eseln auf dem Dorf zu leben. Mehr Von Julia Schaaf

21.01.2020, 14:09 Uhr | Gesellschaft

„Arbeitsscheue“ in Auschwitz Im Zeichen des schwarzen Winkels

Der Leidensweg der „Arbeitsscheuen“ in der Zeit des Nationalsozialismus wurde vergessen: Die unfassbare Odyssee des Auschwitz-Überlebenden August Schäfer III aus Nister. Mehr Von Markus Müller

20.01.2020, 20:44 Uhr | Feuilleton

Kritik an #Dorfkinder-Kampagne Wo die schlimmen Kerle wohnen

Wer sich nach dem Start von Julia Klöckners merkwürdiger #Dorfkinder-Kampagne auf Twitter umschaut, hat den Eindruck, niemand komme mehr von diesem „Land“. Es muss ein schrecklicher, düsterer Ort sein. Mehr Von Elena Witzeck

20.01.2020, 16:48 Uhr | Feuilleton

90. Geburtstag von Buzz Aldrin Der Mond war der Gipfel seiner Welt

Buzz Aldrin hatte als Astronaut das größte Abenteuer der Menschheit zu bestehen. Sein Leben danach war bestimmt von Verpflichtungen, Höhenflügen und Krisen. An diesem Montag wird er 90 Jahre alt. Mehr Von Sibylle Anderl

20.01.2020, 06:09 Uhr | Gesellschaft

Mittelalterliche Gewänder Zeitreise mit Nähnadel

Für Rollenspieler und Freunde opulenter Partykleidung: In Reichelsheim finden sie ihre Kleidung, in Sylvie Amends Gewandschneiderei. Mehr Von Wolfgang Oelrich

19.01.2020, 17:03 Uhr | Rhein-Main

Erbe des DDR-Alltagsrassismus Kaltes Land

Immer wieder Ostdeutschland: Immer wieder gibt es fremdenfeindliche Attacken. Das ist auch ein spätes Erbe des Alltagsrassismus, der in der DDR nie wirklich bekämpft wurde. Mehr Von Harald Stutte

19.01.2020, 13:10 Uhr | Gesellschaft

Sozialkritische Kinderlieder „Viel Nonsens und harte Realität“

Fredrik Vahle und Dietlind Grabe-Bolz singen sozialkritische Kinderlieder. Sie ist auch die Oberbürgermeisterin von Gießen. Ein Gespräch über Musik, Politik und das Geheimnis eines guten Liedes. Mehr Von Rainer Schulze

19.01.2020, 12:03 Uhr | Rhein-Main

Flüchtlinge VW baut Brücken in die Welt der Arbeit

Volkswagen hat in der Flüchtlingsfrage politisch eine klare Position und zudem ein spezielles Programm für Geflüchtete aufgebaut. Die Arbeit hat sich seit 2015 erheblich verändert. Mehr Von Carsten Germis, Wolfsburg

16.01.2020, 10:41 Uhr | Karriere-Hochschule

Lindenberg-Darsteller Bülow „Zum Casting hatte mich keiner eingeladen“

Jan Bülow ist noch nicht lange raus aus der Schauspielschule und spielt jetzt im Film Rock-Ikone Udo Lindenberg. Im Interview erzählt er, warum ein leichter Angstzustand für ihn zum Beruf gehört. Mehr Von Christian Aust

16.01.2020, 07:07 Uhr | Gesellschaft

Coming-out einer Youtuberin „Glaubt mir, es wird besser“

Nikkie de Jagger gehört zu den erfolgreichsten Youtuberinnen im Makeup-Bereich. Nun verkündet sie, dass sie als Junge geboren wurde. Mehr Von Jacqueline Sternheimer

15.01.2020, 15:35 Uhr | Stil

Polarforscher Unter den Isomatten krabbelt nichts mehr

Die Lemminge bleiben weg, die hungrigen Eisbären rücken näher. Der Freiburger Polarforscher Benoît Sittler erlebt den Klimawandel in der Arktis hautnah. Mehr Von Julian Burmeister, Gymnasium Kenzingen

15.01.2020, 11:40 Uhr | Gesellschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z