Keuchhusten: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Immunisierung im Mutterleib Warum man Ungeborene impfen lassen sollte

Manche Keime sind für Neugeborene lebensgefährlich. Gegen Keuchhusten oder Streptokokken könnte man sie schon im Mutterleib immunisieren. Dagegen sprechen höchstens ethische Gründe – und mangelnde Bereitschaft der Frauen. Mehr

12.12.2018, 06:58 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Keuchhusten

1
   
Sortieren nach

Gefahr für Säuglinge Keuchhusten-Welle in Deutschland

Hinter hartnäckigem Husten kann eine hochansteckende Infektion stecken. Doch erst seit 2013 ist Keuchhusten in ganz Deutschland meldepflichtig. So viele Fälle wie jetzt wurden noch nie registriert. Mehr

08.02.2017, 17:51 Uhr | Gesellschaft

Hilfe für Entwicklungsländer Deutschland unterstützt Impfallianz mit 600 Millionen Euro

Die Impfallianz Gavi will 300 Millionen Kinder etwa gegen Keuchhusten, Masern und Lungenentzündung impfen – und dadurch viele Leben retten. Deutschland hat seinen Beitrag kurzfristig erhöht. Auch aufgrund der Herausforderungen durch Ebola. Mehr

27.01.2015, 17:26 Uhr | Gesellschaft

TU Darmstadt Impfstoff aus der grünen Fabrik

Gewächshaus statt Fermenter: Darmstädter Biologen verändern Pflanzen so, dass sie Arzneistoffe bilden können. Gesucht werden Mittel etwa gegen Masern, Mumps und Keuchhusten. Die Gates-Stiftung unterstützt die Forschung. Mehr Von Sascha Zoske, Darmstadt

28.09.2010, 11:03 Uhr | Rhein-Main

Impfungen Die Rückkehr der Kinderkrankheiten

Wenn die Impfbereitschaft nachläßt, können sich Masern, Mumps und Keuchhusten schnell ausbreiten. Ärzte sprechen vom sogenannten Paradox der Durchimpfung: Einzelne verzichten auf den Schutz, da das Ansteckungsrisiko vermeintlich gering ist. Mehr Von Antonius Kempmann

09.08.2006, 13:36 Uhr | Rhein-Main

Infektionen Auch Erwachsene gegen Keuchhusten impfen?

Ein dauernder Impfschutz gegen Keuchhusten lohnt sich offenbar auch bei Erwachsenen. Das legen zumindest die Ergebnisse einer amerikanischen Studie an fast 2800 Menschen im Alter von 15 bis 65 Jahren nahe. Mehr

19.10.2005, 02:05 Uhr | Wissen
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z