Katholische Kirche: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Der Vatikan und Peking „Ich liebe China“

Papst Franziskus und der Vatikan haben sich in Geheimverhandlungen mit dem Regime in Peking angenähert. Kritiker sehen darin einen Kniefall vor Chinas Machthabern. Mehr

18.02.2020, 06:53 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Katholische Kirche

1 2 3 ... 34 ... 69  
   
Sortieren nach

Kein Wort zum Zölibat Das Schweigen des Papstes

Deutsche Katholiken haben falsche Hoffnungen in Franziskus gesetzt. Seine Weigerung, etwas zum Zölibat zu sagen, ist ein Rückschlag für den „Synodalen Weg“. Mehr Von Thomas Jansen

12.02.2020, 22:02 Uhr | Politik

Sexueller Missbrauch Nicht vor einem weltlichen Gericht

Staatsanwälte haben die Missbrauchsfälle durch katholische Kleriker geprüft. Das Ergebnis der Aufklärung ist jedoch ernüchternd. Den die Zeit spielt den Tätern in die Hände. Mehr Von Helmut Schwan

12.02.2020, 15:01 Uhr | Rhein-Main

F.A.Z.-Hauptwache Enttäuschend, entsperren, entvölkert

Wie viele Notrufe wirkliche Notfälle sind, erzählt ein Feuerwehrmann. Das Ergebnis der Prüfung der Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche ist ernüchternd. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, steht in der F.A.Z.-Hauptwache. Mehr Von Werner D’Inka

12.02.2020, 06:15 Uhr | Rhein-Main

Deutsche Bischofskonferenz Marx scheiterte an sich selbst

Die konservativen Kräfte um Kardinal Woelki machten es dem Vorsitzenden nie leicht. Doch am Ende gab eine Rebellion aus der Mitte der Bischofskonferenz den Ausschlag. Mehr Von Daniel Deckers

11.02.2020, 14:50 Uhr | Politik

Fraktur Der Wind des Wahnsinns

Bitte keine Verharmlosung: Die vergangene Woche hatte nicht nur einen Tiefpunkt. Mehr Von Berthold Kohler

07.02.2020, 15:11 Uhr | Politik

Vatikanischer Personalzauber Der umverteilte Gänswein

Der Sekretär Joseph Ratzingers ist als Präfekt des Päpstlichen Hauses beurlaubt worden. Das öffentliche Echo ist enorm. Warum eigentlich? Mehr Von Christian Geyer

06.02.2020, 08:02 Uhr | Feuilleton

Aussage über Synodalen Weg Kardinal Müller empört mit Vergleich zur Nazizeit

Deutsche Bischöfe und Laien debattierten auf dem „Synodalen Weg“ über die Zukunft der Kirche. Kardinal Müller kritisiert die Entscheidungsfindung bei dem Treffen – und vergleicht sie mit der Wirkung des Ermächtigungsgesetzes von 1933. Mehr

05.02.2020, 12:06 Uhr | Politik

„Ein verborgenes Leben“ im Kino Woran glaubt dieser Film?

Sind Frömmigkeit und Widerstand unter Hitler Naturereignisse? „Ein verborgenes Leben“ von Terrence Malick tut so. Mehr Von Bert Rebhandl

04.02.2020, 11:42 Uhr | Feuilleton

Reformprozess der Katholiken Wohin geht ihr?

Deutsche Bischöfe und Laien debattieren auf dem „Synodalen Weg“ über Reformen. Die Weltkirche staunt und zweifelt. Dürfen die Deutschen das ihnen anvertraute Glaubensgut verändern? Mehr Von Gerhard Gnauck, Thomas Jansen und Tobias Schrörs

03.02.2020, 20:51 Uhr | Politik

Synodaler Weg „Diese Energie müssen wir jetzt nutzen“

Kann die Katholische Kirche aus der derzeitigen Krise geführt werden? Die Teilnehmer des Synodalen Wegs aus dem Bistum Limburg sind vom ersten Treffen in Frankfurt angetan. Mehr Von Tobias Rösmann

03.02.2020, 10:11 Uhr | Rhein-Main

Synodaler Weg in Frankfurt Katholische Frauen, ihre Geduld und die Machtfrage

Vorsichtiger Optimismus und drängende Reformforderungen, aber auch Nervosität sind spürbar beim Synodalen Weg der katholischen Kirche. Es geht auch um Vertrauen, Enttäuschungen und das Ende der Geduld vieler Frauen. Mehr

01.02.2020, 18:34 Uhr | Rhein-Main

Synodaler Weg in Frankfurt Überschattet von Kritik aus Köln

Die Versammlung des „Synodalen Wegs“ in Frankfurt endet mit einer positiven Bilanz. Aber ein Kardinal kritisiert die Veranstaltung. Ihn erinnere das an ein „protestantisches Kirchenparlament“. Mehr Von Daniel Deckers

01.02.2020, 17:06 Uhr | Politik

Katholiken-Versammlung Protestanten lobten Synodalen Weg: Sie trauen sich was

„Sie trauen sich eine Operation am offenen Herzen - Chapeau!“ Mit diesen Worten lobt ein Beobachter der evangelischen Kirchen die Teilnehmer des Synodalen Wegs der Katholiken in Frankfurt. Auch aus Frankreich kommt ermunternder Zuspruch. Mehr

01.02.2020, 14:34 Uhr | Rhein-Main

„Synodaler Weg“ Der Geist der Freimut

Die Versammlung des „Synodalen Wegs“ in Frankfurt demonstriert ein anderes Verständnis von Kirche – und wie rasch sich eine Institution verändern kann. Mehr Von Daniel Deckers, Frankfurt

31.01.2020, 21:25 Uhr | Politik

Synodaler Weg „Gibt keinen geistlichen Weg der Umkehr ohne Einsicht“

Mit einem Gottesdienst haben katholische Bischöfe und Laien im Frankfurter Dom den Synodalen Weg eröffnet. Er soll die Kirche nach dem Missbrauchsskandal aus der Krise führen. Mehr Von Tobias Rösmann

30.01.2020, 20:45 Uhr | Rhein-Main

Schriftsteller Josef Haslinger Die erste Stufe der Schuld

Der Schriftsteller Josef Haslinger wurde als junger Klosterzögling missbraucht. Vor zehn Jahren hat er die Täter noch verteidigt und wurde dafür hart kritisiert. Jetzt, da die Täter verstorben sind, hat er die ganze Geschichte aufgeschrieben. Ein Besuch. Mehr Von Julia Encke

30.01.2020, 18:47 Uhr | Feuilleton

Vertuschung von Missbrauch Erzbischof von Lyon freigesprochen

Im März wurde Kardinal Philippe Barbarin wegen Vertuschung von Kindesmissbrauch in erster Instanz zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Ein Berufungsgericht schätzt die Beweislage nun anders ein. Mehr

30.01.2020, 15:10 Uhr | Politik

Reformen in der Kirche Bleibt der „Synodale Weg“ folgenlos?

Auf dem „Synodalen Weg“ wollen sich deutsche Katholiken mit schwierigen Themen auseinandersetzen. Es geht unter anderem um Zölibat und Gewaltenteilung in der Kirche. Etwaige Beschlüsse haben aber kaum Bindekraft. Mehr Von Daniel Deckers

30.01.2020, 14:30 Uhr | Politik

Linke Nöte Als die linke Welt in Unordnung geriet

Solidarität? Verbal immer. Aber doch nicht als Name für eine Gewerkschaftsopposition im „Arbeiterstaat“ Mehr Von Joachim Scholtyseck

29.01.2020, 10:50 Uhr | Politik

F.A.Z.-Hauptwache Synodal, fiktional, dual

Was erwarten Katholiken vom Auftakt des Synodalen Wegs in Frankfurt? Ist „Bad Banks“ Kunst? Wieso müssen Verbraucher doppelt zahlen, wenn sie Paketverpackungen in den Papiermüll werfen? Die F.A.Z.-Hauptwache gibt Antworten. Mehr Von Werner D’Inka

29.01.2020, 06:09 Uhr | Rhein-Main

Kampf gegen Kindesmissbrauch Jedem Verdacht nachgehen

Bis heute stößt die Aufklärung von Kindesmissbrauch auf Widerstände betroffener Institutionen und auch der Justiz. Deshalb ist ein „Pakt gegen Missbrauch“ eine sinnvolle Sache. Mehr Von Reinhard Müller

28.01.2020, 20:54 Uhr | Politik

Katholikin im Interview „Es darf nicht wieder dieses Vertrösten geben“

Daniela Marschall-Kehrel hat hohe Erwartungen an den Synodalen Weg: Im Interview formuliert die Laienvertreterin der Frankfurter Katholiken ihre Hoffnung auf konkrete Ergebnisse. Mehr Von Tobias Rösmann

27.01.2020, 12:32 Uhr | Rhein-Main

Gottfried Böhm wird hundert Der jüngste Meister des heiligen Köln

Auch wo kein Platz mehr ist, lässt sich wunderbar bauen: Mit tätiger Anteilnahme feiern die Bürger der Stadt Köln den hundertsten Geburtstag des Architekten Gottfried Böhm. Mehr Von Patrick Bahners

23.01.2020, 13:50 Uhr | Feuilleton

Den Kirchenaustritt erklären Zum Pfarramt, nicht zum Standesamt!

Manche Leute stellen auf dem Amt fest, dass sie gar nicht wissen, aus welcher Kirche sie austreten wollen. Andere wissen Bescheid und wollen reden: über Steuern, Missbrauch, Vertuschung. Aber doch nicht mit einem Vertreter des Staates. Ein Gastbeitrag in fünf Kapiteln. Mehr Von Bernhard Schlink

16.01.2020, 21:04 Uhr | Politik
1 2 3 ... 34 ... 69  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z