Karneval: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Karneval

  2 3 4 5 6 ... 14  
   
Sortieren nach

Abgesagte Rosenmontagsumzüge In Mainz auch ohne Umzug „Spaß uff de Gass“

Dem Sturm zum Trotz hielten viele Mainzer Fastnachter die Nase in den Wind und machten sich auf dem Weg in die Stadt. Die erwarteten Böen blieben aus, dennoch wurden auch in der Region zahlreiche Umzüge abgesagt. Mehr Von Markus Schug, Eberhard Schwarz und Ewald Hetrodt, Rhein-Main

09.02.2016, 15:40 Uhr | Rhein-Main

Unwetterwarnung Fastnachtsumzug in Dieburg und Babenhausen abgesagt

Wegen möglicher Unwetter hat der Karnevalsverein den Fastnachtsumzug in Dieburg und Babenhausen abgesagt. Andere Städte der Region wagen es aber. Mehr

09.02.2016, 12:05 Uhr | Rhein-Main

Streit über Flüchtlingskinder Humus des Misstrauens

Der Koalitionsstreit über den Familiennachzug für minderjährige Flüchtlinge ist mittlerweile vielen in der SPD peinlich. Wie konnte eine bürokratische Nachlässigkeit bloß zum Politikum werden? Mehr Von Johannes Leithäuser, Eckart Lohse und Majid Sattar

08.02.2016, 18:08 Uhr | Politik

Viele Umzüge abgesagt Karneval im Sturm

Die Kölner Karnevalisten trotzen der Witterung, aber in vielen Hochburgen wurden die traditionellen Umzüge wegen des Sturmtiefs „Ruzica“ vorsorglich abgesagt. Aus mehreren Städten wurden Überlegungen zu Nachholterminen für die Umzüge laut. Fachleute sehen das aber skeptisch. Mehr

08.02.2016, 17:26 Uhr | Gesellschaft

Essen Etwas Aufgewärmtes braucht der Mensch

Reste essen: Mag nicht jeder. 18 Millionen Tonnen Nahrungsmittel werfen die Deutschen pro Jahr weg. Das ist nicht nur skandalös, das ist auch dumm: Denn wer aufwärmt, ist souverän und autonom. Mehr Von Tobias Rüther

08.02.2016, 14:04 Uhr | Feuilleton

Jungfrau, Prinz und Bauer Ein Knochenjob im Dreigestirn

Kölner Dreigestirn, das ist das Höchste, was ein Karnevalist werden kann. Doch von sechs Wochen Party und Küsschen kann nicht die Rede sein. Jungfrau, Prinz und Bauer gehen in den sechs Wochen Hochsaison an ihre Substanz. Mehr Von Holger Appel

08.02.2016, 11:33 Uhr | Wirtschaft

Abgesagte Karnevalsumzüge Kein Zoch, aber beißende Kritik

Das Wetter versaut in vielen Städten die Karnevalszüge: Die Kölner wollen trotzdem durch die Stadt ziehen, Düsseldorf ringt lange mit sich und sagt dann doch ab – die Organisatoren suchen einen Ersatztermin. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

08.02.2016, 11:20 Uhr | Politik

Sturmwarnung Rosenmontagszug in Köln findet statt, Düsseldorf sagt ab

Düsseldorf, Mainz, Münster, Duisburg und andere Städte haben ihre Rosenmontagszüge wegen des Sturms abgesagt. In Köln findet der Zug dagegen statt, es gibt allerdings Einschränkungen. Mehr

08.02.2016, 10:53 Uhr | Gesellschaft

Trotz allem Flüchtling Shafi im Kölner Karnevalstreiben

Shafi, 22 Jahre alt und Flüchtling aus Afghanistan, will es mal ausprobieren: Er stürzt sich in den Kölner Karneval. Viele seiner Freunde trauen sich noch nicht in die Menschenmengen. Mehr Von Timo Steppat

08.02.2016, 08:44 Uhr | Gesellschaft

Japanische Rüstungsexporte Bierdosen statt Reiskocher?

Japans Rüstungsindustrie plant den ersten U-Boot-Export. Um sich einen Auftrag von Australien zu sichern, bietet sie dem Land allerhand Extras. Dabei könnten auch Toiletten eine entscheidende Rolle spielen. Mehr Von Christoph Hein, Singapur

08.02.2016, 07:18 Uhr | Wirtschaft

Verdacht auf Volksverhetzung Behörden ermitteln wegen Panzer-Motivwagen auf Faschingsumzug

Ein Panzer-Motivwagen mit der Aufschrift Asylabwehr hat bei einem Umzug in Bayern für Empörung gesorgt. Die Behörden ermitteln jetzt wegen Verdacht auf Volksverhetzung. Auch die Aktionen anderer Vereine wurden als fremdenfeindlich kritisiert. Mehr

08.02.2016, 05:27 Uhr | Politik

Fastnacht und Flüchtlinge An der Obergrenze

Söder ist Stoiber, Seehofer ist halb giftig, die Bayern sind fast schon Orientalen: Ein Besuch beim Heimatminister, mit ihm in der fränkischen Fastnacht – und ein Blick auf die Flüchtlinge auf dem Nürnberger Hauptbahnhof. Mehr Von Anna Prizkau

07.02.2016, 17:18 Uhr | Feuilleton

Mein Urteil Bin ich wegen einer Schlägerei an Karneval meine Stelle los ?

Welche außerdienstlichen Exzesse handfeste Folgen für das Arbeitsverhältnis haben. Mehr Von Regina Steiner

07.02.2016, 11:05 Uhr | Beruf-Chance

Flüchtlinge in Köln Aus Kandahar in den Karneval

In ihrer Heimat kann ein Leben schon zerstört und die Familie entehrt sein, wenn nur ein Foto von ihnen gemacht wird. Auf dem Kölner Karneval erleben sie jetzt Knutschorgien auf offener Straße oder landen in Schwulenbars. Mit einer Gruppe Flüchtlinge unterwegs im närrischen Treiben. Mehr Von Friederike Böge, Köln

06.02.2016, 14:26 Uhr | Politik

Mainzer Fastnacht Sturmwarnung für Rosenmontag

In den Fastnachtshochburgen wie Mainz wird der Wetterbericht zur Pflichtlektüre. Bis Windstärke acht könne der Zug wie geplant laufen, sagen die Veranstalter. Mehr Von Markus Schug, Mainz

06.02.2016, 12:02 Uhr | Rhein-Main

Karneval in Köln Drei Vergewaltigungen nach Weiberfastnacht angezeigt

Über 200 Anzeigen gingen nach Donnerstag bei der Kölner Polizei ein. 22 davon betreffen Sexualdelikte. Die hohe Zahl führt der Kölner Polizeidirektor auf eine neue Anzeigebereitschaft zurück. Mehr

05.02.2016, 20:32 Uhr | Gesellschaft

Narrenfreiheit im Büro Wann geht es Humba Humba Täterä?

Schrille Verkleidungen, Party, Alkohol - nicht nur im Rheinland kommen sich im Karneval die Kollegen näher. Was ist erlaubt, wo sind die Grenzen? Mehr Von Sven Astheimer

05.02.2016, 16:00 Uhr | Beruf-Chance

Karneval in Köln Mehr sexuelle Übergriffe bei Polizei gemeldet

Die Zahl der sexuellen Übergriffe in Köln ist an Weiberfastnacht deutlich gestiegen – laut Polizei hat das vor allem einen Grund. Mehr

05.02.2016, 15:28 Uhr | Gesellschaft

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Warum Karneval gefeiert wird

Wo Karneval nicht gefeiert wird, bleibt er den Leuten eher fremd. Doch auch, wer mit ihm aufgewachsen ist, kennt nicht immer seine Wurzeln. Dabei stand die Ordnung schon bei den Römern festlich auf dem Kopf. Mehr Von Lena Bopp

05.02.2016, 13:25 Uhr | Feuilleton

Missdeutung der Silvesternacht Mythos Köln

Die Silvesternacht als „Angstszenario“ und „Mythos“? In einem Interview setzt eine Literaturwissenschaftlerin Assoziationsketten in Gang, als wäre „Köln“ ein literarisches Phänomen. Sie geht in eine selbstgestellte Falle. Mehr Von Ursula Scheer

05.02.2016, 10:21 Uhr | Feuilleton

Weiberfastnacht „Wir feiern heute aus Prinzip“

Die Weiberfastnacht wird unter hohen Sicherheitsvorkehrungen gefeiert - und mit einer kräftigen Portion Trotz. Die Mainzer lassen sich auch von einer Handgranaten-Attrappe nicht stören. In Köln ist die Stimmung auch am Hauptbahnhof ausgelassen. Mehr Von Timo Steppat, Köln, Peter Badenhop und Markus Schug, Mainz

04.02.2016, 17:45 Uhr | Politik

Kölner Karneval Alaaf kommt jedenfalls nicht aus Syrien

So mancher Mythos und noch mehr Anekdoten ranken sich um den Kölner Karnevalsgruß Alaaf. Doch woher stammt er wirklich? Mehr Von Reiner Burger, KÖLN

04.02.2016, 11:55 Uhr | Gesellschaft

Kommentar Aufeinander aufpassen

Zur Straßenfastnacht in Mainz gehörten schon immer auch negative Erscheinungen. Dieses Jahr tut die Polizei so viel wie möglich für die Sicherheit der Narren, doch ein Rundumschutz kann es nicht geben. Mehr Von Markus Schug

03.02.2016, 19:08 Uhr | Rhein-Main

Flüchtlinge in Köln Flirten ja, Grapschen nein

In Köln bringt ein Sozialarbeiter Neuankömmlingen die Grundregeln der närrischen Zeit bei. Auch nach den Übergriffen der Silvesternacht vertraut er auf die Kraft des Schunkelns. Mehr Von Reiner Burger, Köln

03.02.2016, 17:15 Uhr | Politik

Rosenmontagszug in Mainz Hexe Pegida und Vogelscheuche Seehofer

Der Mainzer Carneval-Verein präsentiert seine Motivwagen für den Rosenmontagszug. Zu den Übergriffen in Köln gibt es keine rollende Karikatur. Mehr Von Markus Schug, Mainz

03.02.2016, 14:33 Uhr | Rhein-Main

Nach Silvester-Übergriffen Städte setzen viel mehr Polizei beim Karneval ein

Angesichts der Übergriffe in der Silvesternacht setzen viele Städte beim diesjährigen Karneval auf deutlich mehr Polizei. Köln verdoppelt die Zahl der eingesetzten Polizisten. Andere Städte planen mit Bodycams, Videoüberwachung – und Anlaufstellen für bedrängte Frauen. Mehr

03.02.2016, 05:50 Uhr | Gesellschaft

Vorkehrungen zu Fastnacht Cowboys unter Verdacht?

Wie sicher sind die Umzüge an den tollen Tagen? Wie hält man sich Grapscher vom Leib? Von Pfefferspray rät die Polizei allerdings ab, indes treffen die Behörden in Frankfurt und Mainz diese Vorkehrungen. Mehr Von Sven Ebbing und Markus Schug

02.02.2016, 15:29 Uhr | Rhein-Main

Sicherer Karneval Schunkeln ohne Missverständnis

Mit einem umfassenden Sicherheitskonzept zum Karneval reagiert Köln auf die Übergriffe in der Silvesternacht. Ein Masterplan soll für friedliche Tage sorgen. Mehr Von Reiner Burger, Köln

02.02.2016, 11:15 Uhr | Politik

Fastnacht Trockenübungen für die tollen Tage in Mainz

Die Mainzer Polizei klärt Flüchtlinge über die Bräuche zu den tollen Tagen auf. Aber auch das Medieninteresse an der Veranstaltung in der Erstaufnahmeeinrichtung ist groß. Mehr Von Markus Schug, Mainz

02.02.2016, 09:24 Uhr | Rhein-Main

Närrischer Ausnahmezustand Karneval der Freiheit

Der Karneval kommt für die politischen Narren dieser Tage gerade recht: Denn er steht für Freiheit und Toleranz. Mehr Von Reinhard Müller

01.02.2016, 18:14 Uhr | Politik

Karneval in Rio Schrumpfkurs bei der Sambasause

Der Karneval in Brasilien ist berühmt für seine rauschenden Parties. Doch Wirtschaftskrise und Zika-Virus bedrohen die große Feierei, die gleichzeitig ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist. Mehr

01.02.2016, 15:30 Uhr | Wirtschaft

Einsatzplan der Polizei 2000 Polizisten und Videoüberwachung beim Kölner Straßenkarneval

Die Polizei hat in Köln ihren Einsatzplan für den Karneval präsentiert. Wegen der sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht sollen doppelt so viele Beamte wie in den Vorjahren im Einsatz sein. Bekannten Kriminellen ist die Teilnahme verboten. Mehr

01.02.2016, 14:49 Uhr | Gesellschaft

Aufrüstung auch mit Bodycams Kölner Polizeipräsenz an Karneval verdreifacht

Am Donnerstag feiert Köln Weiberfastnacht – und 2500 Polizisten passen auf. Wegen der Übergriffe an Silvester und zunehmender Respektlosigkeit gegenüber Beamten wurde deren Anzahl im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht. Mehr

29.01.2016, 18:12 Uhr | Gesellschaft

Fastnacht in Hessen Polizei an „tollen Tagen“ im Großeinsatz

Paris, Istanbul, Köln - kein gutes Klima für unbeschwerte „tolle Tage“, sollte man meinen. Doch Hessens Fastnachter lassen sich die Laune nicht vermiesen. Sie verlassen sich auf die Polizei, die mehr Beamte als sonst einsetzt. Mehr

29.01.2016, 17:23 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Fastnachtsumzug Absage aus Angst vor Terror

Die Frankfurter Frauengarde nimmt nicht am Fastnachtszug teil. Die Absage begründet der Karnevalsverein mit der derzeitigen Lage in Deutschland. Mehr Von Sven Ebbing, Frankfurt

29.01.2016, 07:16 Uhr | Rhein-Main
  2 3 4 5 6 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z