Jugendamt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kritik an Ämtern Verschenke deine Jugend

Zehntausende Kinder und Jugendliche leben in Pflegefamilien und Heimen. Oft müssen sie einen Teil der Betreuungskosten übernehmen. Das belastet sie. Mehr

05.04.2019, 20:31 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Jugendamt

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Missbrauch in Lügde Jugendamt nahm fünf weitere Kinder in Obhut

„Die Kinder sind auf alle Fälle Opfer. Die Eltern könnten Täter sein.“ Das Jugendamt Lippe hat im Zusammenhang mit dem massenhaften Kindesmissbrauch in Lügde fünf weitere Kinder in Obhut genommen. Mehr

20.03.2019, 09:02 Uhr | Gesellschaft

Missbrauchsfall Lügde Sumpf des Behördenversagens

Im Missbrauchsfall von Lügde gab es anscheinend noch mehr Hinweise auf die Pädophilie von Andreas V. als bisher bekannt – und einen weiteren Fall manipulierter Akten. Mehr Von Reinhard Bingener, Hameln

19.03.2019, 22:17 Uhr | Politik

NRW-Innenminister Reul fordert spezielle Hilfe für Kinder aus Dschihad-Gebieten

Seit Donald Trump europäische Staaten aufgefordert hat, in Syrien gefangene IS-Kämpfer zurückzunehmen, diskutieren deutsche Politiker über den Umgang mit Dschihad-Rückkehrern. Jetzt schaltet sich Herbert Reul ein – und warnt vor radikalisierten Kindern. Mehr

21.02.2019, 08:38 Uhr | Politik

Kritik an Jugendämtern Bekannte Missstände und Lücken im Gesetz

Ein Erwachsener misshandelt Kinder – und wieder werden schwere Vorwürfe gegen ein Jugendamt erhoben. Das System ist überlastet, und die Politik reagiert erst, wenn das Schlimmste schon passiert ist. Ändert sich diesmal etwas? Mehr Von Kim Björn Becker und Mona Jaeger, Köln/Trier

11.02.2019, 15:15 Uhr | Politik

Missbrauch auf Campingplatz Opfer eines kläglichen Versagens

Ein Mann soll auf einem Campingplatz mindestens 29 Kinder missbraucht haben. Immer deutlicher wird: Ein Teil der Taten hätte verhindert werden können – doch gleich zwei Jugendämter und auch die Polizei reagierten lange nicht. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

01.02.2019, 18:50 Uhr | Politik

Inobhutnahme durch Jugendämter Im Zweifel lieber wegnehmen?

Alle 15 Minuten nehmen Mitarbeiter von Jugendämtern ein Kind in Obhut – so oft wie nie zuvor. Das hat zum Teil plausible Gründe, doch manchmal scheint es auch nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Mehr Von Katrin Hummel

25.10.2018, 12:22 Uhr | Gesellschaft

Jugendamt evakuiert Polizei gibt nach Bombendrohung in Chemnitz Entwarnung

Per Anruf geht bei der Polizei eine Bombendrohung gegen das Jugendamt in der Chemnitzer Innenstadt ein. Der Gebäudekomplex wird evakuiert. Bei einer Durchsuchung findet die Polizei jedoch nichts – und gibt Entwarnung. Mehr

25.10.2018, 08:17 Uhr | Gesellschaft

Jugendlicher festgenommen Zahlreiche Jugendamt-Mitarbeiter durch Reizstoff verletzt

Ein Jugendlicher soll im Jugendamt von Bad Homburg einen Reizstoff versprüht und mindestens 16 Mitarbeiter verletzt haben. Um welchen Stoff es sich handelte, ist unklar. Mehr

27.08.2018, 16:34 Uhr | Rhein-Main

Gefährdete Kinder Jugendämter immer häufiger im Einsatz

Hessische Jugendämter müssen immer häufiger Gefährdung von Kindern überprüfen. Misshandlungen seien dabei aber nicht häufigste Ursache. Mehr

12.07.2018, 13:04 Uhr | Rhein-Main

Überlastung in Jugendämtern Bis es knallt

In deutschen Jugendämtern kümmert sich eine Fachkraft oft um 50 bis 100 Familien, wie eine neue Studie belegt. Das hat schlimme Folgen. Eine Mitarbeiterin berichtet. Mehr Von Julia Schaaf

02.06.2018, 13:48 Uhr | Gesellschaft

Stress im Jugendamt Sozialarbeiter am Limit

Eine aktuelle Studie offenbart erschreckende Zustände in deutschen Jugendämtern. In Frankfurt ist die Lage besser. Doch auch hier sind Mitarbeiter oft überfordert. Mehr Von Martin Ochmann

26.05.2018, 16:32 Uhr | Rhein-Main

Studie der Hochschule Koblenz Soziale Dienste der Jugendämter überfordert

Zu wenig Personal gebe es an den meisten Jugendämtern Deutschlands. Das sei jedoch nur ein Grund für die attestierte Überforderung und mangelnde Betreuung von Jugendlichen. Mehr

14.05.2018, 12:16 Uhr | Gesellschaft

Nach Tod einer 17-Jährigen Flensburger Jugendamt betreute Opfer und Tatverdächtigen

Die tödlichen Stiche auf eine 17-Jährige in Flensburg waren offensichtlich eine Beziehungstat. Der 18 Jahre alte Tatverdächtige und das Opfer wurden zuletzt vom Jugendamt betreut. Mehr

15.03.2018, 14:26 Uhr | Gesellschaft

Freiburger Missbrauchsfall Warum durfte Christian L. mit einem Kind leben?

Das Jugendamt in Freiburg steht wegen des Missbrauchsfalls zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit in der Kritik. Auch die Entscheidung einer bekannten Richterin wirft Fragen auf. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

16.01.2018, 18:12 Uhr | Gesellschaft

Altersfrage bei Flüchtlingen Kinder mit Bärten

Ein 19 Jahre alter Junge gibt an, zwölf zu sein. Er geht zur Schule, dealt mit Drogen, verprügelt Mitschüler. Solche Extremfälle lassen sich jedoch verhindern. Mehr Von Lydia Rosenfelder

07.01.2018, 15:59 Uhr | Politik

Gefängnisstrafen Eltern helfen ihrem schwer verletzten Sohn nicht

Die Eltern wollen Diebesgut verbrennen und verletzen ihren Sohn lebensgefährlich. Ihr Kind bringen sie nicht ins Krankenhaus – dafür müssen sie nun ins Gefängnis. Mehr

30.11.2017, 16:36 Uhr | Gesellschaft

Festnahme Geiselnahme in bayerischem Jugendamt beendet

Ein Mann, der einen Sorgerechtsstreit um sein Kind hat, nimmt in einem Jugendamt in Oberbayern eine Sachbearbeiterin als Geisel und bedroht sie mit einem Messer. Stunden vergehen, ehe in einem günstigen Moment Spezialeinsatzkräfte zugreifen. Mehr

06.11.2017, 18:46 Uhr | Gesellschaft

CDU-Politiker kritisiert Nehmen Jugendämter und Gerichte zu vielen Familien die Kinder weg?

Zum Kindeswohl darf das Jugendamt Minderjährige in Obhut nehmen lassen. Das passiert immer öfter. Ein Abgeordneter hinterfragt, woran das liegt, und fordert Aufklärung. Mehr

17.09.2017, 05:12 Uhr | Gesellschaft

Minderjährige Flüchtlinge Überforderte Jugendhilfe

Etwa 60.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge halten sich in Deutschland auf, schätzen die Behörden. Für viele Bundesländer ist ihre Betreuung aufwändig und teuer – deshalb wollen sie sie kürzen. Eine gute Idee? Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

27.12.2016, 19:44 Uhr | Politik

Sohn mit Benzin angezündet Jugendamt überprüfte die Familie mehrmals

Mit Benzin soll eine Mutter ihren kleinen Jungen übergossen und angezündet haben. Die Frau ist psychisch krank. Das Jugendamt wusste wohl von familiären Problemen. Mehr

07.10.2016, 13:28 Uhr | Gesellschaft

Kindeswohl im Fokus Jugendämter kontrollieren Familien immer öfter

Jugendämter prüfen immer häufiger das Kindeswohl. Bei jedem achten Fall kommen die Hinweise auf eine Gefährdung aus dem Umfeld der Familie. In der Bevölkerung gibt es ein Umdenken, meinen Experten. Mehr Von Johannes Steger

04.10.2016, 19:34 Uhr | Gesellschaft

Freiburg Ermittlungen gegen Jugendamt nach Alessios Tod eingestellt

Nach dem gewaltsamen Tod des dreijährigen Alessio sitzt der Stiefvater im Gefängnis, der Sachbearbeiter im Jugendamt muss eine Geldstrafe zahlen. Die Leitung der Behörde geht nun straffrei aus. Mehr

27.07.2016, 17:45 Uhr | Aktuell

Im Ausland verheiratet Ehe mit 14-Jähriger gilt auch in Deutschland

Eine 14 Jahre alte Syrerin unterliegt in Deutschland nicht der Aufsicht des Jugendamtes – denn sie ist bereits verheiratet. Das hat ein Gericht in Bamberg entschieden, hofft aber auf Klärung an höherer Stelle. Mehr

10.06.2016, 16:31 Uhr | Politik

Zu Tode geprügelter Junge Geldstrafe für Beamten im Jugendamt nach Tod von Alessio

Der dreijährige Alessio wird vom Stiefvater zu Tode geprügelt. Doch das Jugendamt trägt eine Mitschuld, sagen die Ermittler. Der dortige Sachbearbeiter hätte den Tod verhindern können. Mehr

12.04.2016, 14:09 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z