Infektion: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Infektion

  2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Wiesbadener Internistenkongress Hepatitis, die stille Gefahr

Präventivmaßnahmen wie Impfung und die Untersuchung aller Blutkonserven haben die Ansteckungsgefahr mit Hepatitis B und C gesenkt. Doch das führt zu einer Unterschätzung der Gefahr von chronischen Leberentzündungen in der Folge unbehandelter Infektionen. Mehr Von Hildegard Kaulen

27.04.2009, 16:53 Uhr | Wissen

Schweinegrippe „Wir sind gut vorbereitet“

Seit einigen Jahren warnt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor menschlichen Infektionen mit einem neuen Subtyp, der sich aber bislang nicht von Mensch zu Mensch ausbreitete. Bisher galt der Vogelgrippevirus als wahrscheinlichster Kandidat für eine Influenzapandemie, nun kommt der bislang weitgehend unbekannte Schweinegrippe-Erreger dazu. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

26.04.2009, 19:45 Uhr | Politik

None Zeckenalarm

Die Borreliose gilt als "verkannte Volkskrankheit". In der Tat wird eine Infektion mit den spiralförmigen Bakterien, die die Borreliose auslösen, häufig wegen der unspezifischen Symptomatik nicht rechtzeitig diagnostiziert. Dennoch nehmen die Fallzahlen zu, wie man in dem Buch "Zecken auf dem Vormarsch!" erfahren kann. Mehr

08.04.2009, 14:00 Uhr | Wissen

Lust am Ekel Die große Infektion

Man riecht an Tierkot, man schluckt Känguruhoden und Krokodilsaugen: Die Ekelmaschinerie läuft auf Hochtouren, und fundamentale Kritik ist ihr wirksamster Antrieb. Deutschlands Feuchtgebiet bleibt gut gewässert, meint Christian Geyer. Mehr Von Christian Geyer

26.01.2009, 21:00 Uhr | Feuilleton

HIV-Schnelltest Gewissheit in einer halben Stunde

Im Gesundheitszentrum Checkpoint in Köln kann sich jeder auf eine HIV-Infektion testen lassen. Innerhalb einer halben Stunde kann durch den zehn Euro teuren Test eine Infektion ausgeschlossen werden. Mehr Von Peter Schilder

30.11.2008, 18:15 Uhr | Gesellschaft

Tödliche Infektion Marburg-Patientin erliegt dem Virus

Nur einen Tag, nachdem das Marburg-Virus bei einer Niederländerin festgestellt wurde, ist die Patientin gestorben. Die Frau erlag in der Uniklinik von Leiden dem hämorrhagischen Fieber. Unklar ist noch, ob sich Mitreisende angesteckt haben. Mehr

11.07.2008, 18:13 Uhr | Gesellschaft

Masern Ärzte fordern Impfpflicht für Kita-Kinder

Zwei Kinder sind lebensgefährlich an Masern erkrankt, nachdem sie sich in der Praxis eines Kinderarztes angesteckt hatten. Die Infektion ging von einem Elfjährigen aus, dessen Eltern die Masernimpfung angelehnt hatten. Mehr

03.07.2008, 12:22 Uhr | Gesellschaft

Infektionen im Krankenhaus Bedingt abwehrbereit

ImStaphylococcus aureus verursacht weltweit die meisten Infektionen in Krankenhäusern. Dabei steigt der Anteil der Keime, die gegen Antibiotika resistent sind. Die Patienten kann man schützen - wenn die Kliniken mitspielen. Mehr Von Walter Willems

19.05.2008, 16:00 Uhr | Wissen

None Vogelgrippe-Ansteckung von Mensch zu Mensch?

GENF, 7. Dezember (AFP). Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vermutet, dass sich die Vogelgrippe von Mensch zu Mensch verbreiten kann. In China habe es eine Infektion mit dem Virus bei zwei Mitgliedern derselben Familie gegeben, teilte die WHO am Freitag in Genf mit. Mehr

08.12.2007, 01:46 Uhr | Politik

Infektionskrankheiten Tagesstätten sind Virennester

Gesellschaftliche Veränderungen wie der häufigere Besuch von Tagesstätten haben zur Folge, dass mehr Kleinkinder an Infektionskrankheiten wie Herpes erkranken. Die Annahme, frühe Infektionen schützten später vor Allergien, trifft hingegen meist nicht zu. Mehr Von Barbara Hobom

17.09.2007, 19:39 Uhr | Wissen

None Verführt durch Nietzsches Stil

Nietzsche infiziere nicht mehr, schrieb Jürgen Habermas beschwörend und apodiktisch vor nun schon einigen Jahren. Das Diktum prägte sich nicht zuletzt deshalb ein, weil es selbst von unübersehbar nietzscheanischer Qualität war. Der Text als Infektion, von subkutaner und deshalb umso stärkerer Wirkung ... Mehr

03.09.2007, 14:00 Uhr | Feuilleton

Aids in der Ukraine Denn sie wissen nicht, was sie sich antun

In keinem anderen Land Europas breitet sich Aids ungehinderter aus als in der Ukraine. Desolate Zustände im Krankenhaus lassen das Virus grassieren. In der Gesellschaft wird über das Problem geschwiegen - viele wissen nichts von ihrer Infektion. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Kiew

20.06.2007, 06:00 Uhr | Gesellschaft

Aids und Herpes Übles Bündnis

Herpesviren begünstigen die Infektion mit dem Aidserreger. Forscher haben jetzt den Nachweis erbracht. Die Bekämpfung von Herpes und seinen Symptomen könnte tatsächlich helfen, die Aidsepidemie zurückzudrängen. Mehr

25.05.2007, 21:28 Uhr | Wissen

HIV Die Brücke zum Aids-Fiasko

Forscher haben den Weg der Aids-Viren in der Scheide von Frauen untersucht und eine zweite Sorte von Immunzellen gefunden, die vom HI-Virus befallen wird. Sie hoffen nun, Medikamente entwickeln zu können, die die vaginale Infektion drosseln. Mehr Von Barbara Hobom

02.04.2007, 20:34 Uhr | Wissen

Antibiotika Ein eiweißartiger Stoff stärkt das Immunsystem

Immer mehr Krankheitserreger lassen sich kaum noch durch Antibiotika bekämpfen. In Zukunft gibt es aber möglicherweise eine Alternative im Kampf gegen Infektionen: Peptide, die das angeborene Immunsystem aktivieren. Mehr

28.03.2007, 00:00 Uhr | Wissen

Bakterien Die Körperfresser kommen

Ein harmloses Darmbakterium hat sich zu einem gefährlichen Auslöser schwerer Infektionen entwickelt. Die Einnahme von Antibiotika begünstigt sein Wachstum. Jetzt haben Wissenschaftler herausgefunden, wie es mit seinem Gift die Darmzellen zerstört. Mehr Von Barbara Hobom

06.03.2007, 18:44 Uhr | Wissen

Bakterielle Infektion Weiter Rätselraten um Kloses Schwäche

Der zuletzt formschwache Miroslav Klose leidet angeblich unter einer bakteriellen Infektion. Ich weiß, dass da etwas ist, sagt der Nationalstürmer. Die Ergebnisse einer Blutuntersuchung sollen Aufschluss über die Gründe für seine Mattheit geben. Mehr

01.03.2007, 18:59 Uhr | Sport

Angeborener Immundefekt Die B-Zellen antworten nicht

Etwa 100.000 Deutsche leben mit einem Immundefekt, doch viel wissen es gar nicht. Eine 31jährige Berlinerin leidet an der seltenen Variante CVID. Nun muß sie damit zurechtkommen, daß jede Infektion lebensbedrohlich sein kann. Mehr Von Nicolas Wolz, Berlin

14.11.2006, 08:05 Uhr | Gesellschaft

Tuberkulose Im Würgegriff der Schwindsucht

Tut die Welt das Richtige gegen die Ausbreitung der Tuberkulose? Gut zwei Millionen Menschen jährlich - etwa 5000 pro Tag - sterben an der Infektion. Neue Antibiotika könnten helfen, die Zahl der Infektionen bis zum Jahr 2030 um vierzig Prozent zu verringern. Mehr Von Joachim Müller-Jung

13.09.2006, 13:00 Uhr | Wissen

Niederlande Legionärskrankheit fordert einen Toten in Amsterdam

Wochenlang hatten die Behörden nach der Quelle der Infektion gesucht, nachdem sich 24 Menschen im gesamten Stadtgebiet von Amsterdam mit der gefährlichen Legionärskrankheit angesteckt hatten. Nun sind sie endlich fündig geworden. Mehr

14.07.2006, 12:53 Uhr | Gesellschaft

Medizin Chlamydien nüchtern bewertet

Jährlich werden etwa 92 Millionen Frauen weltweit mit sexuell übertragbaren Chlamydien infiziert, die zu folgenschweren Komplikationen führen können. Dennoch werden systematische Untersuchungen nicht immer als nützlich bewertet. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

08.06.2006, 23:45 Uhr | Wissen

Antibiotikum Endlich ein Großkaliber gegen tödliche Keime

Eine viertel Million verschiedener Naturprodukte prüften amerikanische Forscher. Dann fanden sie den Abwehrstoff Platensimycin. Läutet dieses Antibiotikum die Wende im Kampf gegen multiresistente Bakterien ein? Mehr Von Barbara Hobom

25.05.2006, 19:06 Uhr | Wissen

Entzündungen Rheuma-Antikörper erhöht Infektionsrisiko

Die Behandlung der rheumatischen Gelenkentzündung mit Antikörpern ist mit einem erhöhten Risiko verbunden, an schweren Infektionen oder sogar Krebs zu erkranken. Mehr

17.05.2006, 01:59 Uhr | Wissen

Zecken Gefährlicher Knubbel mit acht Beinen

Es tummeln sich fast jedes Jahr mehr Zecken in Deutschlands Wiesen und Wäldern. Schuld daran ist der Klimawandel. Auch die Zahl der Erkrankungen nimmt zu - dabei kann man einer Infektion gut vorbeugen. Mehr Von Roland Knauer

07.05.2006, 22:46 Uhr | Gesellschaft

Vogelgrippe H5N1 bei Katzen in Österreich entdeckt

Das Vogelgrippe-Virus ist am Montag erstmals in Österreich auch bei Katzen nachgewiesen worden. Wie die Behörden mitteilten, seien in der Steiermark mehrere Katzen von der Infektion betroffen. Mehr

06.03.2006, 16:30 Uhr | Gesellschaft
  2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z