Grundwasser: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Mehr Grundwasserschutz Die Bauern und das Nitrat

Hessens Agrarministerin erlässt verschärfte Vorschriften zum Düngen in mit Nitrat besonders belasteten Gebieten. Schließlich geht es um die Gesundheit. Doch auch die Bauern haben ein berechtigtes Anliegen. Mehr

23.08.2019, 07:31 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Grundwasser

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Neue Vorgaben für Bauern Mit roten Gebieten gegen zu viel Nitrat im Grundwasser

Mit der neuen Düngeverordnung will das Land Hessen der Belastung des Grundwassers mit Nitrat wirksamer begegnen. Das Regelwerk gibt Bauern neue Vorgaben. Vor allem eines stört die Landwirte. Mehr Von Thorsten Winter

21.08.2019, 16:00 Uhr | Rhein-Main

Streit mit EU-Kommission Klöckner plant Güllebremse für Landwirte

Verschmutzen Landwirte das Grundwasser, weil sie zu viel düngen? Die EU-Kommission verlangt jedenfalls eine Verschärfung der Regeln. Agrarministerin Klöckner will deshalb die Dünge-Pause verlängern. Mehr

20.08.2019, 16:05 Uhr | Wirtschaft

Nitrat belastet Grundwasser Viel hilft nicht mehr viel

Nitrat belastet das Grundwasser in Teilen der hessischen Wetterau. Der Einsatz von Düngern ist für Bauern ein Balanceakt – und kann ihnen mit geduldigem Geschick viel Geld sparen. Mehr Von Wolfgang Oelrich

16.08.2019, 13:30 Uhr | Rhein-Main

Zu viel Nitrat: EU-Klage droht Kommission setzt Deutschland letzte Frist

Wegen der hohen Nitratbelastung des deutschen Grundwassers könnte Brüssel Deutschland verklagen. Nun müssen schnell Maßnahmen her – etwa gegen die Überdüngung in der Landwirtschaft. Mehr

25.07.2019, 12:18 Uhr | Wirtschaft

2018: Nitratbelastung Umwelthilfe verklagt Bundesrepublik

Nitrat wird als Düngemittel eingesetzt. Der Grenzwert darf laut EU-Richtlinie in oberirdischen Gewässern 50 Milligramm pro Liter nicht überschreiten. Mehr

21.05.2019, 08:52 Uhr | Politik

Verseuchtes Grundwasser Das giftige Erbe der Industrie

Das südhessische Groß-Gerau hat ein Problem mit dem Grundwasser. Denn verseuchte Hinterlassenschaften eines Maschinenbauers könnten für Kinder und Schwangere zum Problem werden. Mehr Von TatIana Roeder

09.05.2019, 09:00 Uhr | Rhein-Main

Hessisches Umweltministerium Entwarnung für Trinkwasser aus dem Ried

Das Trinkwasser aus dem Ried, das ein großer Teil des Rhein-Main-Gebietes bezieht, ist unbedenklich. Das ergeben Untersuchungen des Umweltministeriums. Doch der BUND hält die Tests für zu wenig umfangreich. Mehr Von Ewald Hetrodt

16.04.2019, 12:45 Uhr | Rhein-Main

Verseuchte Gebiete Giftige Chemikalien im hessischen Grundwasser

Seit Jahrzehnten sind Teile des Untergrunds im hessischen Groß-Gerau mit leichtflüchtigen halogenierten Kohlenwasserstoffen belastet. Doch die Stadt weiß nichts von einer Gefährdung. Mehr Von Tatiana Roeder

12.04.2019, 11:55 Uhr | Rhein-Main

PFC-Umweltskandal Gift im Gemüsefeld

Neues von den fluorierten Verbindungen, die badische Äcker belasten. Jetzt wurden sie auch im Blut von Menschen nachgewiesen. Mehr Von Patricia Klatt und Andreas Frey

15.03.2019, 10:21 Uhr | Wissen

Eine kleine Ausnahme Dürre im Sommer fast ohne Einfluss auf Grundwasser

Die Grundwasserstände vielerorts in Hessen weiter auf dem Niveau der vergangenen Jahre - trotz der anhaltenden Dürre im Sommer. Es gibt auch eine kleine Ausnahme. Mehr

14.11.2018, 16:22 Uhr | Rhein-Main

Bedrohtes Leben im Grundwasser Das Drama zu unseren Füßen

Wenn sich die Städte immer mehr aufheizen, macht sich das auch im Untergrund bemerkbar. Dort existiert eine Welt, die wir noch längst nicht verstanden haben. Nun gerät sie aus dem Gleichgewicht. Mehr Von Von Andreas Frey

10.10.2018, 14:20 Uhr | Wissen

Trotz Hitze Trinkwasser sprudelt reichlich

Das hessische Ried versorgt große Teile der Region mit Wasser. Trotz des trockenen Sommers scheint bisher noch kein Ende in Sicht, oder doch? Mehr Von Mechthild Harting

31.08.2018, 16:37 Uhr | Rhein-Main

Besseres Trinkwasser Nicht mehr so sauer und ohne Chlordioxid

Wegen der Trockenheit fließt zu wenig Wasser aus Brunnen im Hochtaunus. Daran kann auch die neue Aufbereitungstechnik nichts ändern, die für „Top-Wasser“ sorgen soll. Mehr Von Bernhard Biener

23.08.2018, 07:00 Uhr | Rhein-Main

Landwirt klagt an „Es fehlt der Bezug zur Realität“

Der Bauer Norbert Zöller kritisiert das Bild seiner Branche in der Öffentlichkeit – und kämpft dagegen an. Mit einem Projekt für die Kleinsten will er für mehr Transparenz sorgen. Derweil will die hessische Landwirtschaftsministerin den Glphyosateinsatz verbieten. Mehr Von Tabea Stock, Seligenstadt

10.08.2018, 06:23 Uhr | Rhein-Main

Fast 100 Liter je Minute Schwefelhaltiges Grundwasser in Tiefgarage von Einkaufszentrum

In eine Tiefgarage eines Einkaufszentrums läuft schwefelhaltiges Grundwasser. Lange riecht es nach faulen Eiern. Der Wasserspiegel sei derzeit hoch, hieß es. Die Ursache ist derweil geklärt. Mehr

11.07.2018, 12:58 Uhr | Rhein-Main

EuGH-Urteil Deutschland hat zu wenig gegen Nitrate im Grundwasser getan

Zu viele Nitrate im Grundwasser schaden der Umwelt und können für den Menschen gesundheitsgefährlich sein. Jetzt hat der Europäische Gerichtshof Deutschland verurteilt. Mehr

21.06.2018, 10:13 Uhr | Wirtschaft

„Maikäfer, flieg!“ Hoher Schaden durch Engerlinge befürchtet

Bald bricht im hessischen Ried wieder das große Krabbeln aus. Alle vier Jahre schlüpfen Maikäfer aus dem Boden, um brummend in der Dämmerung umher zu fliegen. Handelt es sich um Problemtiere? Forstwirtschaft und Naturschützer sind unterschiedlicher Meinung. Mehr

18.04.2018, 08:30 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter Flughafen Der Terminalbau geht unter Wasser weiter

Das dritte Abfertigungsgebäude am Flughafen wächst in die Tiefe. Ein neues Fluggastbeförderungssystem ist schon beauftragt. Nur die Baugenehmigung für den Billigflugsteig fehlt noch. Mehr Von Jochen Remmert

21.03.2018, 09:47 Uhr | Rhein-Main

Deponie Buchschlag Ein Müllberg, der auch Strom erzeugt

Die Deponie Buchschlag liegt im Kreis Offenbach, doch weil dort Frankfurts Müll lagert, muss sich die Stadt kümmern – auf unbestimmte Zeit. Mehr Von Mechthild Harting, Frankfurt

04.04.2017, 13:28 Uhr | Rhein-Main

Verseuchtes Grundwasser Wer trägt die Schuld?

In Deutschlands Südwesten wurden im Grundwasser riskante Chemikalien entdeckt. Sie gelangten vermutlich mit verseuchtem Kompost aufs Feld. Aber Gerichte und Behörden tun sich schwer, die Täter zur Verantwortung zu ziehen. Mehr Von Andreas Frey und Patricia Klatt

13.02.2017, 09:44 Uhr | Wissen

Umweltbelastung Nitrat verseucht vielerorts deutsches Grundwasser

Über ein Viertel der Messstellen meldet Grenzüberschreitungen bei den Nitratwerten im Grundwasser. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks fordert nun verschärfte Regeln für Gülle und Kunstdünger. Mehr

03.01.2017, 06:15 Uhr | Politik

Verschmutztes Grundwasser EU reicht Nitrat-Klage gegen Deutschland ein

In Deutschlands Landwirtschaft wird zu viel Nitrat eingesetzt. Das Grundwasser wird zunehmend verschmutzt. Da der Bund nicht dagegen vorgeht, hat die EU-Kommission nun Klage eingereicht. Mehr

07.11.2016, 06:41 Uhr | Wirtschaft

Wiesbaden Altlasten im Erdreich

Mehr als 9000 Standorte hat das Wiesbadener Umweltamt auf Gifte im Boden untersucht. Einige beschäftigen die Fachleute noch heute. Mehr Von Ewald Hetrodt, Wiesbaden

24.10.2016, 10:03 Uhr | Rhein-Main

Umweltskandal Woher kam das Zeug bloß?

Baden-Württemberg erlebt einen Umweltskandal erster Güte. Trinkwasser und Äcker sind mit Fluorchemie verseucht. Niemand will es gewesen sein, die Behörden mauern. Mehr Von Patricia Klatt und Andreas Frey

04.09.2016, 21:36 Uhr | Wissen
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z