Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

  2 3 4 5 6 ... 10  
   
Sortieren nach

Zweites Treffen Lorz besänftigt Kritiker bei Bildungsgipfel

Wenn fast 40 Lehrer, Eltern, Schüler und Politiker über die Zukunft der Schule diskutieren, ist der Redebedarf groß. Hessens Bildungsminister hat beim Bildungsgipfel alle Seiten gehört, das kam gut an. Mehr

30.01.2015, 16:57 Uhr | Rhein-Main

Landesschulsprecherin Wir müssen das Gymnasium in Frage stellen

Fevzije Zeneli ist erst 17 Jahre alt und trägt dennoch viel Verantwortung: Beim Bildungsgipfel diskutiert sie für 800.000 Schüler über die Zukunft der Schulformen. Und die gehörten auf den Prüfstand, sagt sie. Mehr Von Matthias Trautsch

29.01.2015, 10:05 Uhr | Rhein-Main

Kultusminister Lorz „Alles andere wäre unredlich“

Alexander Lorz tritt beim Thema Inklusion auf die Bremse. Es gebe kein Individualanspruch auf Inklusion, vielmehr solle der Wechsel schrittweise erfolgen. Er sieht kein Problem mit der Behindertenrechtskonvention. Mehr Von Matthias Trautsch, Wiesbaden

13.11.2014, 07:30 Uhr | Rhein-Main

Markt boomt Eltern stöhnen über Kosten für Schüler-Nachhilfe

Nachhilfe für Schüler gesucht? Früher machten das eher pfiffige Schüler, Studenten oder Lehrer. Inzwischen gibt es Nachhilfe-Firmen. Der Plan: Geld ausgeben schon lange vor einem blauen Brief. Mehr

06.10.2014, 13:22 Uhr | Rhein-Main

Hessen Unsichere Aussichten für Lehrernachwuchs

Deutsch und Geschichte am Gymnasium - diese Kombination ist in Hessen derzeit für Lehramtsanwärter äußerst ungünstig. Für viele Lehrerstellen gibt es zu viele Bewerber. Mehr Von Salomé Stühler, Frankfurt

08.09.2014, 10:00 Uhr | Rhein-Main

Hessischer Rundfunk Nur die Selbsthilfegruppe Führerscheinentzug fehlt

Diese Drombuschs: Einmal im Jahr tagt das oberste Kontrollgremium des Hessischen Rundfunks öffentlich - der Rundfunkrat. Von einem Ausschuss, der einen Querschnitt der gesamten hessischen Bevölkerung nachbilden will. Mehr Von Peter Lückemeier

27.07.2014, 14:55 Uhr | Rhein-Main

Landesweiter Protest geplant „Bildungsstreik“ in Wiesbaden

Am Mittwoch wollen Schüler, Studenten und Lehrende aus ganz Hessen in Wiesbaden demonstrieren. Die Proteste erfolgen im Zuge eines bundesweiten „Bildungsstreiks“. Mehr Von Oliver Koch, Wiesbaden

23.06.2014, 08:15 Uhr | Rhein-Main

Abkehr von „Turbo-Abi“ Geballte Kritik an geplanten Änderungen am Schulgesetz

Hessens Landesregierung will den Eltern bei der Rückkehr zur alten Abi-Regelung G9 mehr Wahlfreiheit geben. Doch die Pläne von Schwarz-Grün treffen auf Kritik - sogar bei den Verteidigern des „Turbo-Abis“ G8. Mehr

07.05.2014, 18:47 Uhr | Rhein-Main

Sexuelle Vielfalt Kompromiss beim Bildungsplan?

Die Lehrergewerkschaft GEW hat im Streit über das Thema sexuelle Vielfalt im künftigen Bildungsplan in Baden-Württemberg ein Kompromissangebot vorgelegt. Der Plan soll erst für das Schuljahr 2016/2017 in Kraft treten. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

07.03.2014, 18:24 Uhr | Politik

TV-Kritik: Sandra Maischberger Kulturkampf gegen die Homo-Lobby?

Gehört Homosexualität auf den Lehrplan? Die baden-württembergische Regierung plant das. Wer die Maischberger-Diskussion darüber anschaute, konnte etwas lernen. Mehr Von Frank Lübberding

12.02.2014, 07:30 Uhr | Feuilleton

Beamtete Lehrer Gescheitert, aber unkündbar

In jedem Beruf gibt es Leute, die versagen. Man kann sie versetzen oder entlassen. Es sei denn, sie sind beamtete Lehrer. Dann machen sie Generationen von Schülern platt. Mehr Von Christian Füller

10.02.2014, 19:16 Uhr | Politik

Verhandlungen über Tarifvertrag Aufwertung für angestellte Lehrer

Die 200.000 angestellten Lehrkräfte haben bisher noch keinen Tarifvertrag. Das soll sich jetzt ändern. DIe Lehrergewerkschaften sind sich jedoch nicht einig, wer mit den Ländern verhandeln soll. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

13.01.2014, 13:59 Uhr | Wirtschaft

Nach Anwerbung an Schulen Lehrer fordern mehr Hilfe im Kampf gegen Salafisten

Die Lehrergewerkschaft GEW fordert im Kampf gegen den Salafismus eine stärkere Unterstützung des Kultusministeriums. Den Hintergrund bildet die erfolgreiche Anwerbung von Schülern als Kämpfer etwa in Syrien. Mehr

07.01.2014, 11:30 Uhr | Rhein-Main

Kritik am Koalitionsvertrag „Nicht der Weg zum Schulfrieden“

Die Klagen zur Bildungspolitik von Schwarz-Grün brechen nicht ab: Nun kritisieren GEW, Eltern und Schüler den Koalitionsvertrag. Mit den neuen Vereinbarungen würde sich „Zweiklassenbildung“ entwickeln. Mehr Von Matthias Trautsch, Wiesbaden

20.12.2013, 19:39 Uhr | Rhein-Main

Hessische Schulpolitik Koalitionsvertrag auf allen Ebenen eine Konfliktvorlage

Die neue schwarz-grüne Koalition will zu einem Bildungsgipfel einladen. Eltern- und Schülervertreter reagieren aber zurückhaltend. Die GEW meint sogar, der Koalitionsvertrag sei auf allen Ebenen eine Konfliktvorlage. Mehr

20.12.2013, 15:04 Uhr | Rhein-Main

GEW rügt Beer Günstlingsversorgung im Kultusministerium

Die GEW kritisiert eine Reihe von Beförderungen durch die scheidende Kultusministerin Nicola Beer (FDP). Sie spricht von einer unverblümten Günstlingsversorgung. Mehr Von Matthias Trautsch

05.12.2013, 00:24 Uhr | Rhein-Main

Spekulation um schwarz-grüne Pläne Beer warnt vor Streichung von Lehrerstellen

Die angeblich geplante Streichung von 3000 Lehrerstellen in Hessen ist aus Sicht der amtierenden Fachministerin Beer (FDP) unrealistisch. CDU und Grüne sprechen von Spekulationen. Mehr

02.12.2013, 16:03 Uhr | Rhein-Main

Externe Promotionen Die Wochenend-Doktoranden

Die Promotion schreibt man am Lehrstuhl - normalerweise. Aber auch wer mitten im Berufsleben steht, kann seinen Doktor machen. Allerdings sind die Hürden hoch. Mehr Von Deike Uhtenwoldt

18.10.2013, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Schulpolitik „Kreis Offenbach ist besonders inklusionsfeindlich“

Gehe die Entwicklung weiter wie bisher, stehe die Inklusion in Hessen vor dem Scheitern. Das kritisieren Wissenschaftler, Eltern und Gewerkschafter in einem „Schwarzbuch“. Mehr Von Rainer Hein

05.09.2013, 19:04 Uhr | Rhein-Main

Gymnasialzeit 300 Eltern und Schüler demonstrieren für Rückkehr zu G9

Rund 300 Eltern, Schüler und Lehrer haben am Samstag in Wiesbaden für eine Rückkehr aller Gymnasialklassen zum Abitur nach neun Jahren demonstriert. Mehr

16.06.2013, 15:46 Uhr | Rhein-Main

Lehrerarbeitsmarkt Arbeitslos in die Sommerferien

Jedes Jahr das gleiche Spiel: Pünktlich zum Ende des Schuljahres verlieren Tausende Lehrer ihren Arbeitsplatz, damit die Bundesländer Geld sparen. Jetzt hat das hessische Landesschulamt nach F.A.Z.-Informationen Schluss gemacht mit dem umstrittenen Modell. Mehr Von Corinna Budras und Sven Astheimer

29.05.2013, 06:00 Uhr | Beruf-Chance

Umstrittene Kettenvertragspraxis Unbefristete Anstellung nach zehn Jahren als Lehrer

Das Land Hessen will die sogenannten Kettenbefristungen begrenzen. Das heißt, dass alle angestellten Lehrer einen unbefristeten Arbeitsvertrag angeboten bekommen, wenn sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Mehr Von Matthias Trautsch

27.05.2013, 21:15 Uhr | Rhein-Main

DGB Generationswechsel im Gewerkschaftslager

Im deutschen Gewerkschaftslager bahnt sich ein weitreichender personeller Umbruch an. Allein fünf der neun Vorsitzenden des DGB wollen ihre Ämter in den nächsten zwölf Monaten abgeben. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

25.05.2013, 16:32 Uhr | Wirtschaft

Anhörung im Landtag Weg zur Inklusion an Schulen bleibt steinig

Die SPD will die Inklusion an Hessens Schulen mit einem neuen Gesetz forcieren. Grundsätzlich finden das bei einer Anhörung zwar viele Experten richtig. Ungelöst bleibt aber die Finanzierung. Mehr

16.05.2013, 17:58 Uhr | Rhein-Main

Arbeitslos in den Sommerferien Das Lehrer-Problem der grünen Landesregierung

Lehrer als Saisonarbeiter? Baden-Württemberg wirft mehr befristet beschäftigte Pädagogen vor Beginn der Sommerferien raus als andere Länder. Dabei hatte Grün-Rot versprochen, das zu ändern. Mehr

13.05.2013, 14:11 Uhr | Wirtschaft
  2 3 4 5 6 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z