Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

  1 2 3 4 ... 10  
   
Sortieren nach

Pressesprecher Wilhelm Busch Lehrer ohne Pfeifchen

Aus dem Hause des hessischen Kultusministers Alexander Lorz (CDU) kommen derzeit frohe Botschaften. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) bleibt dagegen argwöhnisch. Eine Glosse Mehr Von Matthias Trautsch

27.10.2018, 09:06 Uhr | Rhein-Main

Fragen zur Landtagswahl Hat sich die Lage in Hessens Schulen verbessert?

Es gibt so viele Lehrkräfte je Schüler wie nie zuvor in der hessischen Geschichte. In bundesweiten Vergleichsstudien schlägt sich das allerdings kaum nieder. Landesregierung und Opposition hauen sich die Statistiken um die Ohren. Mehr Von Matthias Trautsch

12.10.2018, 09:44 Uhr | Politik

Frankfurts Bäderkonzept Sorge um Schulschwimmen

In Frankfurt droht ein Mangel an Schulschwimmbädern. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft fordert zukunftssichere Konzepte. Mehr Von Matthias Trautsch

28.08.2018, 07:19 Uhr | Rhein-Main

Städtische Schulentwicklung ÖPP als Option für neue Schulen

Liegenschaften für Schulen sind in Frankfurt kaum noch zu finden. Private Partner könnten der Stadt helfen. Keine gute Idee, findet die Gewerkschaft. Mehr Von Matthias Trautsch

11.08.2018, 16:20 Uhr | Rhein-Main

Handgeschriebene Zeugnisse „Das war ein Protest“

Hunderte Schüler in Düsseldorf haben ein echtes Unikat erhalten: ein handgeschriebenes Zeugnis. Ein Elternvertreter hat uns erzählt, was da genau los war. Mehr

26.07.2018, 10:48 Uhr | Beruf-Chance

Investitionsbedarf an Schulen Gewerkschaften fordern mehr Geld für Schulbauten

Eine Milliarde Euro umfasst das hessische Kommunale Investitionsprogramm. Dennoch sind die Schulträger unterfinanziert. Die Gewerkschaften GEW und DGB sehen hohen Investitionsbedarf und fordern langfristige Planung. Mehr Von Matthias Trautsch

13.07.2018, 08:46 Uhr | Rhein-Main

Entlassungen zum Ferienbeginn Tausende Lehrer sind jetzt arbeitslos

Ferien sind etwas Wunderbares. Nur nicht für Lehrer, die zum Schuljahresende arbeitslos werden – damit sich das Land bis zum Beginn des nächsten Schuljahres das Gehalt sparen kann. Tausende sind betroffen. Mehr

09.07.2018, 10:39 Uhr | Wirtschaft

Chancenungleichheit Künftige Talentschulen bekommen mehr Lehrer

In sozial benachteiligten Stadtvierteln in NRW sollen künftig Talentschulen Schülern mehr Chancen bieten. Dazu bekommen sie mehr Lehrer und eine bessere Ausstattung. Trotzdem hagelt es Kritik. Mehr

04.07.2018, 11:40 Uhr | Feuilleton

Mangel an Pädagogen Lehrer braucht das Land!

Dürfen Lehrer streiken? Am Dienstag entscheidet das Bundesverfassungsgericht darüber. Der Staat verfällt indes angesichts des Lehrermangels in einen alten Reflex. Keine gute Idee. Mehr Von Corinna Budras und Franziska von Haaren

12.06.2018, 06:37 Uhr | Wirtschaft

Eklat auf dem Hessentag Kultusminister stellt sich hinter Bundeswehr

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft will auf dem Hessentag Schüler von der Bundeswehr fernhalten. Denn die Karriereberatung der deutschen Armee soll einen negativen Einfluss ausüben. Kultusminister Lorz widerspricht. Mehr

16.05.2018, 13:28 Uhr | Rhein-Main

Hessentag Gewerkschaft gegen Klassenfahrten zur Bundeswehr

Die Teilnahme der Bundeswehr an Hessens großem Landesfest hat Tradition - ebenso der Protest dagegen. Die Gewerkschaft GEW sieht in dem Angebot eine Gefahr für junge Besucher. Sie bittet Schulen, auf Ausflüge auf das Bundeswehrgelände zu verzichten. Mehr

13.05.2018, 11:41 Uhr | Rhein-Main

Bertelsmann-Studie Streit um Lehrermangel in Grundschulen

Vielen hessischen Grundschulen fehlen Lehrer. Verbände kritisieren die Personalplanung der Landesregierung. Das Kultusministerium weist die Kritik zurück. Mehr Von Matthias Trautsch

01.02.2018, 13:03 Uhr | Rhein-Main

Pro und contra Sollten verbeamtete Lehrer streiken dürfen?

Ist es nicht nur fair, wenn beamtete Lehrer an der Seite ihrer angestellten Kollegen für bessere Arbeitsbedingungen kämpfen dürfen? Oder gefährdet das Schulpflicht und Beamtentum? Das sagen Beamtenbund und Gewerkschaft. Mehr Von Leonie Feuerbach

17.01.2018, 17:18 Uhr | Politik

Nachhilfe beim Lüften? Dicke Luft im Klassenzimmer

Brauchen Lehrer etwa Nachhilfe beim Lüften? Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft weist das empört zurück. Mehr Von Matthias Trautsch

15.09.2017, 09:39 Uhr | Rhein-Main

Hessen Lehrergewerkschaft und FDP fordern mehr Salafismus-Prävention

Gibt es in Hessen genügend Initiativen, um junge Leute vor Salafismus zu warnen? Kritiker sagen: nein. Doch die Landesregierung hält dagegen und verweist auf zahlreiche Projekte. Mehr

26.05.2017, 16:13 Uhr | Rhein-Main

Hessisches Schulgesetz Novelle von geringer Tragweite

Schwarz-Grün legt ein renoviertes Schulgesetz vor und erntet nicht zuletzt Kritik. Die CDU verteidigt das Sponsoring von Schulen durch die Wirtschaft. Mehr Von Matthias Trautsch

04.05.2017, 16:51 Uhr | Rhein-Main

Islamunterricht in Hessen Lehrergewerkschaft GEW gegen Zusammenarbeit mit Ditib

Der hessische Kultusminister hat Post vom Lehrerverband GEW bekommen. Der stellt die Zusammenarbeit mit dem türkischen Moscheeverband Ditib in Frage. Und erhebt einen Vorwurf. Mehr

28.03.2017, 21:49 Uhr | Rhein-Main

Lehrermangel an Grundschulen Längst nicht jeder Pensionär will wieder unterrichten

Weil es in Hessen an Grundschullehrern mangelt, hat das Land 2180 Pädagogen angeschrieben, davon rund 1600 Ruheständler. 300 von ihnen haben geantwortet. Mehr

27.03.2017, 14:53 Uhr | Rhein-Main

Hessisches Landesabitur Reifeprüfung bestanden

Erst war das Landesabitur umstritten, dann von Pannen geschüttelt, jetzt ist es etabliert. Fraglich bleibt, welche Aussagekraft die Noten haben. Mehr Von Matthias Trautsch

20.03.2017, 13:35 Uhr | Rhein-Main

Schulen in NRW Hat das türkische Konsulat zur Bespitzelung von Lehrern aufgerufen?

Neuer Spionagevorwurf in Nordrhein-Westfalen: Angeblich soll das türkische Konsulat dazu aufgerufen haben, türkeikritische Lehrer auszuhorchen – sogar mit Videomaterial. Und es gibt noch einen weiteren Vorwurf. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

24.02.2017, 10:45 Uhr | Politik

In allen Schulformen Bildungsexpertin für Berichte statt Schulnoten

Die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft will die Schulnoten abschaffen. Es gebe bessere Bewertungsarten, das sei auch wissenschaftlich bewiesen. Kritik folgt prompt. Mehr

17.02.2017, 07:29 Uhr | Beruf-Chance

Lehrerausbildung „Fünftes Rad am Wagen“

Von ihnen wird immer mehr verlangt, gleichzeitig werden sie immer weniger: Grundschullehrer in Hessen. Den Personalmangel will das Land jetzt beheben. Dafür gibt es mehrere Vorschläge. Mehr Von Matthias Trautsch, Wiesbaden

03.02.2017, 19:47 Uhr | Rhein-Main

Mögliche Scheinselbstständige Goethe-Institut vor massiven Problemen

Werden die Deutschkurse des Goethe-Instituts in Deutschland von Scheinselbständigen durchgeführt? Eine Einschätzung der Deutschen Rentenversicherung bringt das Kulturinstitut der Bundesrepublik in Bedrängnis. Mehr

27.01.2017, 17:05 Uhr | Feuilleton

Befristete Lehrerverträge Ohne Bezahlung in die Sommerferien?

Während der Sommerferien müssen viele Lehrer darum bangen, im nächsten Schuljahr wieder eingestellt zu werden. Schuld daran sind befristete Verträge. Einen zufriedenstellenden Lösungsansatz gibt es bisher nicht. Mehr Von Christoph Strauch

07.09.2016, 11:38 Uhr | Gesellschaft

Universität Frankfurt Wühlarbeit im Unterbau

Ein Ziel sind Tarifverträge für studentische Hilfskräfte. An der Universität Frankfurt bildet sich eine neue Gewerkschaft - die etablierte Konkurrenz ist wenig begeistert. Mehr Von Sascha Zoske

16.08.2016, 21:27 Uhr | Rhein-Main
  1 2 3 4 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z