Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Lehrergewerkschaft Länder sollen Mathe-Abi überprüfen

Nach den Protesten von Zehntausenden Schülern gegen das Mathe-Abitur mahnt die Lehrergewerkschaft GEW eine Neubewertung der Aufgaben an. Auch eine Fachkommission müsse sich noch einmal mit ihnen befassen. Mehr

07.05.2019, 11:10 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Befristete Verträge Mehr Dauerstellen – weniger Frust?

In einer Online-Petition fordern Gewerkschaften die vollständige Verwendung der verhandelten Hochschulpaktmittel für Dauerstellen. Doch die Forderungen greifen zu kurz. Mehr Von Stephan Dabbert

03.05.2019, 11:07 Uhr | Feuilleton

Forderung nach Kita-Gipfel Klose will Kinderbetreuung verbessern

Hessen wartet auf den Bund, um die Hebel für bessere Bedingungen in den Kitas ansetzen zu können. Sozialminister Klose rennt mit der Ankündigung für mehr Qualität in der Kindertagesbetreuung offene Türen ein. Mehr

22.04.2019, 14:16 Uhr | Rhein-Main

Trubel um AfD-Meldeforum Grüße von der Bin-Laden-Baumschule

Über ihre Meldeportale gegen linke Lehrer bekommt die AfD größtenteils Quatsch von den Schülern geliefert. Doch in Hamburg gebar eine Meldung über Aufkleber der Antifa ein wochenlanges Drama. Mehr Von Justus Bender und Matthias Wyssuwa

05.04.2019, 06:10 Uhr | Politik

„Fridays for Future“ Lehrer-Gewerkschaft lehnt Sanktionen gegen protestierende Schüler ab

In Hessen wollen tausende Schüler den Unterricht schwänzen, um für das Klima zu protestieren. Die Lehrer-Gewerkschaft stellt sich auf die Seite der Demonstranten. Mehr

14.03.2019, 12:14 Uhr | Rhein-Main

Gewerkschaft fordert Gymnasiallehrer muss auch an Grundschule unterrichten können

Der Lehrermangel wird immer schlimmer. Vor allem an den Grundschulen. Jetzt will die Lehrergewerkschaft GEW, dass dort auch Gymnasiallehrer unterrichten können. Mehr

08.03.2019, 11:06 Uhr | Wirtschaft

Protestversammlungen in Hessen Bildungseinrichtungen begleiten Tarifverhandlungen

In Kassel und Frankfurt haben sich an Schulen und Hochschulen anlässlich der Tarifverhandlungen der GEW Protestversammlungen gebildet. Was wollen sie erreichen? Mehr

26.02.2019, 12:19 Uhr | Rhein-Main

Viele Schulen und Kitas zu 12.000 Berliner Landesbeschäftigte streiken

Wegen des Warnstreiks sind am Mittwoch in Berlin rund 20.000 Unterrichtsstunden ausgefallen. Die Gewerkschaften fordern unter anderem sechs Prozent mehr Lohn. Auch in anderen Städten gab es Streikaktionen. Mehr

13.02.2019, 16:11 Uhr | Politik

Öffentlicher Dienst Warnstreiks in Schulen und Krankenhäusern

Die Gewerkschaft GEW ruft die Tarifbeschäftigten in Schulen, Kliniken und Behörden bundesweit zum Arbeitskampf auf. Zahlreiche Schulen in Niedersachsen sind betroffen. Die Länder halten die Lohnforderungen für zu hoch. Mehr

11.02.2019, 14:17 Uhr | Wirtschaft

Safer Internet Day Schüler sollen besser über Fake News aufgeklärt werden

Der Safer Internet Day stellt einmal im Jahr den Umgang mit dem Internet in den Fokus. An Hessens Schulen sehen Fachleute und Gewerkschafter weiter Handlungsbedarf. Denn Trends im Netz verändern die Anforderungen an den Unterricht. Mehr

04.02.2019, 13:03 Uhr | Rhein-Main

Schule Gewerkschaft warnt vor „dramatischem“ Lehrermangel

Tausende Stellen bleiben an deutschen Schulen unbesetzt. Laut der Bildungsgewerkschaft GEW könnte sich die Situation noch verschärfen. Mehr

31.01.2019, 12:41 Uhr | Beruf-Chance

Streit um Finanzausgleich Vielstimmige Kritik an Schwarz-Grün wegen Investitionspolitik

Die Kommunen wollen bei der Bewertung des Finanzausgleichs mit in der ersten Reihe sitzen. Über den Verteilerschlüssel und die generellen Geldflüsse zwischen dem Land und den Städten, Gemeinden und Landkreisen herrscht Dauerstreit. Mehr

28.01.2019, 15:17 Uhr | Rhein-Main

Glaubensinhalte in der Schule Plan B für den Religionsunterricht

Das hessische Kultusministerium prüft die die Unabhängigkeit des Moscheeverbands Ditib vom türkischen Staat. Es ist an der Zeit, grundsätzlich über die Form des Religionsunterrichts nachzudenken. Mehr Von Matthias Trautsch

15.01.2019, 16:00 Uhr | Rhein-Main

Offenes W-Lan in Schulen Lehrergewerkschaft warnt vor Gefahren

Die Lehrergewerkschaft warnt vor den Gefahren offener W-Lan-Zugänge in Frankfurter Schulen. Über ein Netz ohne Zugangsbeschränkung könnten auch Schulfremde auf die Geräte von Schülern und Lehrern zugreifen. Mehr Von Matthias Trautsch

04.12.2018, 08:01 Uhr | Rhein-Main

Lehrermangel Wenn der Staat mit dem Beamtenstatus lockt

Deutschland steckt im Lehrermangel. Fachkräfte werden zurzeit umworben wie selten, doch die Methoden der Personalgewinnung sind umstritten. Mehr Von Lisa Becker

26.11.2018, 06:54 Uhr | Beruf-Chance

Zeitverträge an der Uni Die Last mit der Frist

87 Prozent der Beschäftigten an Hochschulen haben Zeitverträge. Gewerkschafter fordern, es solle weniger zeitlich begrenzte Arbeitsverhältnisse geben. Dafür haben sie ein paar gute Argumente. Mehr Von Sascha Zoske

20.11.2018, 13:00 Uhr | Rhein-Main

Ärger um „Geheimvertrag“ Gymnasium verteidigt Kooperation mit Samsung

Eine Rüsselsheimer Schule verteidigt ihre Kooperation mit dem Tablet-Hersteller Samsung. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft kritisiert den „Geheimvertrag“ mit dem Konzern. Mehr Von Matthias Trautsch

13.11.2018, 16:04 Uhr | Rhein-Main

Offiziere in der Schule Militärpropaganda im Politikunterricht?

Die Vorträge von Jugendoffizieren der Bundeswehr an deutschen Schulen sind umstritten. Bergen die organisierten Museumsbesuche und Exkursionen die Gefahr der Indoktrination? Mehr Von Ulrich Schnakenberg

05.11.2018, 09:32 Uhr | Feuilleton

Pressesprecher Wilhelm Busch Lehrer ohne Pfeifchen

Aus dem Hause des hessischen Kultusministers Alexander Lorz (CDU) kommen derzeit frohe Botschaften. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) bleibt dagegen argwöhnisch. Eine Glosse Mehr Von Matthias Trautsch

27.10.2018, 09:06 Uhr | Rhein-Main

Fragen zur Landtagswahl Hat sich die Lage in Hessens Schulen verbessert?

Es gibt so viele Lehrkräfte je Schüler wie nie zuvor in der hessischen Geschichte. In bundesweiten Vergleichsstudien schlägt sich das allerdings kaum nieder. Landesregierung und Opposition hauen sich die Statistiken um die Ohren. Mehr Von Matthias Trautsch

12.10.2018, 09:44 Uhr | Politik

Frankfurts Bäderkonzept Sorge um Schulschwimmen

In Frankfurt droht ein Mangel an Schulschwimmbädern. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft fordert zukunftssichere Konzepte. Mehr Von Matthias Trautsch

28.08.2018, 07:19 Uhr | Rhein-Main

Städtische Schulentwicklung ÖPP als Option für neue Schulen

Liegenschaften für Schulen sind in Frankfurt kaum noch zu finden. Private Partner könnten der Stadt helfen. Keine gute Idee, findet die Gewerkschaft. Mehr Von Matthias Trautsch

11.08.2018, 16:20 Uhr | Rhein-Main

Handgeschriebene Zeugnisse „Das war ein Protest“

Hunderte Schüler in Düsseldorf haben ein echtes Unikat erhalten: ein handgeschriebenes Zeugnis. Ein Elternvertreter hat uns erzählt, was da genau los war. Mehr

26.07.2018, 10:48 Uhr | Beruf-Chance

Investitionsbedarf an Schulen Gewerkschaften fordern mehr Geld für Schulbauten

Eine Milliarde Euro umfasst das hessische Kommunale Investitionsprogramm. Dennoch sind die Schulträger unterfinanziert. Die Gewerkschaften GEW und DGB sehen hohen Investitionsbedarf und fordern langfristige Planung. Mehr Von Matthias Trautsch

13.07.2018, 08:46 Uhr | Rhein-Main

Entlassungen zum Ferienbeginn Tausende Lehrer sind jetzt arbeitslos

Ferien sind etwas Wunderbares. Nur nicht für Lehrer, die zum Schuljahresende arbeitslos werden – damit sich das Land bis zum Beginn des nächsten Schuljahres das Gehalt sparen kann. Tausende sind betroffen. Mehr

09.07.2018, 10:39 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z